Lehrerausbildung und Quereinstieg, Lehrerfortbildung

Aus Infoboerse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Startseite > Themenbereiche > Schule > Lehrerausbildung und Quereinstieg, Lehrerfortbildung

Inhaltsverzeichnis

1 Referendariat in Dänemark

Frage

ich studiere Grundschullehramt an der ... und mache im Winter mein Examen. Ich habe gehört, dass es möglich ist das Referendariat in Dänemark an einer deutschen Schule zu machen. Haben Sie nähere Information zu diesem Thema oder können Sie mir eventuell einen Kontaktadresse eines Ansprechpartners geben.

Antwort

Am besten erkundigen Sie sich direkt beim Kultusministerium des Bundeslandes in dem Sie später arbeiten möchten, ob ein Referendariat an einer deutschen Schule im Ausland anerkannt wird.

Zum Austausch für (angehende) Lehrer finden Sie Informationen über die Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=471 Die dort genannten Organisationen bzw. die deutschen Schulen selbst, können Ihnen sicherlich weitere Auskünfte geben.


2 Abhängigkeit des Arbeitsorts vom Bundesland des Studienorts

Frage

Lehramtstudium mit Schwerpunktfächern Mathematik und Englisch. Bei dem oben genannten Studiengang interessiert mich vor allem die Abhängigkeit des Studienortes vom späteren Arbeitsplatz oder anders: In welchem Bundesland muss ich studiert haben um später in welchem arbeiten zu können? Hätten Sie dort Antworten parat?

Antwort

Ideal ist es natürlich, wenn Sie Studium und Referendariat in dem Bundesland absolvieren können, in dem Sie später als Lehrer tätig sein möchten. Es gibt aber zwischen den Ländern entsprechende Regelungen, die einen Wechsel zwischen den Bundesländern ermöglichen, siehe

http://www.kmk.org/schul/laprf.htm http://www.kmk.org/doc/beschl/anerk_1.pdf http://www.kmk.org/doc/publ/anerklab.pdf http://www.kmk.org/doc/publ/Uebersicht_Einstellungsbedingungen_18-05-06.pdf

Weitere Informationen zur Lehrerausbildung in den einzelnen Bundesländern: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=976


3 Einstieg in den Schuldienst als Sportlehrer ohne zweites Fach

Frage

ich bin Diplomsportlehrerin und habe während des Studiums kein 2. Fach belegt. Ich würde jetzt aber gerne in den Schuldienst ( bevorzugt Primarstufe) wechseln. Welche Möglichkeiten gibt es?

Antwort

Informationen zur Lehrerausbildung und auch zum Quereinstieg finden Sie über die Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=816

Genaue Auskünfte zu den Einstiegsmöglichkeiten kann Ihnen das jeweilige Kultusministerium geben: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580


4 Voraussetzungen Studienfächer für Referendariat in Thüringen

Frage

Ich möchte gerne noch einmal bei Ihnen nachfragen, um 100% sicher zu gehen, ob für einen Referendariatsplatz in Thüringen Mathematik und Deutsch als Studienfächer voraussetzung sind.

2. Anfrage

Ich habe in Hessen Grundschullehramt mit der Fächerkombination Deutsch und Sachunterricht studiert und möchte gerne wissen, ob ich mich mit dieser Fächerkombination für ein Referendariatsplatz in Thüringen bewerben kann. Auf der Seite des Bildungsservers für Thüringen habe ich dazu folgende Aussage gefunden:

im Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Grundschulen erfolgt die Ausbildung in den Fächern Deutsch, Mathematik, Heimat- und Sachkunde sowie einem weiteren Fach der Stundentafel der Thüringer Grundschule. Bewerber, aus deren Zeugnis diese Fächer nicht unmittelbar abzulesen sind, müssen den Bewerbungsunterlagen entsprechende Nachweise beifügen.

Daraus ist für mich jedoch nicht 100% ersichtlich, ob ich mit meiner Fächerkombination, die kein Mathematik enthält und ich demnach auch keinen Nachweis dafür erbringen kann, mich für einen Referendariatsplatz in Thüringen bewerben kann oder ich "nur" mit Deutsch und Sachunterricht NICHT zugelassen werde.

Antwort

Leider ist mir aus Ihrer E-Mail nicht ganz klar geworden, worauf sich Ihre Frage konkret bezieht. Hinweise zur Einstellung in den Vorbereitungsdienst für die Lehrämter in Thüringen finden Sie auf dem Deutschen Bildungsserver unter folgendem Link: http://www.bildungsserver.de/db/mlesen.html?Id=25562

2. Antwort

So detailliert kennen wir uns beim DBS mit den Einzelheiten in Thüringen leider nicht aus. Bitte wenden Sie sich direkt an die Ansprechpartner beim Thürninger Kultusministerium, die Sie unter http://www.thueringen.de/de/tkm/schule/lehrausbild/lehrausbild/content.html finden.


5 Anzahl Unterrichtsfächer in Rheinland-Pfalz

Frage

Ich studiere zur Zeit auf Lehramt (L3)an der ... mit den Fächern Deutsch und Französisch. Bevor ich mein 1. Staatsexamen in Hessen anfange, hätte ich einige Fragen über die Lehrerausbildung im Rheinland-Pfalz. Ich habe erfahren, dass in Rheinland-Pfalz Lehrer an den Schulen nur ein Fach unterrichten können. Können Sie mir dies bitte bestätigen? Als franz. Muttersprachler würde sich dies für mich vielleicht empfehlen.

Antwort

Weiterführende Informationen zum Thema "Lehrerausbildung in Rheinland-Pfalz" finden Sie auf dem Deutschen Bildungsserver unter folgendem Link: http://www.bildungsserver.de/db/mlesen.html?Id=26688

Bestimmt finden Sie dort auch die Antwort auf Ihre Frage bzw. einen entsprechenden Ansprechpartner im Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend in Rheinland-Pfalz.


6 Referendariat und Verbeamtung für EU-Ausländer

Frage

ich plane, im nächsten Jahre den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien zu beginnen, habe mein Leben lang in Deutschland gewohnt, bin aber österreichischer Staatsbürger. Daher habe ich folgende Frage: Ist es ohne jedwede Beeinträchtigung möglich als EU-Ausländer in Deutschland Referendar und später verbeamteter Lehrer zu werden oder ist mir diesbezüglich zu einer Einbürgerung zu raten?

Antwort

Am besten wenden Sie sich mit der Frage direkt an das Kultusministerium des Bundeslandes, in dem Sie den Schuldienst anstreben: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580 Dort wird man Ihnen sicherlich eine verbindliche Auskunft über die Einstellungsvoraussetzungen geben können.

Ein weiterer Ansprechpartner wäre die Bürgerberatung der EU: http://ec.europa.eu/europedirect/index_de.htm


7 Referendariat für Österreicher in Deutschland

Frage

Da die österreichischen Schulräte mir nicht weiterhelfen können, wende ich mich an Sie. Ich hoffe, ich bin bei Ihnen richtig und Sie können meine Frage beantworten!

Ich studiere Deutsch und Psychologie & Philosophie auf Lehramt im alten Studienplan (Abschluss mit Diplomarbeit, -prüfung und Erhalt des Magistertitels) an der .... Mein Hauptwohnsitz ist derzeit im Bundesland Oberösterreich. Können Sie mir bitte mitteilen, ob es möglich ist, das Schulpraktikum nach Abschluss des Studiums (in Österreich) in Deutschland zu absolvieren? Ich habe bereits ein Jahr im Rahmen des Erasmusprogrammes in Berlin verbracht und möchte nun nach dem Studium in Deutschland leben.

Antwort

Am besten wenden Sie sich mit der Frage direkt an das Kultusministerium des Bundeslandes, in dem Sie das Referendariat ableisten und später arbeiten möchten: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580

Ein kleiner Hinweis zur EU-weiten Anerkennung findet sich bei der Kultusministerkonferenz: http://www.kmk.org/schul/laprf.htm Aber auch hier wird auf die einzelnen Ministerien verwiesen.

Informationen zum Referendariat in den einzelnen Bundesländern finden Sie auch unter: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=976

Zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse in Deutschland informiert auch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen: http://www.kmk.org/zab/home1.htm


8 Sozialpunkte und Familienstand, Auswahl der Schule für Referendariat

Frage

mein Name ist... und befinde mich kurz vor dem 1. Staatsexamen in Englisch/Deutsch Sek1/2. Für das Referendariat würde ich gerne von ... an die holländische Grenze ziehen,kann aber keine Sozialpunkte bekommen, weil ich nicht mit meinem Partner zusammenlebe. Soll ich meine Beziehung trotzdem angeben? Weiterhin habe ich mehrere Schulen, die mich gerne anfordern würden. Ist es möglich, dass ich von mehreren Schulen angefordert werde und eine Präferenz angebe, oder ist es allgemein kontraproduktiv, wenn es mehrere interessierte Schulen gibt?

Antwort

Zu Detailfragen des Bewerbungsverfahrens und Referendariats können wir leider keine Auskünfte geben. Informationen dazu finden Sie bei uns auf den Seiten

http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2521 und http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=518

Weitere Auskünfte kann Ihnen das Kultusministerium geben: http://www.bildungsportal.nrw.de/BP/index.html oder das zuständige Schulamt: http://www.bildungsportal.nrw.de/BP/Schule/Service/AdressenSchule/Schulaemter/index.html


9 Latinum als Zugangsvoraussetzung für Geschichtslehrer

Frage

eine frage, gibt es irgendeine länderübergreifende übersicht, aus der ersichtlich wird, welche zugangsvoraussetzungen für geschichtslehrer (lehramt realschule/regelschule) bestehen. hierbei geht es besonders um das latinum. ich selber habe in diesem semester das kleine latinum abgelegt. in thüringen reicht das kleine latinum als zugangsvoraussetzungen für geschichtslehrer aus. aber wie sieht es in anderen bundesländern aus??

