Fördermöglichkeiten in der Berufsbildung

Aus Infoboerse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Startseite > Themenbereiche > Berufsbildung > Fördermöglichkeiten in der Berufsbildung

1 Ausbildungsförderung

Frage

hallo eine freundin von mir macht eine ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau und sie bekommt nicht grade viel geld. Sie hat versuch sich fördern zu lassen (bafög, bab) aber sie bekommt nichts weil ihre eltern ein zu hohes ein kommen haben. Gibt es nicht weitere möglich keiten sich fördern zulassen ansonsten muss sie ihre ausbildung abrechen und das will sie nun gar nicht. BITTE eine schnelle antwort...

Antwort

Außer Bafög und BAB sind mir leider keine Fördermöglichkeiten für Azubis bekannt. Möglicherweise kommen Sie aber über unsere Sammlung von Beratungsangeobten für Azubis weiter: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=263 zum Beispiel bei den Gewerkschaften.


2 Unterstützung bei Berufsausbildung nach Verwitwung

Frage

Unterstützung beim Einstieg in den Arbeitsmarkt (Berufsausbildung) nach abgebrochenen Studium, Familienpause und Verwitwung.

Antwort

Allgemeine Informationen zur Förderung von Frauen finden Sie über die Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=968

Als finanzielle Unterstützung für die Berufsausbildung ist mir die Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) bekannt. Informationen dazu finden Sie auf der Webseite der Arbeitsagentur über folgenden Weg: Startseite > Bürgerinnen & Bürger > Ausbildung > Finanzielle Hilfen http://www.arbeitsagentur.de/nn_26022/zentraler-Content/A07-Geldleistung/A072-berufliche-Qualifizierung/Allgemein/Berufsausbildungsbeihilfe-BAB.html

Die Arbeitsagentur kann Sie dazu weiter beraten, ebenso zu möglichen Alternativen der Berufsförderung. Es gibt auch ein Merkblatt zum Thema Frau und Beruf: http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Veroeffentlichungen/Merkblatt-Sammlung/MB18-Frauen-Beruf.pdf

Möglicherweise gibt es in Ihrer Stadt auch ein Frauenbüro oder eine Frauenberatungsstelle über die Ihre Schwiegertochter ebenfalls Informationen und Beratung zu den Möglichkeiten vor Ort erhalten kann.

Informationen zu Leistungen für Familien bietet auch das Bundesministerium für Frauen: http://www.bmfsfj.de/Politikbereiche/Familie/leistungen-und-foerderung.html Beim zuständigen Ministerium Ihres Bundeslandes finden Sie vielleicht auch auf das Bundesland bezogene Angebote.


3 Förderung berufliche Wiedereingliederung

Frage

Fördermittel für Projekte zur beruflichen Wiedereingliederung

Antwort

Anbei noch einige Links zu Ihrer Anfrage auf der Didacta zu Fördermitteln für Projekte zur beruflichen Wiedereingliederung. Leider scheint es in diesem Bereich nicht sehr viele Möglichkeiten zu geben, wie die Rücksprache mit einer Kollegin ergab. Fördermittel vergibt evt. der Europäische Sozialfonds Hessen http://www.esf-hessen.de/

Informationen über EU - Förderprogramme und wirtschaftliche Zusammenhänge gibt es auf der Website Subventionsberater. http://www.subventionsberater.de/

Nachfragen könnte man evt. beim Hessischen Sozialministerium oder bei der Arbeitsagentur. http://www.sozialministerium.hessen.de/ Hessisches Sozialministerium

http://www.arbeitsagentur.de Arbeitsagentur

Weitere u. evt. weiterführende Informationen gibt es auf der folgenden Bildungsserver-Übersichtsseite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=3489 Weiterbildung in Hessen


4 Möglichkeiten der Lernförderung

Frage

ich brauche hilfe mein Enkel hat mit dem lernen so viel Schwierigkeiten. Er macht ein berufsvorbereitendes Jahr, aber er schaft die schulichen Leistungen nicht, jetzt soll er Hartz IV Empfänger werden und hat keine Zukunft

Antwort

Eine Beratung oder Hilfe können wir leider nicht anbieten, wir verweisen lediglich auf Internetquellen.