Antwort

Folgende länderübergreifende Informationen zur Anerkennung von Lehrbefähigungen bietet die Kultusministerkonferenz:

http://www.kmk.org/schul/laprf.htm

http://www.kmk.org/doc/beschl/anerk_1.pdf

http://www.kmk.org/doc/publ/anerklab.pdf

http://www.kmk.org/doc/publ/Uebersicht_Einstellungsbedingungen_18-05-06.pdf

Bezüglich der speziellen Situation von Geschichtslehrern und den nötigen Lateinkenntnissen wenden Sie sich am besten an das jeweilige Kultusministerium.

Weitere Informationen zur Lehrerausbildung in den einzelnen Bundesländern: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=976 Bewerbung als Lehrer http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=518


10 Anerkennung Lehramtsstudium Sonderschule in Nordrhein-Westfalen

Frage

im WS 07/08 möchte ich ein Studium für das Lehramt an Sonderschulen beginnen. In welchen Bundesländern kann ich einen Studienabschluss erreichen, der später in NRW anerkannt wird?

Antwort

Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen an die Kollegen beim Bildungsserver NRW, den sie unter folgendem Link erreichen:

http://www.learn-line.nrw.de/start.html

Dort finden Sie weiterführende Informationen und Ansprechpartner, die Ihnen Auskunft geben können.


11 Bewerbung Referendariat obwohl drittes Studienfach nicht abgeschlossen, Nordrhein-Westfalen

Frage

Ich studiere Englisch, Geschicht und Sport auf Lehramt Sek II, alte Studienordnung und werde im Herbst mein Examen in Englisch und Geschicht machen. Wie ich erfahren habe muss man sich aber schon spätestens im Augsut fürs referendariat anmelden. Da ich mit meinem dritten Fach Sport aber noch nicht fertig bin und das gerne neben dem Referendariat zuende machen würde, hatte ich gerne diesbezüglich eine Beratung. Meine Frage ist jetzt, an wen ich mich wenden muss. Bin ich da bei ihnen richtig? Es geht mir auch hauptsächlich darum, dass ich deswegen eigentlich im ... bleiben möchte, da ich ja noch zur ... gehen muss.

Antwort

Am besten, Sie wenden sich mit Ihren Fragen direkt an den Bildungsserver Nordrhein-Westfalen, denn Sie unter folgendem Link erreichen: http://www.learn-line.nrw.de/start.html Dort finden Sie zum Einen umfangreiche Informationen über die Studienordnung in NRW und zum Anderen Ansprechpartner, die Ihnen weiterhelfen können.


12 Wechsel des Bundeslandes für das Referendariat oder Lehrtätigkeit

Frage

ich bin Studierende der ... und mache demnächst mein 1. Staatsexamen im Bereich Grundschullehramt. Da ich vorhabe in ihr Bundesland zu wechseln, würde ich gern wissen, ob und wie dies möglich ist. Ich habe als Hauptfach "Haus- und Textilwirtschaft", als Leitfach "Deutsch" und als Affines Fach "Englisch" studiert. Mit welchen Voraussetzungen kann ich zum Referendariat oder vielleicht auch nach dem Referendariat in ihr Bundesland wechseln? Welche Bedingungen muss ich dafür erfüllen und zu welchem Zeitpunkt ist dies aus ihrer Sicht ratsam?

Antwort

was meinen Sie denn mit "in Ihr" Bundesland? Das DBS-Team verteilt sich auf drei davon ;-) So kann ich Ihnen keine konkreten Ansprechpartner nenen.

Uunter http://www.kmk.org/doc/publ/anerklab.pdf finden Sie jedoch die KMK-Vereinbarungen zur länderübergreifenden Anerkennung von Abschlüssen.

Details erfahren Sie im betreffenden Bundesland beim Kultusministerium oder bei den Landesbildungsservern unter folgenden Adressen:

Infos zur Lehrerbildung/Referendariat: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=976

Kultusministerien: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580

Landesbildungsserver http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=600


13 Wechsel des Bundeslandes für Referendariat, Nordrhein-Westfalen - Hamburg

Frage

ich studiere zur Zeit die Fächer Englisch, Geographie und Deutsch auf Lehramt (Grund-/Haupt-/Real- und Gesamtschule) an der ... (Sek I).

Im ... werde ich voraussichtlich mein Referendariat beginnen können. Meine Frage an Sie lautet, ob ich mit meinem Studienabschluss in Nordrhein- Westfalen mein Referendariat in Hamburg ausüben kann.

Ich hoffe, dass Sie für diese Frage mein richtiger Ansprechpartner sind. Wenn nicht, danke ich Ihnen für die Angabe weiterführender Kontaktpersonen.

Antwort

Leider lässt sich Ihre Frage nicht pauschal beantworten, da die Bedingungen hierfür je nach Bundesland unterschiedlich sind und auch die Fächekombination eine Rolle spielt. Sie müssten sich an die jeweils zuständigen Stellen der Kultusministerien der Länder wenden. Anbei übersende ich Ihnen einen entsprechenden Link für Bewerbungen für den Vorbereitungsdienst (Referendariat) für Hamburg http://fhh.hamburg.de/stadt/Aktuell/behoerden/bildung-sport/service/bewerbungen/vorbereitungsdienst/start.html

Hier noch einige Bildungsserver-Übersichtsseiten zur Einstellung in den Schuldienst in den einzelnen Bundesländern http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=518 Bewerbung als Lehrerin oder Lehrer (auch Vorbereitungsdienst, einzelne Bundesländer)

http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=828 Schuldienst in den einzelnen Bundesländern


14 Schuldienst ohne zweites Fach, Alternativen für Sportlehrer

Frage

Ich habe im Herbst letzten Jahres das erste Staatsexamen im Fach Sportpädagogik erfolgreich abgelegt. Leider bin ich zweimal durch die schriftliche Mathematikprüfung des Examens gefallen. Nun stehe ich leider nur mit einem abgeschlossenen Sportexamen da. Ich hätte gerne gewusst, ob ich damit irgendwelche Chancen habe, in den Schuldienst zu kommen, oder ob das zweite Fach dafür zwingend erforderlich ist. Vielleicht könnten Sie mir auch weiterhelfen, ob es evtl. ein neues Berufsfeld im Sport gibt, für das das erste Staatsexamen erforderlich ist. Für Ihre Hilfe bedanke ich mich sehr!

Antwort

Informationen zum Bewerbungs- und Einstellungsverfahren haben wir auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=518 zusammengestellt. Ansonsten müssen Sie sich an die einzelnen Kultusministerien wenden, um zu erfahren ob Sie mit einem Fach eine Chance haben. http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580

Konkrete Alternativberufe können wir Ihnen leider nicht nennen. Aber über die Angebote BerufeNet http://berufenet.arbeitsamt.de/berufe/index.jsp und KursNet http://infobub.arbeitsagentur.de/kurs/index.jsp finden Sie vielleicht ein paar Anregungen für Tätigkeitsfelder im Bereich Sport, Fitness, Freizeit oder entsprechende Weiterqualifizierungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen

Abi-Magazin Schwerpunkt Sport http://www.abi.de/200405/pdf/schwerpunkt.pdf

Ausbildung (DOSB) http://www.dosb.de/de/sportentwicklung/bildung/ausbildung/

Berufsvereinigung für Fitness- und Aerobiclehrer http://www.dflv.de/


15 Einfluß von Familienstand und Wohnort auf den Referendariatsort

Frage

Ich hätte eine Frage zum Referendariat.

Wie ich gehört habe, besteht die Möglichkeit, einen Referendariatsplatz in der Nähe des Wohnortes zu bekommen wenn man verheiratet ist. Es soll allerdings auch die gleiche Möglichkeit geben, wenn man seit einem bestimmten Zeitraum in einem eheähnlichen Verhältnis wohnt. Können sie mir da weiter helfen? Stimmt das und wenn ja, wie lange vor Beginn des Referendariats muss dieses Wohnverhältnis bestehen? Falls sie mir nicht weiterhelfen können, wissen sie eventuell an wen ich mich wenden kann?

Antwort

Am besten wenden Sie sich mit der Frage direkt an das zuständige Kultusministerium.

Allgemeine Informationen zur Lehrerausbildung finden Sie auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=976


16 Qualifizierung Sonderschullehrer

Frage

ich bin ferig mit meinem Studium der Diplompädagogik und habe nun eine Frage: Gibt es eine Art Weiter-/Fortbildung für Diplompädagogen, damit sie dann auch an Sonderschulen und in intergrativen Klassen als Lehrer arbeiten können?

Antwort

Allgemeine Informationen zur Ausbildung im Bereich Behindertenpädagogik haben wir auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1380 zusammengestellt. Auskünfte zur Qualifizierung als Sonderschullehrer können Ihnen die Kultusministerien geben.

Zur Suche nach Weiterbildungsmöglichkeiten bietet sich auch KURSNet der Arbeitsagentur an: http://infobub.arbeitsagentur.de/kurs/index.jsp Wenn Sie zum Beispiel links unter "Suche über Ausgangsberuf" nach Pädagogin suchen, erhalten Sie eine Reihe von Weiterbildungsmöglichkeiten genannt. Oder Sie versuchen es mit entsprechenden Begriffen in der zentralen Suche. Über die Erweiterte Suche können Sie weitere Kriterien auswählen.

Eine Liste von Datenbanken zur Weiterbildung finden Sie auch unter http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=5225

Auskünfte kann Ihnen sicherlich auch der Verband Sonderpädagogik geben: http://www.verband-sonderpaedagogik.de/con/cms/front_content.php


17 Referendariat an Deutscher Schule im Ausland

Frage

ich bin Studienreferendarin und habe fast das erste Ausbildungsjahr an einer beruflichen Schule für die Fächer Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre mit 103 Stunden begleitenden Unterricht absolviert. Sehr gerne würde ich mein Referendariat an einer Deutschen Schule im Ausland fortsetzen oder dort einige Unterrichtsstunden unterrichten.

Können Sie mir bitte einige Möglichkeiten hierzu aufzeigen ?

Antwort

Umfangreiche Informationen und weiterführende Links zum Thema "Austausch für Lehrerinnen und Lehrer" finden Sie auf dem Deutschen Bildungsserver unter http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=471

Außerdem könnte die Seite des Auswärtigen Amtes zu diesem Thema http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Aussenpolitik/Kulturpolitik/SchulenJugendSport/Auslandsschulen.html für Sie interessant sein.


18 Universitäten mit Lehramtsstudium Evangelische Religion, Englisch für Gymnasium

Frage

ich mache jetz gerade mein abitur in sachsen-analt. möchte mit dem wintersemster 2008 beginnen, da ich erst noch ein jahr isn ausland gehe -sofern ich noch eine gastfamilie bekomme... nun suche ich schon seit tagen nach universitäten an denen man evangelische theologie/religion und englisch auf lehramt studieren kann. udn zwar möchte ich in diesen fächer lehrerin an einem gymnasium tätig werden... jedoch habe ich immer so ein "glück", dass ich nie was richtiges finde,... daher wende ich mich an sie... ich würde mich sehr freuen, wenn sie mit diesbezügliche in paar links mit universitäten schicken könnten (und ob diese kombi überhaupt möglich ist).

Antwort

Allgemeine Informationen zur Lehrerausbildung in den einzelnen Bundesländern finden Sie über die Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=816

Eine Übersicht zu den Lehramtsstudiengängen in Sachsen-Anhalt finden Sie beim Kultusministerium: http://www.sachsen-anhalt.de/LPSA/index.php?id=7274 Welche Fächerkombinationen möglich sind erfahren Sie bei der Studienberatung der jeweiligen Universität.

Eine Zusammenstellung von Studienführern über die Sie nach Fächern und Hochschulen recherchieren können finden Sie auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=212


19 Wechsel der Schule während des Referendariats

Frage

ich bin Studienreferendarin an einer kaufmännischen Berufsschule für die Unterrichtsfächer: Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre und habe bereits 103 Unterrichtsstunden begleitenden Unterricht absolviert. Ich bin Diplom-Kauffrau und bin durch den Quereinstieg ins Referendariat gekommen.

Leider gab es einige Differenzen zwischen einer Fachleiterin und meinem Mentor, so dass ich mich leider gezwungen sehe mein Referendariat dort wo ich jetzt bin, zu beenden. Außer mir ergeht es noch 3 anderen Referendaren aus dem gleichen Kurs so wie mir.

Das Unterrichten bereitet uns große Freude und wir würden gerne unser Referendariat fortsetzen. Zunächst hatten wir um eine Versetzung innerhalb des Bundeslandes gebeten. Doch dies wurde leider vom Seminar aus nicht genehmigt. Dann haben wir uns an die verschiedenen Regierungsbezirke und Kultusministerien in ganz Deutschland gewandt. Leider bekamen wir dort immer zu hören:

1.) Sie brauchen ein allgemein bildendes Zweitfach oder

2.) Sie sind schon 8 Monate im Vorbereitungsdienst, für einen Wechsel in ein anderes Bundesland dürfen Sie aber nur max. 6 Monate im Referendariat sein

Als wir in Deutschland nicht weiter kamen wandten wir uns nach Österreich und der Schweiz, doch in diesen Ländern ist der Aufbau um Berufsschullehrer zu werden leider völlig anders und in sofern müssten wir in diesen Ländern evtl. noch einmal ca. 3 Jahre studieren, um dann erst als Berufsschullehrer arbeiten zu können. Weiterhin haben wir uns an Deutsche Schulen im Ausland gewandt. Dort könnten wir unser Referendariat fortsetzen, aber wir brauchen vor Ort z.B. in Spanien einen Fachleiter, der uns betreuen würde.

Sie sehen, dass wir schon fast alles was möglich ist probiert haben, aber wir kommen leider nicht weiter. Nun suchen wir einen kompetenten Ansprechpartner, der uns in unserer schwierigen Situation helfen kann. Können Sie uns solch eine Institution, eine Schule oder eine Behörde o.ä. nennen ?

Antwort

Da wir selbst auch nur auf die zuständigen Behörden verweisen können, fürchte ich, daß ich Ihnen keine große Hilfe sein kann. Bei den entsprechenden Stellen haben Sie es ja bereits versucht.

Wenn die Chance besteht, an einer Auslandsschule das Referendariat fortzusetzen, kann Ihnen möglicherweise die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen bezüglich einer Fachleiterbetreuung weiterhelfen, bzw. bei der Suche nach einer Schule behilflich sein, an der eine solche Betreuung möglich ist: http://www.bva.bund.de/cln_046/SubSites/Auslandsschulwesen/auslandsschulwesen-node.html__nnn=true

Leider weiß ich auch keinen weiteren Rat und kann Ihnen nur wünschen, daß sich eine Lösung finden läßt.


20 Promotion zwischen 1. Staatsexamen und Vorbereitungsdienst

Frage

Ich habe eine generelle Frage bzg. des Vorbereitungsdiensts an Gymnasien in allen Bundesländern. Viele Länder verweisen darauf, dass zwischen dem 1. Staatsexamen und dem Beginn des Referendariats max. drei Jahre liegen dürfen. Was aber passiert (wie in meinem Fall) bei einer Dissertation im Anschluss an das 1. Staatsexamen und noch vor dem Vorbereitungsdienst? Gibt es dafür eine Ausnahmeregelung oder habe ich in drei Jahren keine Chance mehr auf ein 2. Staatsexamen?

Antwort

Informationen zur Lehrerbildung haben wir auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=816 zusammengestellt.

Bezüglich der Regelungen zum Referendariat wenden Sie sich am besten direkt an das entsprechende Kultusministerium. http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580


21 Lehramtsstudium: Fächerkombinationen, Anerkennung und Bundeslandwechsel

Frage

Meine Situation stellt sich folgendermaßen da: Ich schwanke in meiner Berufsentscheidung zwischen - Lehrer (am besten Gymnasium): mögliche Fächer: Sozialkunde, Sport, Religion, Wirtschaft - Verschiedenen Berufen, die sich v.a. aus den Berufsmöglichkeiten, die sich aus einem Politikstudium aber auch aus Vwl ergeben rekrutieren.

Ich habe ein paar Fragen an sie. Wenn sie sie nicht beantworten können, wäre ich ihnen dankbar wenn sie mir einen Ansprechpartner für diese Frage nennen könnten.

- Kann ich mit einem abgeschlossenen Lehramtsstudium oder einem Master of Education(incl. vorranggegangenem Bachelor) in einem anderen Bundesland unterrichten, wenn die Fächerkombination dort zulässig ist ?

- Gibt es eine Quelle (mögl. im Intertnet) aus der man alle Fächerkombinationen aller Bundeländer ersehen kann ?

- gibt es ein bundesland in dem man die gymansiale kombination wirtschft und politik machen kann + möglw. ein weiterers fach ?

- Wie gut sind die Anstellungschangen mit der Kombi Sport-Politik an Gymnasien in NRW ?

- Ich wohne in Erlangen, bei Nürnberg. Gibt es die Möglichkeit ein Lehrer-Praktikum zu machen ?

Antwort

Allgemeine Informationen zur Lehrerausbildung in den Bundesländern finden Sie über die Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=816 Zu Detailfragen (Fächerkombinationen, Einstellungschancen und Praktika) müssen Sie sich dann ggf. beim jeweiligen Kultusministerium informieren.

Allgemeine Beschlüsse zur Lehrerbildung der Kultusministerkonferenz, insbesondere auch zur gegenseitigen Anerkennung von Lehramtsbefähigungen, finden Sie über folgende Seiten:

http://www.kmk.org/schul/laprf.htm

http://www.kmk.org/schul/blick.htm#ref3

http://www.kmk.org/doc/publ/pub.htm#angelegenheiten


22 Bewerbungsmodalitäten Referendariat

Frage

die Seite des deutschen Bildungsserver konnte mir zwar viele Fragen beantworten, leider jedoch bleibt eine Frage offen: Ist es möglich sich in mehreren Bundesländern gleichzeitig für eine Referendariatsstelle zu bewerben?

Antwort

Eine entsprechende Regelung dazu konnte ich nicht finden. Falls Sie über die Informationen auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2521 nicht weiterkommen wenden Sie sich am besten direkt an die Kultusministerien: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580


23 Anerkennung der Lehramtsbefähigung bei Bundeslandwechsel

Frage

Kann ich, wenn ich in Berlin, Hamburg oder Braunschweig Grundschullehrerin studiert habe, auch in Thüringen arbeiten oder ist das aufgrund unterschiedlicher Schulsysteme nicht möglich?

Antwort

am besten scheint mir, Sie wenden sich mit Ihrer Frage an einen der Bildungsserver in Thüringen, die Sie auf dem Deutschen Bildungsserver unter http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1505 finden.


24 Übersicht zu Referendariatsbedingungen

Frage

Ich lege die erste Staatsprüfung /Lehramt Gymnasium in Schleswig- Holstein ab. Ich möchte mich aber über die Referendariatsbedingungen in anderen Bundesländern informieren. Gibt es dazu Beratungsstellen oder Übersichten im Internet?

Antwort

eine umfangreiche Informationssammlung über Ablauf, Dauer etc. des Referendariats in den einzelnen deutschen Bundesländern finden Sie auf dem Deutschen Bildungsserver unter http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2521


25 Einstellung ins Referendariat, Hamburg

Frage

ich hätte einige Fragen bezüglich der Einstellung ins Referendariat. Ich werde mich im nächsten Jahr zum Examen melden und hätte noch eine Menge Fragen. Da ich jedoch in Hamburg studiere und die Damen und Herren im Lehrerprüfungsamt nur Auskunft über den Einstieg ins Referendariat in Hamburg geben können, wäre meine Frage, ob ich bei Ihnen richtig bin oder an wen ich mich gegebenenfalls wenden könnte?