Allgemeine Informationen zur Lernförderung haben wir auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=784 zusammengestellt. Von dort aus gelangen Sie zu weiteren Internetquellen bei spezifischen Lernproblemen. Wenn die Lernschwierigkeiten Ihres Enkels eine bestimmte Ursache haben (z.B. Legasthenie), können Ihnen die auf diesen Seiten genannten Einrichtungen eventuell weitere Beratung anbieten.

Weiterführende Informationen zum Thema Lernbehinderung finden Sie auch auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1055

Informationen zu Ausbildung/ Studium/ Beruf und Behinderung: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1007 Jugendliche mit besonderem Förderbedarf: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=4972

Förderung von Jugendlichen in der beruflichen Bildung: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=941 Ausbildungsplatzinitiativen http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=469

Zu Hilfen für benachteiligte Jugendliche und Möglichkeiten der beruflichen Integration sollte Sie Ihre zuständige Arbeitsagentur beraten können. Sollten die Lernschwierigkeiten Ihres Enkels die Form einer Behinderung haben, gibt es bei der Arbeitsagentur auch spezielle Beratungsstellen zur Integration von Behinderten in den Beruf.


5 Finanzielle Förderung Fernstudiengang

Frage

ich bin Diplom Ergotherapeutin und habe die Möglichkeit an einem Europäischen Fernstudiengang an der Academy for European Masters Degree Study in Occupational Therapy (s. Anlage), mit diversen Workshops europaweit, teilzunehmen. Bestehen Möglichkeiten einer Förderung, eines kostengünstigen Kredites oder einer europäischen Förderung? Durch diese Qualifizierung, kann ich Ihnen versichern stehen meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt sehr günstig. Ich bitte Sie, mir sämtliche Möglichkeiten aufzuzeigen und hoffe auf ein positives Feedback.

Antwort

Bitte bachten Sie, der Deutsche Bildungsserver ist ein Internetkatalog, es kann lediglich auf Informationen und Institutionen im Internet verwiesen werden, Stipendien werden nicht vergeben. Leider scheint es für Ihr Anliegen nicht sehr viele Möglichkeiten zu geben. Zunächst gäbe es die Möglichkeit, sich beim Anbieter nach evt. Förderungsmöglichkeiten zu erkundigen. Anbei übersende ich Ihnen einige Links bezüglich evt. Fördermöglichkeiten, ob diese für Sie in Frage kommen, müssten Sie bei den Anbietern selbst in Erfahrung bringen.

Informationen der Agentur für Arbeit zu Weiterbildung und beruflicher Wiedereingliederung von Frauen u.a.:

http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Veroeffentlichungen/Merkblatt-Sammlung/MB18-Frauen-Beruf.pdf Wegweiser Frau und Beruf

http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=974 Bildungsserver-Übersichtsseite: Beruflicher Wiedereinstieg von Frauen

http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Veroeffentlichungen/Ausbildung/Berufsausbildungsbeihilfe-Jugend.pdf Berufsausbildungsbeihilfe BAB der Agentur für Arbeit

http://www.bmfsfj.de/Politikbereiche/Familie/leistungen-und-foerderung.html Bundesministerium für Famile, Senioren, Frauen und Jugend: Familie, Arbeitswelt, Förderung

Weitere Informationen: http://www.iwwb.de/regelungen/ Infoweb Weiterbildung: Fördermöglichkeiten für Weiterbildung

http://www.hildegardisverein.de/foerderung/index.htm Hildegardis-Verein: Förderung Frauen-Studien (konfessionell)

http://www.esf-hessen.de/Foerderprogramme.esf?ActiveID=1003 Europäischer Sozialfonds - Förderprogramme


6 Finanzielle Unterstützung für Ausbildung

Frage

Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten für die Ausbildung zur Rettungsassistentin (Schulgeld und Führerschein) gesucht.