Antwort

auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2521 des Deutschen Bildungsservers finden Sie umfangreiche Informationen zum Ablauf des Referendariats in den einzelnen deutschen Bundesländern. Auf den jeweiligen Seiten finden Sie auch Ansprechpartner, die Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung stehen.


26 Einstellungstermine Referendariat

Frage

Könnten sie mir freundlicherweise mitteilen, welche unterschiedlichen Einstellungstermine die einzelnen Bundesländer für den Vorbereitungsdienst (Referendariat) haben?

Antwort

auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2521 des Deutschen Bildungsservers finden Sie umfangreiche Informationen zum Ablauf des Referendariats in den einzelnen deutschen Bundesländern. Auf den jeweiligen Seiten finden Sie auch Ansprechpartner, die Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung stehen.


27 Anerkennung Lehramtsstudium aus Sachsen in Niedersachsen

Frage

ich studiere in ... Lehramt Mittelschule mit den Fächern Deutsch und Kunst. In der Zukunft möchte ich in Niedersachsen arbeiten. Wird dort mein Staatsexamen anerkannt? Wo kann ich mich über (zusätzliche) Leistungsnachweise informieren? Ich bin mir unsicher, ob ich dafür ein Latinum benötige, was in Sachsen nicht der Fall ist.

Antwort

Folgende länderübergreifende Informationen zur Anerkennung von Lehrbefähigungen bietet die Kultusministerkonferenz:

http://www.kmk.org/schul/laprf.htm

http://www.kmk.org/doc/beschl/anerk_1.pdf

http://www.kmk.org/doc/publ/anerklab.pdf

http://www.kmk.org/doc/publ/Uebersicht_Einstellungsbedingungen_18-05-06.pdf

Weitere Auskünfte kann Ihnen das Niedersächsische Kultusministerium geben: Übernahme aus anderen Bundesländern http://www.mk.niedersachsen.de/master/C8449992_N8448593_L20_D0_I579.html Ausbildung für Lehrämter http://www.mk.niedersachsen.de/master/C26562_N12343_L20_D0_I579.html


28 Einstellung und Wartezeiten Referendariat

Frage

ist es möglich, dass man nach dem ersten Staatsexamen als Grundschullehrer (Niedersachsen) nicht sofort ein Referendariat antreten kann, also Wartezeit hat und falls ja, wie lange kann diese dauern? Muss man sich bewerben? Ich kenne das von meiner Studienzeit nur so, dass man automatisch eingeteilt wird (Baden- Württemberg und Bayern) Falls eigentlich doch keine Wartezeit besteht,was kann der Grund sein, nicht untergekommen zu sein? Dass man um Wartezeit gebeten hat?

Antwort

Zur Lehrerausbildung und zum Referendariat finden Sie Informationen über folgende Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=976

Das jeweilige Kultusminsiterium kann Ihnen genaue Informationen zum Einstellungsverfahren und Wartezeiten geben. Referendariat in Niedersachsen: http://www.mk.niedersachsen.de/master/C26562_N12343_L20_D0_I579.html


29 Arbeitsmarktperspektive Realschullehrer

Frage

Arbeitsmarktaussichten für Realschullehrer

Antwort

Zu Arbeitsmarktprognosen für (Realschul-)Lehrer anbei einige Links. Fertige Zahlen gibt es für diesen Bereich nicht. Des Weiteren ist zu bedenken, dass gradlinige Entwicklungen nicht zwingend anzunehmen sind, sondern sich z.B. die Einstellungspolitik ändert, nicht alle freien Stellen tatsächlich besetzt werden, Bildungsreformen wirksam werden, günstige Prognosen (zu)viele Schulabgänger zur Aufnahme eines einschlägigen Studiums veranlassen (wie in der Vergangenheit bei Ingenieuren), o.ä.

Arbeitsmarktinformationen der Bundesagentur für Arbeit: http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Veroeffentlichungen/AM-Kompakt-Info/AM-Kompakt-Lehrer-ANehmer Arbeitsmarkt Kompakt 2007 (Lehrer)

Informationen zu Lehrereinstellung und -ausbildung in einzelnen Bundesländern, evt. empfiehlt sich eine direkte Nachfrage: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=828 Schuldienst in den Einzelnen Bundesländern. Einstellung von Lehrern

http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=976 Lehrerausbildung in einzelnen Bundesländern

Auskünfte gibt es evt. auch bei: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580 Kultusministerien der Länder

http://www.vdr-bund.de/ Verband deutscher Realschullehrer

Veröffentlichungen: http://www.kmk.org/statist/home.htm?pub Kultusministerkonferenz KMK: Veröffentlichungen aus dem Bereich Statistik und Prognose (Vorausberechnung von Schüler- und Absolventenzahlen, Lehrereinstellung)

http://www.statistik-portal.de/Statistik-Portal/de_inhalt04.asp Statistisches Bundesamt (Übersichts-Tabellen Lehrkräfte)

Beim statistischen Bundesamt oder den Landesämtern gibt es auf Anfrage evt. weitere (auch kostenpflichtige) Publikationen, gegebenenfalls empfiehlt sich eine (teils kostenpflichtige) Datenbankrecherche bei Genesis-Online oder die direkte Kontaktaufnahme.


30 Informationen Ausbildung als Fachlehrer

Frage

ich benötige bitte Informationen zu einer Fachlehrerausbildung im Kommunikationsbereich / Wirtschaft wie Zulassungsvoraussetzungen, Höchstalter bei Bewerbung, usw. Ich bin Industriekaufmann und habe 12 Jahre Berufserfahrung / Fachabitur am Abendgymnasium. Funktioniert so ein Studium auch berufsbegleitend ?

Wenn ich bei Google schaue, finde ich diesen Themenbereich meist nur für Bayern. Vielleicht können Sie mir helfen ?

Antwort

Allgemeine Informationen zum Beruf des Fachlehrers und die Ausbildung finden Sie in der Datenbank BerufeNet:

Fachlehrer/in - allgemeinbildenden Schulen http://infobub.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=9337

Fachlehrer/in - berufliche/allgemeinbildende Schulen http://infobub.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=9392

Zum Einstieg als Fachlehrer in den hessischen Schuldienst bietet das Kultusministerium Informationen unter: Einstellung in den hessischen Schuldienst als Fachlehrer/-in für arbeitstechnische Fächer http://www.kultusministerium.hessen.de/irj/HKM_Internet?cid=6fc8ff7325de534aa3f77f46c68994a7 sowie Hinweise für Fachlehreranwärterinnen und Fachlehreranwärter http://www.kultusministerium.hessen.de/irj/HKM_Internet?cid=83b62847b0fb109d0751f661917073b2

Bei Interesse an einer Lehrtätigkeit in einem anderen Bundesland wenden Sie sich am besten direkt an das jeweilige Kultusministerium, um Details zu den Einstellungsvoraussetzungen und Ausbildungswegen zu erfahren.


31 Referendariat mit dem Fach Haushalt-Textil außerhalb Baden-Württembergs

Frage

ich habe gerade mein erstes Staatsexamen in Baden Württemberg gemacht und überlege mein Referendariat 2009 in einem anderen Budesland zu machen. Ich habe die Fäcerkombination Kunst, mMathematik und Haushalt - Textil. Können sie mir weiterhelfen in welchen Bundesländern Haushalt Textil unterrichtet wird.

Antwort

Über eine entsprechende Übersicht verfügen wir leider auch nicht. Ein paar Hinweise finden Sie zum Beispiel in einem Forum von Studis online: http://www.studis-online.de/Fragen-Brett/read.php?101,240924

Über die Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=816 finden Sie Informationen zur Lehrerausbildung in den einzelnen Bundesländern. Ggf. müssen Sie sich bei den einzelnen Kultusministerien erkundigen.

Eine weitere Möglichkeit ist, zum Beispiel über den Hochschulkompass nach entsprechenden Lehramtsstudiengängen zu suchen: http://www.hochschulkompass.de/kompass/xml/index_stud.htm


32 Fachlehrerausbildung für Maler und Lackierer

Frage

Ich suche eine Fachlehrerausbildung für Maler und Lackierer. In welchem Bundesland ist das möglich?

Antwort

Allgemeine Informationen zum Beruf des Fachlehrers und die Ausbildung finden Sie in der Datenbank BerufeNet:

Fachlehrer/in - allgemeinbildenden Schulen http://infobub.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=9337

Fachlehrer/in - berufliche/allgemeinbildende Schulen http://infobub.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=9392

Nach entsprechenden Weiterbildungsgängen können Sie in der Datenbank KursNet suchen: http://infobub.arbeitsagentur.de/kurs/index.jsp (Suchbegriff: Fachlehrer) Beispiel für eine Fachlehrerausbildung als Maler/Lackierer: http://www.staatsinstitut-ansbach.de/

Hilfreich ist vielleicht auch das Fachlehrerforum: http://www.fachlehrerforum.de/

Weitere Auskünfte zur Qualifizierung als Fachlehrer können Ihnen auch die Kultusministerien geben: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580


33 Fächerkombination Lehramt Grundschule Niedersachsen

Frage

ich habe mich für das kommende Semester an verschiedenen Universitäten in Niedersachsen für Grundschullehramt mit den Fächern Englisch und Sachnunterricht beworben. Nun sagte mir ein Berufsberater im Gespräch, dass diese Kombination kaum möglich wäre, ich würde damit später keinen Job als Grundschullehrerin bekommen. Weiterhin sagte er, man müsse Deutsch oder Elementarmathematik als Schwerpunktfach wählen. Ich habe u.a. beim Kultusministerium nachgeforscht und herausgefunden, dass dies auch soweit auf die heutige Lage zutrifft. Aber die Möglichkeit, Englisch als Schwerpunktfach zu belegen, würde parallel mit dem Bachelor/Master-System in Niedersachsen eingeführt werden und so soll es in ein paar Jahren, wenn ich mein Studium abgeschlossen habe, möglich sein, mit dieser Kombination Lehrerin zu sein. Nun wollte ich wissen, ob dies wrklich zutrifft, der Berater sandte mir noch eine E-Mail mit Anlagen, in denen wiederum stand, dass man Deutsch oder Elementarmathematik als Schwerpunktfach belegen müsse.

Antwort

Leider kann ich auch nicht beurteilen wie sich die Sachlage verhält oder entwickelt und kann Sie nur auf die Ihnen schon bekannten Informationen des Kultusministeriums verweisen: http://www.mk.niedersachsen.de/master/C26562_N12343_L20_D0_I579.html

Ich würde davon ausgehen, daß Ihnen das Kultusministerium die verbindlichste Auskunft zu zukünftigen Fächerkombinationen geben kann. Eine Garantie ist dies sicher auch nicht, da sich Schulpolitik auch schenll ändern kann. Wenn die Aussagen für Sie eher vage bleiben und Sie ganz sicher gehen möchten, ist eine "traditionelle" Fächerkombination vielleicht eher in Erwägung zu ziehen. Kontaktieren Sie zu dieser Frage am besten die Ansprechpartner des Kultusministeriums.

Als Orientierungs- und Entscheidungshilfe sollten Sie auch die Bedarfsprognosen zu Rate ziehen: Gute Lehrer braucht das Land http://www.mk.niedersachsen.de/master/C19145282_N19094527_L20_D0_I579.html Einstellung von Lehrkräften http://www.mk.niedersachsen.de/master/C9459372_N741203_L20_D0_I579

Zu bedenken bei der Fächerkombination ist vielleicht auch die Möglichkeit eines späteren Wechsels in ein anderes Bundesland.

Folgende länderübergreifende Informationen zur Anerkennung von Lehrbefähigungen bietet die Kultusministerkonferenz:

http://www.kmk.org/schul/laprf.htm

http://www.kmk.org/doc/beschl/anerk_1.pdf

http://www.kmk.org/doc/publ/anerklab.pdf

http://www.kmk.org/doc/publ/Uebersicht_Einstellungsbedingungen_18-05-06.pdf

Zur Lehrerausbildung und den Einstellungsbedingungen in anderen Bundesländern finden Sie Informationen unter http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=976


34 Berufsschulen und Referendariat in Hamburg

Frage

Ich bin auf der Suche nach Informationen: – über Berufsschulen in Hamburg – Wie viele Berufsschule gibt es in Hamburg mit Metalltechnik bzw. Heizung, Lüftung, Sanitär?

– über die Anmeldefristen für das Referandariat bzw.

– über den Starttermin des Referendariats

Antwort

Informationen zum Hamburger Schulsystem und den angebotenen Schulformen finden Sie über die Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=617 Hamburger Schulen: http://lbs.hh.schule.de/index.phtml?site=schule.liste

Informationen zum Referendariat bietet die Behörde für Bildung und Sport: http://fhh.hamburg.de/stadt/Aktuell/behoerden/bildung-sport/service/bewerbungen/vorbereitungsdienst/start.html


35 Einstellungstermin Schuldienst Hamburg

Frage

wären Sie so freundlich mir zu schreiben, wann der reguläre Einstellungstermin für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen in Hamburg ist?

Antwort

Informationen zur Bewerbung und zu den Einstellungsterminen für den Hamburger Schuldienst finden Sie über die Seite http://fhh.hamburg.de/stadt/Aktuell/behoerden/bildung-sport/service/bewerbungen/schuldienst/start.html


36 Arbeitsmarktperspektiven Lehramt Gymnasium

Frage

mein Name ist ... und ich studiere Italienisch und Französisch auf Lehramt für Gymnasien. Da ich momentan sehr verunsichert bin, ob diese Fächerkombination tatsächlich für eine spätere EInstellung an einem Gymnsaium sinnvoll ist, oder ob ich lieber ein Erweiterungsfach dazunehmen sollte, würde ich gerne Informationen zu Einstellungschancen für das Lehramt erhalten.

Antwort

Informationen zum Lehrerarbeitsmarkt und zu Lehrerbedarfsprognosen haben wir auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=5527 zusammengestellt. Bei Fragen zu den konkreten Aussichten mit Ihrer Fächerkombination wenden Sie sich am besten direkt an das entsprechende Kultusministerium des Landes, in dem Sie als Lehrerin tätig werden möchten. http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580


37 Bewerbung für den Schuldienst

Frage

mein Referendariat in Niedersachsen endet in einem halben Jahr. Ich würde gerne wissen, ob man sich in mehreren Bundesländern gleichzeitig auf Schulstellen bewerben kann? Oder ist man auf eine Stadt und ein Bundesland beschränkt?

Antwort

Informationen zur Bewerbung als Lehrerin in den einzelnen Bundesländern finden Sie auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=518

Stellenangebote für Lehrerinnen und Lehrer haben wir auf den Seiten http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=845 und http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=828

Informationen zur Anerkennung von Lehrbefähigungen in den Bundesländern bietet die Kultusministerkonferenz:

http://www.kmk.org/schul/laprf.htm

http://www.kmk.org/doc/beschl/anerk_1.pdf

http://www.kmk.org/doc/publ/anerklab.pdf

http://www.kmk.org/doc/publ/Uebersicht_Einstellungsbedingungen_18-05-06.pdf

Ich wüßte nicht, was gegen mehrere gleichzeitige Bewerbungen spricht, im Zweifel fragen Sie am besten beim jeweiligen Kultusministerium nach.


38 Schulfach Pädagogik

Frage

ich habe eine Frage zum Schulfach Pädagogik. Ich hab von einer Bekannten gehört, dass letzte Woche beschlossen wurde das Schulfach Pädagogik einzustellen. Deswegen wollte ich Sie mal fragen, ob Sie dazu vielleicht mehr wissen. Ich weiß jetzt auch nicht, ob Sie für sowas zuständig sind. Jedoch würd es mich sehr interessieren, da ich die Absicht hab Pädagogik auf Lehramt zu studieren.

Antwort

Zur Frage ob das Studienfach Pädagogik auf Lehramt weiterhin existiert können wir Ihnen leider auch keine Auskunft geben. Am besten wenden Sie sich an das entsprechende Kultusministerium: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580

Allgemeine Informationen zur Lehrerbildung finden Sie bei uns auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=816


39 Studienseminar mit Angebot bilingualer Unterricht

Frage

ich frage mich, ob es ggf. eine Auflistung der Studienseminare gibt, die eine Zusatzqualifikation zum bilingualen (Biologie-)Sachfachunterricht anbieten. Durch meine Fächerkombination (Englisch / Biologie) und meine Erfahrungen während meiner ersten Staatsexamensarbeit in dieser Unterrichtsform würde ich sehr gerne im Rahmen des Referendariats mich hinsichtlich bilingualer Zweige orientieren.

Antwort

Eine vollständige Liste wie von Ihnen gewünscht kann ich Ihnen leider nicht anbieten. Nach einiger Recherche habe ich festgestellt, dass es nur in wenigen Bundesländern Studienseminare mit dem angefragten Profilen gibt. Einige Links sende ich Ihnen anbei.

Niedersachsen: http://nibis.ni.schule.de/~sts-ler/seminar.htm und http://studienseminarmeppen.de/BiUR.htm

Hessen: http://lernen.bildung.hessen.de/bilingual/lehrer/ausb/vorb/print_all

NRW: http://www.schulministerium.nrw.de/BP/Unterricht/Faecher/Fremdsprachen/BilingualesLernen/index.html


40 Ausbildung als Berufsschullehrer

Frage

könnten Sie mir einige Informationen dazu geben, wie man in Deutschland Lehrer an einem Wirtschaftsgymnasium oder einer Berufsschule werden kann? Ich habe eine Volkswirtschaftsstudium abgeschlossen und interessiere mich sehr für das Berufsbild des Berufsschullehrers oder des Lehrers am Wirtschaftsgymnasium.

Antwort

Informationen zur Lehrerbildung allgemein und Ausbildung zur Lehrkraft an beruflichen Schulen finden Sie über die Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=816 Die jeweiligen Kultusministerien können Ihnen genaue Auskünfte zu den Details geben.

Informationen der BA zum Beruf finden Sie unter http://infobub.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=15455


41 Qualifikation für Schulleitung einer Privatschule

Frage

ich bin Dipl.-Kommunikationswirtin und möchte gerne in 2 Jahren eine private 3-zügige Grundschule in ... leiten. Wo bekomme ich Auskunft, ob mein Studium und meine kaufmännische Ausbildung dafür ausreichen (rein rechtlich nicht fachlich). Beim Landesschulamt Brandenburg? Bis jetzt konnte mir keiner sachlich behilflich sein. I Ich überlege nämlich ob und wenn ja, welche Zusatzqualifikation nötig ist.

Antwort

Informationen zur Lehrerbildung finden Sie über die Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=816 Genaue Auskünfte kann Ihnen das Kultusministerium Brandenburg geben: http://www.mbjs.brandenburg.de/sixcms/list.php?page=mbjs

Informationen zu Privatschulen in Brandenburg: http://www.mbjs.brandenburg.de/sixcms/detail.php/177284

Ein weiterer Ansprechpartner wäre der Bundesverband Deutscher Privatschulen: http://www.privatschulen.de/ oder die BundesArbeitsGemeinschaft Freier Schulen http://www.agfs.org/


42 Recht auf ein Referendariat direkt nach dem Studium

Frage

Hat ein Studierender (Lehramt) nach Abschluß seines 1. Staatsexamens ein Recht auf einen zeitlich anschließenden Referendariatsplatz? Bei einer Wartezeit von 1 Jahr auf einen Referendariatsplatz zählt man weder als Arbeitslos, noch als Arbeitssuchend, muß seinen vollen Krankenversicherungsbeitrag zahlen und hat muß sich für diese Zeit einen Job zur Finanzierung seines Unterhalts suchen, bis der Staat eine Möglichkeit bietet, die Ausbildung mit dem 2. Staatsexamen zu beenden.