Antwort

leider können wir keine finanzielle Förderung anbieten. Ich kann Sie lediglich auf unsere Informationen zur Ausbildungsförderung hinweisen http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=425 sowie auf die zuständigen Ämter (Arbeitsagentur und Sozialamt) und deren Angebote verweisen: http://www.arbeitsagentur.de/nn_26394/Navigation/zentral/Buerger/Hilfen/Berufsausbildung/Berufsausbildung-Nav.html

Wenden Sie sich auch an eine der caritativen Einrichtungen in Ihrer Nähe, möglicherweise kann man Ihnen dort weiterhelfen oder einen Rat geben. http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2007


7 Förderung eines Auslandsaufenthalts für Auszubildende

Frage

Seit April habe ich die Ausbildung zur Hebamme begonnen. Im Rahmen dieser Ausbildung sind eigentlich keine Auslandseinsätze vorgesehen, nicht so wie bei Studenten, die beispielsweise die Möglichkeit eines Erasmusjahres haben. Dennoch haben wir, 2 Mitschüler und ich, unsere Schulleitung und die Geschäftsführung davon überzeugen können, dieses Jahr von September bis Ende Oktober einen Teil unserer Ausbildung im Ausland zu absolvieren. Nun suchen wir drei nach Unterstützungen für unseren dortigen Aufenthalt. Da die Ausbildung zur Hebamme in Deutschland eben nicht wie in Frankreich ein Studiengang ist, gibt es keine Hochschulprogramme, die sich mit dem interkulturellen Austausch beschäftigen. Ich denke, dass auch Auszubildenede die gleiche Chance auf eine bereichernde Erfahrung dieser Art haben sollten, aber wir wissen nicht so recht wen wir ansprechen sollen. Wir würden auch gerne zu vor noch unsere Sprache verbessern, obwohl wir alle drei bereits über Französischkenntnisse verfügen. Mit einem einfachen Ausbildungsgehalt ist dies nur schwer möglich zu finanzieren, zu mal wir nicht die Möglichkeit haben, neben der Ausbildung noch zusätzlich zu arbeiten. Vielleichet können sie uns weiterhelfen mit Rat, Adressen oder dem Ausfüllen von Anträgen.

Antwort

Als weitere Informationsquellen kann ich Ihnen folgende Seiten empfehlen:

Europäische Zusammenarbeit in der Berufsbildung/ Kopenhagen-Prozess http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=3157

Darunter zu finden sind auch folgende Seiten:

Institutionen und Hilfen zur beruflichen Mobilität in Europa. Linksammlungen und Fachinformation http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=3285

Bildungs-Programme der Europäischen Union http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=362

Informationen der Arbeitsagentur: Wege ins Ausland: http://www.europaserviceba.de/ EURES Portal zur beruflichen Mobilität http://ec.europa.eu/eures/home.jsp?lang=de

Weitere Auskünfte kann möglicherweise der Berufsverband geben: http://www.bdh.de/

Bezüglich der Verbesserung der Sprachkenntnisse kann ich Sie neben den üblichen Kursen an Volkshochschulen oder bei anderen Bildungsanbietern auf unsere Quellen zum Französisch lernen verweisen: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1679

Für die Mobilität von Auszubildenden ist das EU-Programm "Leonardo da Vinci" zuständig. Ihr müsstet eine Einrichtung finden, die sich für dieses Programm beworben hat, bzw. Eure Berufsschule, Arbeitgeber etc könnte sich auch darum bemühen. Die Teilnahme an dem Projekt umfasst eine Vor- und Nachbereitung sowie die finanzielle Förderung des Aufenthaltes. Dazu gibt es viele Infos im Netz.


8 Fördermöglichkeiten für Ausbildung / Umschulung

Frage

ich wollte mich mal erkundigen ob es Fördermaßnahmen bzw. Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten bei der Ausbildung von Jugendlichen gibt.

Nun habe ich vor, mach meiner Ausbildung, eine neue Ausbildung zum Brauer und Mälzer zu absolvieren und hätte schon einen Ausbilder, der diese Aufgabe übernehmen würde.

Dieser bat mich Informationen einzuholen, ob es für die Ausbildung finanzielle Unterstützungen gibt und wenn ja welche Voraussetzungen dafür gegeben sein müssen? Bzw. ob auch die Möglichkeit einer Umschulung betsteht und ob es bei dieser Möglichkeit auch unter bestimmten Voraussetzungen Unterstützungsmöglichkeiten gibt.

Antwort

Allgemeine Informationen zu Organisation und Förderung von Ausbildung und auch Umschulung finden Sie bei dem Portal Die Fachkraft http://die-fachkraft.de/ insbesondere in den Rubriken Ausbildungsorganisation, Förderung und Finanzierung sowie Umschulung. Zur Organisation von Aus- und Weiterbildung beraten auch die Handwerkskammern, siehe http://www.hwk-pfalz.de/ bzw. http://www.handwerk-nrw.de/index.php. Bad Neuenahr Ahrweiler wird laut Landkarte und Internet jedoch nicht NRW sondern Rheinland-Pfalz zugeordnet. Evt. könnten Sie sich auch an die zuständige Agentur für Arbeit wenden.