Antwort

Bitte beachten Sie, der Bildungsserver ist ein Internetkatalog, es kann lediglich auf Informationen und Institutionen im Internet verwiesen werden, rechtliche Auskünfte können nicht gegeben werden. Soweit bekannt, gibt es einen solchen Anspruch nicht. Die Kriterien, nach denen Bewerber berücksichtigt werden, sind in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich. Informationen zum Referendariat nach Bundesländern finden Sie auf der folgenden Bildungsserver-Übersichtsseite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2521 Referendariat

Weitere Informationen geben evt. Lehrerverbände und Interessenvertretungen, wobei unter Umständen eine Mitgliedschaft erforderlich ist. Da Sie nicht angeben, in welchem Bundesland Sie ein Referendariat anstreben, anbei Informationen zu den jeweiligen Dachverbänden, über die in der Regel die Adressen der Landesverbände zugänglich sind.

http://www.bildungsserver.de/instset.html?Id=918 Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)

http://www.dbb.de/dbb-beamtenbund-2006/3141.php Deutscher Beamtenbund (DBB) (Mitgliedsgewerkschaften und Landesbünde)

http://www.bildungsserver.de/instset.html?Id=297 Verband Bildung und Erziehung (VBE)

http://www.bildungsserver.de/instset.html?Id=1542 Deutscher Lehrerverband (DL)

http://www.bildungsserver.de/instset.html?Id=1034 Deutscher Philologenverband (DPhV)


43 Referendariat an internationaler Grundschule

Frage

Letztes Jahr habe ich mein Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Grundschulen in Sachsen-Anhalt abgelegt und möchte mich nun für den Vorbereitungsdienst bewerben. Da ich zusätzlich das Zertifikat Deutsch als Fremdsprache besitze und zum Zeitpunkt der Aufnahme des Vorbereitungsdienstes über 18 Monate Unterrichtspraxis in diesem Bereich verfüge, möchte ich das Referendariat gern an einer Internationalen Grundschule absolvieren. Wo finde ich die Adressen der (internationalen) Grundschulen Deutschlands, welche Referendare ausbilden? Ich bin mir sicher, dass es in Deutschland derartige Schulen gibt, bin aber bei meiner Recherche im Internet nur auf einige wenige Adressen gestoßen. Da es mir aber wichtig ist, mein Referendariat in einem internationalen Umfeld zu absolvieren – ich möchte später im Auslandsschulwesen arbeiten – suche ich nun in Ihnen einen Ansprechpartner, der mir diesbezüglich weiterhelfen kann. Könnten Sie mir gegebenenfalls einen Link senden oder mich an die dafür zuständigen Personen/Schulen (Email, Telefon) verweisen?

Antwort

Folgende Quellen dürften für die Suche nach internationalen Schulen bzw. Schulen mit internationalem Schwerpunkt hilfreich sein:

Schuldatenbanken der Bundesländer (2. Hälfte der Seite): http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=276 Die Datenbanken sind recht unterschiedlich. Ob Sie in jedem Bundesland gezielt nach diesem Schulprofil recherchieren können, kann ich daher nicht sagen. Weiterhelfen können Ihnen noch die Landesbildungsserver http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=450 bzw. die Kultusministerien: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580


Weitere Suchmöglichkeiten nach internationalen Schulen:

Association of German International Schools http://www.agis-schools.org/schools/introduction/introduction

European Council of International Schools http://www.ecis.org/Search.asp

Council of International Schools http://www.cois.org/directory/gen_schoolSearch.asp

Auslandsschulverzeichnis http://www.auslandsschulwesen.de/cln_047/nn_388314/Auslandsschulwesen/Auslandsschulverzeichnis/auslandsschulverzeichnis-node.html?__nnn=true

Ob ein Referendariat an diesen Schulen möglich ist und anerkannt wird, kann Ihnen das Kultusministerium von Sachsen-Anhalt sagen: http://www.sachsen-anhalt.de/LPSA/index.php?id=7268


44 Qualifikation Schulpsychologie

Frage

ich bin in meinem 8 Semester des Lehramtsstudiums für die Sek.I. Da ich meiner Ausbildung noch mehr Profil geben möchte, interessiere ich mich für eine Zusatzqualifikation im schulpsychologischen Bereich. Welche Möglichkeiten würde es für mich geben? Oder müsste ich dafür ein Psychologiestudium beginnen?

Antwort

Informationen und Auskünfte zum Bereich Schulpsychologie erhalten Sie beim Berufsverband Deutscher Psychologen http://www.bdp-verband.org/ sowie dem Angebot schulpsychologie.de http://www.schulpsychologie.de/index.htm

Über Qualifikationsmöglichkeiten für Lehrer im Bereich Schulpsychologie/ Schulberatung informieren auch die Landesinstitute: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=600

Allgemeine Suchmöglichkeiten nach Weiterbildungsangeboten finden Sie über die Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=5225


45 Nachweis Sprachkenntnisse für Lehramtsstudium

Frage

Für das Fach Russisch auf Lehramt werden bei Gymnasien zwei weitere Fremdsprachen und bei Real- und Hauptschulen eine weitere Fremdsprache als Nachweis verlangt. Inwiefern sieht der Nachweis aus? In Form von Prüfungen, die zur gegebenen Zeit abverlangt werden, oder reicht die Vorlage des Zeugnisses, wo die Sprachen eingetragen sind? Sofern eine schriftliche Prüfung verlangt wird, kann dann auch Latein als legitime weitere Sprachkenntnis geprüft werden oder lediglich eine moderne?

Antwort

Informationen zu den Sprachanforderungen für das Lehramtstudium an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald bietet folgende Broschüre: http://www.uni-greifswald.de/fileadmin/mediapool/1_studieren_lehren/ZSB/lehramt.pdf

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Zentrale Studienberatung Rubenowstraße 2 17487 Greifswald Tel.: (03834) 86-1293 E-Mail: zsb@uni-greifswald.de http://www.uni-greifswald.de/studieren/studienberatung.html


46 Vertrag Referendariat

Frage

ich habe eine Frage bezüglich der Referendariatsverträge. Ich habe mich in verschiedenen Bundesländern beworben. Wie sieht es nun aus, wenn ich vom Land Brandenburg eine Zusage erhalte, die ich bis nächste Woche unterschreiben soll und eine Rückmeldung von Sachsen nicht vor Sommer zu erwarten ist? Kann man folgenlos solch einen Referendariatsvertrag stornieren? Welche Rechte habe ich, wenn ich den Vertrag unterschreibe? Kann ich dann auch noch ein eventuelles Angebot von Sachsen annehmen?

Antwort

Rechtliche Auskünfte können wir leider nicht geben. Am besten erkundigen Sie sich direkt bei den betroffenen Stellen in Brandenburg und Sachsen oder bei der GEW: http://www.gew.de/Startseite.html

Alternativ können Sie sich von einem Juristen beraten lassen. http://www.anwaltssuchdienst.de/jurahome4.asp


47 Referendariat an deutscher Auslandsschule

Frage

Ich studiere Biologie, Deutsch und Sport auf Lehramt für Gymnasien und mache gerade das 1. Staatsexamen. Danach würde ich gerne ins Ausland gehen und habe mir überlegt, ob es eine Möglichkeit gibt, vielleicht das Referendariat an einer deutschen Schule im Ausland zu machen. Ich werde allerdings noch nicht sehr fündig, und wollte fragen, ob Sie von einer solchen Möglichkeit wissen, oder ob Sie mir vielleicht Adressen nennen könnten, bei denen ich mich weiter informieren könnte.

Antwort

sehen Sie sich doch einmal unsere Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=471 zum Thema Lehreraustausch an, hier finden Sie umfangreiche Informationen rund um das Thema "Lehrerberuf im Ausland". Das Bundesverwaltungsamt http://www.bildungsserver.de/instset.html?Id=821 ganz oben auf dieser Liste dürfte für Sie dabei der erste Ansprechpartner sein.


48 Altersgrenze Verbeamtung

Frage

Gibt es eine Altersgrenze für die "Verbeamtung" bei Lehrkräften? Früher lag diese, so habe ich es gehört, bei 28 Jahren. Ist dies immer noch so?

Antwort

Am besten wenden Sie sich an das jeweilige Kultusministerium, da es möglicherweise unterschiedliche Regelungen für jedes Bundesland geben kann. Auskünfte zum Arbeits- und Dienstrecht können auch die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft http://www.gew.de/Startseite.html und der Beamtenbund geben http://www.dbb.de/


49 Grundschullehrerausbildung, Fächerabdeckung

Frage

Die Lehrerbildung im Kanton Aargau ist grossen Veränderungen unterworfen: Nachdem die letzten Jahrzehnte für die Grundschule Allrounder ausgebildet wurden, werden in Zukunft Fachlehrkräfte die Fachhochschulen verlassen. Die Lehrpersonen werden dadurch nicht mehr das gesamte Fächerangebot unterrichten dürfen. Dies wird insbesondere in kleinen Schulgemeinden zu grossen Problemen führen, da Lehrkräften mit Kleinstpensen (z.B. für Sport, Musik etc.) engagiert werden müssen. Es ist zu bezweifeln, dass diese Schulgemeinden fündig werden. Für die Lehrpersonen sind diese kleinen Engagements unattraktiv.

In Deutschland existiert das Fachlehrerprinzip schon lange. Deshalb möchte ich mich mit einigen Fragen an Sie wenden:

- Wie ist der Status einer ausgebildeten Grundschullehrperson? Darf sie alle Fächer unterrichten oder gibt es Einschränkungen?

- Wie ist die Ausbildung der Grundschullehrpersonen in den Grundzügen organisiert? Gibt es Pflichtfächer (für den späteren Unterricht)? Können einzelne Fächer abgewählt werden, die dann später nicht unterrichtet werden dürfen?

- Wie besetzten die kleinen Schulstandorte das gesamte Fächerangebot? Finden sie adäquat ausgebildete Lehrpersonen oder setzen sie unqualifiziertes Personal ein?