9 Förderung Sprachkurs Auslandsaufenthalt

Frage

wir ermöglichen unseren Auszubildenden einen Aufenthalt im Zuge der Ausbildung in Frankreich. Da es häufig noch Sprachdefizite gibt, ist ein Sprachkurs natürlich dringend angeraten. Da die finanziellen Möglichkeiten der Azubis eher gering sind, sind wir auf der Suche nach Fördermöglichkeiten.

Antwort

Folgende Informationen und Quellen helfen vielleicht weiter und bieten weitere Ansprechpartner:

Allgemeines zum Thema Institutionen und Hilfen zur beruflichen Mobilität in Europa. Linksammlungen und Fachinformation http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=3285

Leonardo da Vinci (Nationale Agentur Bildung für Europa beim BIBB) http://www.na-bibb.de/leonardo_da_vinci_3.html


Informationen der Europäischen Kommission:

Sprachen lernen in der Beruflichen Bildung http://ec.europa.eu/education/languages/language-learning/doc161_de.htm

Finanzierungsmöglichkeiten http://ec.europa.eu/education/languages/eu-programmes/index_de.htm?cs_mid=185

Leonardo Language Products http://ec.europa.eu/education/languages/eu-programmes/doc205_en.htm

Datenbanken zur Suche nach Stiftungen und Fördermöglichkeiten:

Stipendienlotse - Stipendiendatenbank des BMBF http://www.bildungsserver.de/db/mlesen.html?Id=43579

Stiftungsindex http://www.stiftungsindex.de/

Weitere Förderprogramme und Stiftungen finden Sie über die Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=427

Quellen zum Französisch lernen für Erwachsene http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1679

Es gibt ein neues Portal von IHKs und HWKs, das Unternehmen und Auszubildenden explizit Beratung zu Auslandsaufenthalten während der Ausbildung anbietet:

http://www.teil4.de/mobilitaet/ Berufsbildung ohne Grenzen: Fit für das Ausland - Mobilität leicht gemacht

Auf der Unterseite Finanzierung (Pfad: Unternehmen/Vorbereitung/Finanzierung) wird auf Mobilitätsberater vor Ort verwiesen, die spezielle Förderprogramme nennen können. Eine Liste von Mobilitätsberatern http://www.teil4.de/mobilitaet/fileadmin/pdf_allgemein/adressen_berater_100127.pdf findet sich auf der Homepage unter BererInnen vor Ort: Adressen.

Der Leitfaden für Azubis - Schritt für Schritt ins Auslandspraktikum (Go for Europe, Projekt zur Internationalisierung der dualen Ausbildung in Baden-Württemberg) http://www.goforeurope.de/fileadmin/beeurope/pdf/Handlungsleitfaden_Azubi_2009-02-04.pdf enthält auch eine Übersicht über Förderprogramme (S.8), teils auch Finanzierung von Sprachkursen.

Außerdem gibt es ein Deutsch-Französisches Sekretariat zum Austausch in der beruflichen Bildung http://www.dfs-sfa.org/

Da gibt es anscheinend auch Komplettpakte (mit Finanzierung und Sprachkurs)


10 Stipendium für Berufsausbildung

Frage

I am looking for a Vocational scholarship for a brother.

Antwort

Unfortunately the German Education Server does not offer any scholarships. We only provide internet resources about education in Germany.

We have some information about financial support for foreign students: http://www.bildungsserver.de/zeigen_e.html?seite=2416 Maybe some of the foundations also support vocational training.

Database of foundations/ Stiftungsindex (only in German): http://www.stiftungen.org/index.php?strg=87_124&baseID=129 There is an English explanation about the organisation running this database: http://www.stiftungen.org/index.php?lang=2& Maybe they can help you to find a foundation that offers scholarships.

Further addresses to contact:

Inwent Capacity Building International http://www.inwent.org/index.php.en They organise exchange in vocational education and training.

Imove - Training made in Germany http://www.imove-germany.org/en/home-1.html

Maybe the German embassy in Nairobi can help you further: http://www.nairobi.diplo.de/Vertretung/nairobi/en/Startseite.html or the Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ) http://www.bmz.de/en/index.html Under "Approaches and players" you can look for organisations working in development aid.

General information on working and living in Germany http://www.bildungsserver.de/zeigen_e.html?seite=4120


11 Finanzielle Hilfen für Arbeitgeber

Frage

ich brauche für meine Ausbildung eine Kinder-und Jugendeinrichtung als Arbeitgeber für mindestens 18 Wochenstunden. Zwei Einrichtungen würden mich sofort einstellen, benötigen jedoch finanzielle Mittel, um mich vergüten zu können. Nun meine Frage: Gibt es für die Einrichtungen oder mich Finanzierungsformen/Hilfen?

Antwort

Informationen zu finanziellen Hilfen für Unternehmen finden Sie bei der Arbeitsagentur: http://www.arbeitsagentur.de/nn_27628/Navigation/zentral/Unternehmen/Hilfen/Hilfen-Nav.html

Einen Überblick zu Förderprogrammen bietet auch das Bundesinstitut für Berufsbildung: http://www.bibb.de/de/wlk11685.htm

Eventuell lohnt sich auch eine Nachfrage der Einrichtungen beim Arbeits- oder Wirtschaftsministerium des betroffenen Bundeslandes nach möglichen Förderprogrammen des Landes.

Das InfoWeb Weiterbildung bietet eine Suche nach Fördermöglichkeiten: http://www.iwwb.de/weiterbildung.html?seite=9

Weitere Infornmationen zu Fördermöglichkeiten (nicht nur für Studierende) finden Sie über die Seite: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=425

Finanzielle Hilfen für Arbeitnehmener: http://www.arbeitsagentur.de/nn_26254/Navigation/zentral/Buerger/Hilfen/Hilfen-Nav.html

Ein paar weitere Hinweis finden Sie in unserer Wiki-Infobörse zu einer ähnlichen Anfrage: http://wiki.bildungsserver.de/infoboerse/index.php/Sonstiges_Erwachsenenbildung#Finanzierung_Weiterbildung

Beratung und Information zur Weiterbildung: http://www.iwwb.de/weiterbildung.html?seite=8


12 Förderung Ausbildung Hebamme

Frage

Welche Fördermöglichkeiten gibt es für eine Ausbildung an einer Hebammenschule?

Antwort

Leider gibt es für die von Ihrer Tochter angestrebte Ausbildung offenbar keine generellen Förderungsmöglichkeiten. Verschiedene Möglichkeiten zur Förderung einer beruflichen Ausbildung (Berufsausbildungsbeihilfe BAB, Begabtenförderung in der beruflichen Bildung, Aufstiegsfortbildung) wurden einer Betrachtung unterzogen. Für BAB ist die Voraussetzung, dass eine duale Berufsausbildung absolviert wird, nicht gegeben. Sofern sie bereits eine Ausbildung absolviert hat und die angestrebte Ausbildung als berufliche Spezialisierung gelten könnte, könnte sie sich evt. bei der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung http://www.sbb-stipendien.de/weiterbildungsstipendium.html erkundigen, ob sie für eine Förderung in Betracht käme.

Die Datenbank Stipendienlotse des Bundesministeriums für Bildung und Forschung http://www.stipendienlotse.de/ enthält Stipendienanbieter für verschiedene Bildungsbereiche, auch für die berufliche Bildung, evt. könnten Sie hier http://www.stipendienlotse.de/suche_stipendien.php nach einer Förderungsmöglichkeit recherchieren.

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen stellt auf seiner Website eine Suchfunktion http://www.suche.stiftungen.org/index.php?strg=87_124&baseID=129 bereit, mit der auch nach Förderungsmöglichkeiten im Bereich Bildung gesucht werden kann.

Evt. könnten Sie sich erkundigen, ob über die Förderprogramme Aufstieg durch Bildung / Perspektive Berufsabschluss http://www.bmbf.de/de/12725.php# eine Förderungsmöglichkeit besteht.

Die uns bekannten Bildungsfonds fördern nur hochschulische Ausbildungen.