Antwort

Im Detail beantworten kann ich Ihre Fragen leider nicht, zumal sich die Situation und die Regelungen in den 16 Bundesländern unterscheiden können. Folgende Quellen dürften jedoch bei der Beantwortung der Fragen hilfreich sein:

Allgemeines zum deutschen Bildungssystem gesamt und in den Ländern finden Sie über die Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=505

Zur Lehrerbildung finden Sie Informationen unter http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=816 Die jeweiligen Kultusministerien können zur Unterrichtsorganisation und Stellenbesetzung Auskunft geben. http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580

Weitere mögliche Ansprechpartner:

Grundschulverband: http://www.grundschulverband.de/

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Fachgruppe Grundschule: http://www.gew.de/BFGA_Grundschule_3.html


50 Lehramtsstudium Grundschule in den Niederlanden, Anerkennung, Berufsaussichten

Frage

ich wollte ein Studium zur Grundschullehrerin in den Niederlanden beginnen. Dazu habe ich jedoch noch einige Fragen, die mir bis jetzt noch keiner beantworten konnte.

Nach dem Studium wollte ich gerne wieder nach Deutschland kommen, um als Grundschullehrerin in den Fächern Sport und Mathematik zu arbeiten: - inwieweit ist der Studienabschluss in Deutschland anerkannt - muss ich dafür Anerkennungslehrgänge besuchen und was beinhalten diese - wie sind die Chancen, wenn man erst in den Niederlanden studiert hat und dann wieder nach Deutschland zurückkehrt: - gibt es dort Nachteile zu denjenigen, die in Deutschland studiert haben - wie groß sind die Anstellungschancen nach einem Studium in den Niederlanden im Vergleich zu Deutschland - wie sehen die Einstellungsvoraussetzungen/-möglichkeiten in Deutschland aus, wenn ich bereits einige Jahre in den Niederlanden gearbeitet habe - wie sicher ist der Arbeitsplatz in Deutschland generell: - wie sicher ist eine Anstellung in Deutschland (auch mit einem deutschen Studienabschluss) - ich habe in Erfahrung gebracht, dass viele Lehrer in Deutschland nur noch Zeitarbeitsverträge bekommen und nicht mehr verbeamtet werden. Trifft diese Aussage zu? Meine letzte Frage ist, ob Sie ein Studium zur Grundschullehrerin - bezüglich der Niederlanden - bezüglich Deutschland empfehlen können oder eher davon abraten würden.

Antwort

Bezüglich der Anerkennung ausländischer Qualifikationen wenden Sie sich am besten an die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen der Kultusministerkonferenz: http://www.kmk.org/zab/home1.htm oder das Wissenschaftsministerium Ihres Bundeslandes: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=328

Fragen zur Zulassung für den Schuldienst kann Ihnen das jeweilige Kultusministerium beantworten: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580

Allgemeine Informationen zur Lehrerausbildung finden Sie auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=816

Informationen zum Arbeitsmarkt für Lehrer sowie Lehrerbedarfsprognosen haben wir auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=5527 zusammengestellt. Zum Bedarf sowie zu den Beschäftigungsbedingungen können Ihnen ebenfalls die Kultusministerien Auskunft geben. Über die Arbeitsbedingungen informiert auch die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft: http://www.gew.de/Startseite.html

Informationen zu den Niederlanden finden Sie bei Eurydice in der Datenbank Eurybase http://eacea.ec.europa.eu/portal/page/portal/Eurydice/EuryPresentation Länderbericht Niederlande (enthält auch Informationen zur Lehrerbildung und Berufssituation): http://eacea.ec.europa.eu/ressources/eurydice/eurybase/pdf/0_integral/NL_EN.pdf


51 Verbeamtung von Lehrern in den Bundesländern

Frage

Ich hätte sehr gerne eine Zusammenstellung aller Bundesländer im Hinblick darauf, bis zu welchem Alter LehrerInnen in allen Bundesländern Deutschlands verbeamtet werden (mein Interessensbereich liegt hauptsachlich in der höheren Schulausbildung und Berufsschulausbildung). Gibt es eine solche Liste?

Antwort

Bei der Kultusministerkonferenz gibt es ein Dokument mit einer "Übersicht über die Einstellungsbedingungen der Länder für Lehrerinnen und Lehrer": http://www.kmk.org/doc/publ/Uebersicht_Einstellungsbedingungen_18-05-06.pdf

Eine weitere Publikation finden Sie bei der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft: http://www.gew.de/Publikationen_Beamte.html im Bereich Dienstrecht.

Ansonsten kontaktieren Sie am besten die jeweiligen Kultusministerien direkt. http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580


52 Ausbildung zum Fachlehrer

Frage

Mich würde interessieren, ob es auch für Personen ohne Hochschulstudium die Möglichkeit gibt durch pädagogische Zusatzausbildungen eine Lehrbefähigung zu erhalten, z.B. an Fachoberschulen, Fachschulen für Ernährung, Berufsschulen etc.

Sollten Sie mir in dieser Frage nicht weiterhelfen können, würde ichmich sehr freuen wenn Sie mir evtl. eine Anlaufstelle für meine Problematik nennen könnten.

Antwort

Es besteht die Möglichkeit, als Fachlehrer für berufspraktische Fächer an Schulen tätig zu sein. Allgemeine Informationen zum Beruf des Fachlehrers und die Ausbildung finden Sie in der Datenbank BerufeNet: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/index.jsp

Fachlehrer/in - berufliche/allgemeinbildende Schulen http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=9392

Lehrkraft - Schulen im Gesundheitswesen http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=58450

Nach entsprechenden Weiterbildungsgängen können Sie in der Datenbank KursNet suchen: http://infobub.arbeitsagentur.de/kurs/index.jsp (Suchbegriff: Fachlehrer)

Hilfreich ist vielleicht auch das Fachlehrerforum: http://www.fachlehrerforum.de/

Weitere Auskünfte zur Qualifizierung als Fachlehrer können Ihnen auch die Kultusministerien geben: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580


53 Anerkennung Lehramtsstudium in anderen Bundesländern

Frage

ich komme aus Schleswig -Holstein und möchte anfangen Sport und Englisch auf Lehramt zu studieren. Nun ist meine Frage, in welchen anderen Bundesländern der Master, bzw die Examen aus Schleswig -Holstein noch anerkannt werden und wo es sonst noch möglich wäre, als Lehrer angenommen zu werden und tätig zu sein. Denn soweit ich weiss, gelten die Examen des abgeschlossenen Studiums fast mmer nur in dem Bundesland, in dem man jeweils studiert hat. Gibt es also noch weitere Bundesländer, in dem der Abschluss aus Schleswig-Holstein anerkannt ist?

Antwort

Einen allgemeinen Überblick zur Mobilität von Lehrern und zur Anerkennung von Lehramtsbefähigungen bietet die Kultusministerkonferenz auf der Seite http://www.kmk.org/bildung-schule/allgemeine-bildung/lehrer/anerkennung-der-abschluesse.html Beschlüsse der KMK zum Personal im Schulwesen finden Sie unter http://www.kmk.org/dokumentation/veroeffentlichungen-beschluesse/bildung-schule/allgemeine-bildung.html#c7549

Zu den Bedingungen in einem bestimmten Bundesland kann Ihnen das jeweilige Kultusministerium Auskunft geben. http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580

Allgemeine Informationen zur Lehrerausbildung: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=816


54 Anerkennung eines Staatsexamens für Fachlehrer als Bachelor

Frage

ich bin Fachlehrerin in Bayern. Auch ich habe nach 4 Jahren ein I. Staatsexamen abgelegt und nach weiteren 2 Jahren das II. Staatsexamen erfolgreich bestanden. Mit dem ersten Staatsexamen habe ich zudem die Fachgebundene Hochschulreife erhalten.

Leider kann ich mit dieser "Ausbildung", da sie nicht akademisch ist, außerhalb Bayerns nicht arbeiten, wie mir die einzelnen Bundesländer (Berlin, NRW) bereits erklärt haben.

In wieweit können mir die beiden Staatsexamen im Zuge des Bologna-Prozesses als Bachelor anerkannt werden? Gibt es eine Möglichkeit in anderen Bundesländern mit meinen Staatsexamen verkürzt zu studieren? Wäre es evtl. möglich im Ausland mit diesen Abschlüssen ein Masterstudium anzufangen?

Antwort

Die Ausbildung von Fachlehrern gibt es nicht nur in Bayern, sie ist aber wohl in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich ausgeprägt (siehe dazu auch die Informationen in der Datenbank Berufenet der Bundesagentur für Arbeit und im Portal Lehrer werden weiter unten) und verankert. In NRW gibt es z. B. Fachlehrer (hauptsächlich für Sonderpädagogik) und Werkstattlehrer, über Ausbildung/Einsatz könnten Sie sich evt. beim Schulministerium http://www.schulministerium.nrw.de bzw. den Bezirksregierungen http://www.schulministerium.nrw.de/BP/nachgeordneterBereich/AdressenSchule/Bezirksregierungen/index.html informieren. Im Online-Verfahren für die Einstellung in den Schuldienst in NRW http://www.schulministerium.nrw.de/BP/AndreasAngebote sind auch Fachlehrer und Werkstattlehrer aufgeführt. Je nachdem in welchem Bundesland Sie eine Tätigkeit anstreben, müssten Sie sich evt. bei den Kultusministerien oder gegebenenfalls anderen Einrichtungen http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=5740 nach entsprechenden Ansprechpartnern erkundigen, gesammelte Informationen liegen dazu wohl nicht vor. Die Auskunft, auf die Sie sich beziehen, bezog sich offenbar auf den höheren Dienst, soweit es in den Bundesländern auch Lehrerausbildungen für den gehobenen Dienst existieren, müsste es prinzipiell auch Einsatzmöglichkeiten geben.