Das Infoweb Weiterbildung IWWB verfügt auch über eine Suchfunktion für Fördermöglichkeiten http://www.iwwb.de/weiterbildung.html?seite=9

Evt. könnte Ihre Tochter auch eine Weiterbildungsberatung in Anspruch nehmen, entsprechende Adressen können beim Infoweb Weiterbildung IWWB http://www.iwwb.de/weiterbildung.html?seite=8 recherchiert werden.

Die Walter-Kolb-Stiftung e.V. http://www.walter-kolb.de berät zur Weiterbildung, es werden auch telefonisch oder schriftlich Auskünfte gegeben.

Evt. könnten Sie sich auch zunächst bei der Schule selbst erkundigen, ob dort etwaige Fördermöglichkeiten für die angebotene Ausbildung bekannt sind.


13 Definition Berufsvorbereitende Maßnahme

Frage

Meine Frage ist, ob Sie eine Definition von berufsvorbereitenden Maßnahmen aus einschlägiger Literatur wissen?

Antwort

Der Bildungsbericht 2008 hat als Schwerpunktthema die Übergänge zwischen Schule und Beruf: http://www.bildungsbericht.de/zeigen.html?seite=6153 Kapitel H Übergänge: Schule - Berufsausbildung - Hochschule - Arbeitsmarkt: http://www.bildungsbericht.de/zeigen.html?seite=6164 Dort finden Sie in der pdf-Datei des entsprechenden Kapitels http://www.bildungsbericht.de/daten2008/h_web2008.pdf auf Seite 14 der Datei (bzw. 166 im Fließtext) eine kurze Charakterisierung der zwei institutionellen Haupttypen von Übergangsmaßnahmen.

Weitere Ausführungen zum Übergangssystem finden Sie auch in Kapitel E1 des Volltextes: http://www.bildungsbericht.de/zeigen.html?seite=6161


Erläuterungen im Bildungswiki Bildungslexikon: Berufsvorbereitung: http://wiki.bildungsserver.de/index.php?title=Berufsvorbereitung

Informationen der Arbeitsagentur zu berufsvorbereitenden Maßnahmen: http://www.arbeitsagentur.de/nn_26268/Navigation/zentral/Buerger/Zwischenzeit/Berufsvorbereitung/Berufsvorbereitung-Nav.html

Im Glossar zum Bildungswesen der Bundesrepublik Deutschland der KMK http://www.bildungsserver.de/glossar.html?sp=0 finden Sie eine Definition zum Berufsvorbereitungsjahr http://www.bildungsserver.de/glossarset.html?Id=116&sp=0&

Eine Informationssammlung zu Thema "Übergänge von der Schule in Ausbildung und Beruf: Jugendliche mit besonderem Förderbedarf und Maßnahmen der Berufsausbildungsvorbereitung" finden Sie auf unserem Server unter: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=4971

Zur Literatursuche: FIS Bildung Literaturdatenbank http://www.fachportal-paedagogik.de/fis_bildung/fis_form.html Beispiel für eine Abfrage:( ( (Freitext: BERUFSVORBEREITENDE und MASSNAHMEN) oder (Schlagwörter: BERUFSVORBEREITUNG oder BERUFSVORBEREITUNGSJAHR) ) und (Jahr: >=2009) ) und (Sprache: DEUTSCH)


14 Fördermaßnahmen Niedersachsen

Frage

Fördermöglichkeiten und Fördergelder für Betriebe, die lernschwache Schüler ausbilden (Emsland, Niedersachsen).

Antwort

Zur Förderung der Berufsausbildung und Unterstützungsmaßnahmen für die Ausbildung finden Sie Informationen bei der Bundesagentur für Arbeit: http://www.arbeitsagentur.de/nn_26178/zentraler-Content/A05-Berufl-Qualifizierung/A051-Jugendliche/Allgemein/Foerderung-Berufsausbildung-AN.html

Des weiteren gibt es die Kompetenzagentur Emsland, die über Fördersysteme für benachteiligte Jugendliche informiert: http://www.kompetenzagentur-emsland.de/index.php

Im Serviceportal Niedersachsen erhalten Sie Informationen zur Jugendberufshilfe und zuständigen Ansprechpartnern: http://buergerservice.niedersachsen.de/portal/?SOURCE=PstCategoryView&PSTCATID=8663893&PSTID=11855667

Informationen für Unternehmen in Niedersachsen (Portal Ausbildung in Niedersachsen): http://www.ausbildung.niedersachsen.de/ Fördermittel: http://www.ausbildung.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=5661&article_id=15946&_psmand=18

Informationen der NBank zum Programm "Chance betriebliche Ausbildung": http://www.nbank.de/Unternehmen/Arbeitsmarkt/Arbeits_und_Ausbildungsplaetze/Chance_betriebliche_Ausbildung.php

Die Handwerkskammer Osnabrück-Emsland wäre ein weiterer Ansprechpartner: http://www.hwk-os-el.de/

Weitere Informationen:

Das Programm Länder Aktiv informiert über Fördermöglichkeiten der Länder im Bereich Übergang Schule-Beruf: http://www.laenderaktiv.de/

Informationssammlung zu Förderprogrammen und Ausbildungsplatzinitiativen: http://www.bildungsserver.de/Foerderprogramme.-Ausbildungsplatzinitiativen-469.html

Übersicht zu Förderprogrammen: http://www.kibb.de/cps/rde/xchg/SID-2BAB13DE-415F0A70/kibb/hs.xsl/wlk11685.htm


15 Förderung Ausbildung / Führerschein

Frage

Suche nach finanziellen Hilfen für die Ausbildung bzw. zur Finanzierung eines Führerscheins in Schleswig-Holstein oder Niedersachsen.

Antwort

Der Deutsche Bildungsserver ist keine Stiftung und kann Ihnen daher mit einer finanziellen Förderung leider nicht weiterhelfen. Im Folgenden habe ich Ihnen ein paar Quellen zusammengestellt, die Informationen zu Stiftungen und Fördermöglichkeiten im Bereich der Berufsausbildung für die Länder Schleswig-Holstein und Niedersachsen enthalten. Möglicherweise kennen Sie einiges davon schon, vielleicht finden Sie aber auch ein paar neue Ansprechpartner:

Die Datenbank Stipendienlotse des Bundesministeriums für Bildung und Forschung http://www.stipendienlotse.de/ enthält Stipendienanbieter für verschiedene Bildungsbereiche, auch für die berufliche Bildung, evt. könnten Sie hier nach einer Förderungsmöglichkeit recherchieren.

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen stellt auf seiner Website eine Suchfunktion http://www.suche.stiftungen.org/index.php?strg=87_124&baseID=129 bereit, mit der auch nach Förderungsmöglichkeiten im Bereich Bildung gesucht werden kann.

Evt. könnten Sie sich erkundigen, ob über die Förderprogramme Aufstieg durch Bildung / Perspektive Berufsabschluss http://www.bmbf.de/de/12725.php# eine Förderungsmöglichkeit besteht.

Das Infoweb Weiterbildung IWWB verfügt auch über eine Suchfunktion für Fördermöglichkeiten http://www.iwwb.de/weiterbildung.html?seite=9

Übersicht zu Bildungsstiftungen: http://www.bildungsstiftungen.org/index.php

Ausbildungsförderung und Ausbildungsprojekte in Schleswig-Holstein http://www.schleswig-holstein.de/MWAVT/DE/AusWeiterbildung/Ausbildung/AusbildungsfoerderungAusbildungsprojekte/Ausbildungsfoerd_node.html

Stiftungsdatenbank Schleswig-Holstein http://www.schleswig-holstein.de/IM/DE/Service/Stiftungen/Stiftungsdatenbank/Stiftungsdatenbank.html

Fördermittel für die Ausbildung in Niedersachsen: http://www.ausbildung.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=5661&article_id=15946&_psmand=18

Jugendberufshilfe in Pro-Aktiv-Centren, Niedersachsen http://buergerservice.niedersachsen.de/portal/?SOURCE=PstCategoryView&PSTCATID=8663893&PSTID=11855667

Auswahl an Stiftungen in Niedersachsen http://www.stiftungstag-niedersachsen.de/index.php?id=27

Weitere Informationen:

Das Programm Länder Aktiv informiert über Fördermöglichkeiten der Länder im Bereich Übergang Schule-Beruf: http://www.laenderaktiv.de/

Informationssammlung zu Förderprogrammen und Ausbildungsplatzinitiativen: http://www.bildungsserver.de/Foerderprogramme.-Ausbildungsplatzinitiativen-469.html

Übersicht zu Förderprogrammen in der beruflichen Bildung: http://www.kibb.de/cps/rde/xchg/SID-2BAB13DE-415F0A70/kibb/hs.xsl/wlk11685.htm


16 Mentoring-Programm für Journalisten

Frage

ich bin auf der Suche nach einem Mentoring-Programm für junge Journalisten und wollte fragen, ob Sie mir ein Programm oder eine Stiftung empfehlen könnten?

Antwort

Anbei schicke ich Ihnen ein paar Internetquellen zu Mentoring-Programmen und Förderangeboten für (angehende) Journalisten. Eine Empfehlung für ein bestimmtes Programm kann ich Ihnen nicht geben:

Journalistenbund: Mentoring https://www.journalistinnen.de/journalistinnenbund/projekte/mentoring.html

Deutscher Journalistenverband: Mentoring-Programm NRW http://www.djv-nrw.de/startseite/service/fuer-mitglieder/mentoring.html Hamburg http://www.djv-hamburg.de/startseite/profil/gemeinsam-machen/mentoring-programm.html

Neue Deutsche Medienmacher http://www.neuemedienmacher.de/projekte/mentoring-programm-2014/

Bayerischer Journalistenverband: Mentoring http://www.bjv.de/bjv-mentoring

Presseclub München Mentoring-Programm http://www.presseclub-muenchen.de/mentoring.html

und noch weitere sind über Google auffindbar mit den Suchbegriffen mentoring programm journalismus.


Förderung, Stipendien:

KNA-PROMEDIA-Stiftung http://www.kna-promedia.de/

Journalistenprogramme der Robert Bosch Stiftung http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/1544.asp

Journalistische Nachwuchsförderung (JONA) der Konrad Adenauer Stiftung http://www.kas.de/wf/de/42.67/

Junge Migranten in den Journalismus - Heinrch-Böll-Stiftung http://www.boell.de/de/junge-migrantinnen-und-migranten-den-journalismus

Übersichte der Universität Mainz zu Förderprogrammen und Stiftungen im Bereich Journalismus http://www.journalistik.uni-mainz.de/Dateien/Liste_Stipendien.pdf

Bundesverband Deutscher Stiftungen: Stiftungssuche http://www.stiftungen.org/index.php?id=1092


17 Fördergelder Ausbildung Flüchtlinge Bayern

Frage

Frage nach Fördergeldern für die Ausbildung von Flüchtlingen in Bayern.

Antwort

direkte regionale Ansprechpartner kann ich leider nicht nennen, anbei einige Verweise auf Einrichtungen, die direkt mit dem Thema befasst sind und hoffentlich weiterhelfen können.

Das Flüchtlingsprojekt der IHK Schwaben http://www.schwaben.ihk.de/aus_und_weiterbildung/Aktuelles/Neues_Projekt_fuer_Fluechtlinge/546778 ist bayernweit angelegt, als Ansprechpartnerin ist Frau Josefine Steiger (Josefine.Steiger@schwaben.ihk.de) Tel.: 0821 3162-328, Fax -343 genannt, evtl. könnten Sie sich dorthin wenden.

Im Flyer des Projekts Flüchtlinge in Ausbildung Netzwerk Ostbayern http://www.muenchen.de/rathaus/dms/Home/Stadtverwaltung/Sozialreferat/wohnungsamt/fiba/Flyer_SOZ_FiBA.pdf sind verschiedene Ansprechpartner genannt. S. a. die Webseite des Projekts http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Sozialreferat/Wohnungsamt/integrationshilfen/fiba.html .

Auf den Seiten des bayerischen Kultusministeriums wird https://www.km.bayern.de/ wird verschiedentlich über die berufsschulische Versorgung von Flüchtlingen berichtet, http://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/3136/bildungsministerium-unterstuetzt-asylbewerber-und-fluechtlinge.html, evtl. könnten Sie sich mit dem Ministerium direkt in Verbindung setzen.

Evtl. kann auch der Bayerischer Flüchtlingsrat http://www.fluechtlingsrat-bayern.de Auskunft geben.

Evtl. könnten Sie sich auf lokaler Ebene bei der IHK Regensburg http://www.ihk-regensburg.de/ , der Agentur für Arbeit Regensburg, http://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/dienststellen/rdby/regensburg/Agentur/index.htm oder der Stadt Regensburg https://www.regensburg.de/leben/gesellschaft-u-soziales/regensburg-hilft erkundigen.



Meine Werkzeuge