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=9392 Fachlehrer/in - berufliche/allgemeinbildende Schulen

http://www.lehrer-werden.de/lw.php?doc=pages/bb_123 Portal Lehrer werden

Evt. könnten Sie sich an das Fachlehrerforum oder eine Laufbahnberatung für Lehrer wenden.

http://fachlehrerseite.de/ Fachlehrerforum

http://www.cct-germany.de/index.php?lokalisierung=DE-GER&welcome=1 Laufbahnberatung für Lehrer

Zur möglichen Verkürzung eines Studiums: In der Datenbank Anabin der Kultusministerkonferenz KMK http://www.anabin.de finden Sie auch Zuständige Stellen in Deutschland für: Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen - Lehramt http://www.anabin.de/xml/xmlStellenListe.asp?ID=62

Bei ANKOM http://ankom.his.de, der Initiative für die Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge, handelt es sich zwar um ein Projekt, aber evt. könnten Ihnen dort Ansprechpartner genannt werden.

Die Frage nach einem Auslandsstudium lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Lehrerausbildung ist in den Ländern unterschiedlich organisiert, die Frage wäre dann wiederum, ob der im Ausland erworbene Abschluss in Deutschland anerkannt wird. Es gibt z. B. in der Schweiz im Anschluss an ein Fachstudium ein pädagogisches Aufbaustudium, das zum Lehrer qualifiziert. Es gibt als Kooperationsprojekt zwischen der Universität Konstanz und der Pädagogischen Hochschule Thurgau einen gemeinsam angebotenen binationalen Studiengang Sekundarstufe II, siehe http://www.phtg.ch/studium/studienangebote/sekundarstufe-ii/ Abschluss ist ein schweizerisch anerkanntes Lehrdiplom. Auch wenn Ihre Qualifikationen für die Zulassung anerkannt würden (was nicht bekannt ist), erfolgte die Anerkennung in Deutschland nur in Baden-Württemberg und nur unter bestimmten Bedingungen. Das Enic-Naric-Netzwerk http://www.enic-naric.net/index.aspx?s=n&r=ena&d=eur enthält Adressen von Information Centres zur Anerkennung beruflicher und akademischer Qualifikationen.


55 Zulassung zum Referendariat mit ausländischem Hochschulabschluß

Frage

ich habe einen Bachelorabschluss und studiere gerade einen Master in Erziehungswissenschaft in Belgien. Ich würde gerne auf Lehramt wechseln, um an einem deutschen Gymnasium zu unterrichten. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich darüber informieren könnten, an wen ich mich wenden kann (per Post oder Email), um zu erfahren, welche akademischen Leistungen ich noch erbringen muss, um für ein Referendariat zugelassen zu werden.

Antwort

Allgemeine Informationen zur Lehrerausbildung finden Sie unter: http://www.lehrer-werden.de/

Fragen zur Zulassung für den Schuldienst sowie das Bewerbungsverfahren kann Ihnen das jeweils zuständige Kultusministerium beantworten: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580

Zuständige Stellen in Deutschland zur Anerkennung von Lehramtsbefähigungen: http://wwww.anabin.de/xml/xmlStellenListe.asp?ID=62

In der Datenbank Anabin der Kultusministerkonferenz können Sie sich auch allgemein über die Anerkennung und Einstufung ausländischer Qualifikationen in Deutschland informieren: http://wwww.anabin.de Qualifikationen aus Belgien: http://wwww.anabin.de/scripts/SelectLand.asp?SuchLand=11


56 Anerkennung Lehramtsstudium in Baden-Württemberg und im Ausland

Frage

ich studiere Lehramt in Hessen, ursprünglich komme ich jedoch aus Baden- Württemberg. Da ich vorhabe in meiner zukunft auch wieder zurück nach Baden-Württemberg zu gehen, stellt sich mir die frage, ob es bei der anrechnung meiner lehrerausbildung in Baden Württemberg probleme geben könnte oder ob ich mir dabei unnötige gedanken mache? sind einstellungschancen besser wenn das referendariat in BW gemacht wird oder ist es verpflichtend um mein studium erfolgreich abzuschließen, das referendariat auch in hessen zu erbringen? auch würde mich interessieren in wiefern die anrechung international möglich ist, da mich ein längerer aufenthalt im ausland auch reizen würde?

Antwort

Einen allgemeinen Überblick zur Mobilität von Lehrern und zur Anerkennung von Lehramtsbefähigungen bietet die Kultusministerkonferenz auf der Seite http://www.kmk.org/bildung-schule/allgemeine-bildung/lehrer/anerkennung-der-abschluesse.html

Beschlüsse der KMK zum Personal im Schulwesen finden Sie unter http://www.kmk.org/dokumentation/veroeffentlichungen-beschluesse/bildung-schule/allgemeine-bildung.html#c7549

Zu den Bedingungen in einem bestimmten Bundesland kann Ihnen das jeweilige Kultusministerium Auskunft geben. http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580

Allgemeine Informationen zur Lehrerausbildung: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=816

Zur Anerkennung im Ausland:

Die jeweils zuständige Stelle zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen des jeweiligen Landes kann Ihnen dazu Auskunft geben. Erste Informationen oder weitere Ansprechpartner können Sie von den Botschaften bzw. den jeweiligen Bildungsminiserien erhalten.

Erste Orientierung bietet auch die Datenbank Anabin: http://www.anabin.de/ Dort können Sie zuständige Stellen der Länder recherchieren: http://www.anabin.de/scripts/WWWCountStelleLand.asp

Bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen können Sie eine Äquivalenzbescheinigung erhalten, die eine Beschreibung des deutschen Abschlusses und Empfehlungen für die Anerkennung im Zielland enthält: http://www.anabin.de/faq/Aequivalenzbescheinigungen.htm

Weitere Quellen zur Einordnung/Anerkennung von Hochschulabschlüssen: international http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=4135

Austauschmöglichkeiten für Lehrer: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=471


57 Sportlehrerausbildung in Deutschland

Frage

Ich möchte gern Ihre Hilfe bitten. Ich interessiere mich für alles über dem deutschen Lehrsystem und über dem Studium im Sport Bereich.

Ich habe ganz viele information über der verschiedenen Studienangebote gefunden, aber ich möchte zum Beispiel auch wissen, was hat der Ablauf des Bologna-Processes im Bereich Sport abändert. Wie sehen Sie dieses System – Vorteilen, Nachteilen, Probleme usw. Es wäre sehr nett von Ihnen, wenn Sie auf meine Fragen antworten könnten. Oder könnten Sie mir vielleicht etwas empfehlen wo ich nachschauen kann?

Und noch eine Sache. Ich habe schon fast alles wichtiges über der Angboten von Universitäten und Hochschulen gefunden, aber ich habe noch fast nichts über der anderen Möglichkeiten gefunden. In Ungarn gieb es zum Beispiel auch sogenannte „Fachbildung”. Giebt es auch in Deutschland? Oder etwas anders? Wie kann mann zum Beispiel einen Fittnestrainer-Schein schaffen? Giebt es vielleicht gute webseite, wo ich nachschauen kann? Also die Fachbildungen(?!) interessieren mich auch - alles, was man im Sport Bereich lernen oder studieren kann. Es wäre sehr gut, wenn Ihnen mit ein Paar Tipp helfen könnten.

Antwort

Allgemeine Informationen zur Lehrerausbildung finden Sie ueber das Portal Lehrer werden: http://www.lehrer-werden.de/

Speziell zur Sportlehrerausbildung kann auch der Sportlehrerverband Auskunft geben: http://www.dslv.de/index.php

Weitere Berufsverbaende im Sport:

Berufsvereinigung für Fitness- und Aerobiclehrer http://www.dflv.de/

Bundesverband staatlich anerkannter Berufsfachschulen für Gymnastik und Sport http://www.gymnastikfachschulen.de/


Allgemeine Informationen zum Bologna-Prozess haben wir unter http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=4195 zusammengestellt.

Hier finden Sie auch spezielle Informationen zu den neuen Abschluessen Bachelor und Master in der Lehrerausbildung: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2514

Auskuenfte zu Bologna in Deutschland kann Ihnen das Bologna-Zentrum der Hochschulrektorenkonferenz geben: http://www.hrk-bologna.de/bologna/de/index.php


Zur Berufsausbildung (Fachbildung) und zu weiteren Qualifikationen im Bereich Sport finden Sie Informationen ueber folgende Quellen:

Ueber die Angebote BerufeNet http://berufenet.arbeitsamt.de/berufe/index.jsp und KursNet http://infobub.arbeitsagentur.de/kurs/index.jsp koennen Sie nach Berufen und Fortbildungen im Bereich Sport, Fitness und Freizeit suchen. Geben Sie einfach das Suchwort Sport ein und Sie erhalten zahlreiche Informationen zu Qualifizierungsmoeglichkeiten, von der Berufsausbildung bis zum Studium.

Weitere Informationsquellen und Ansprechpartner:

Abi-Magazin Schwerpunkt Sport http://www.abi.de/200405/pdf/schwerpunkt.pdf

Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) http://www.dosb.de/de/sportentwicklung/bildung/ausbildung/ Informationen zur Qualifizierung im Verand und zur betrieblichen Berufsausbildung (zu finden in der linken Navigation)

Broschuere "Ausbildungs- und Studienmoeglichkeiten im Sport" des Deutschen Olympischen SportBundes: http://www.dosb.de/de/service/download-center/aus-und-weiterbildung/ (zip-Datei ganz am Ende der Seite)


58 Hilfen für Referendariat, Schulbuchlisten

Frage

Ich würde mich gerne auf das Referendariat Berufsschule bzw. Gymnasium vorbereiten (in BAWÜ oder NRW). Die Lehrpläne finde ich ja im Netz. Aber gibt es auf Ihrer Seite auch Erfahrungsberichte/ Tipps/ ein Forum oder eine spezielle Rubrik, in dem man als Anfänger Tipps findet oder sich austauschen kann?

Und wo genau kann ich denn einsehen, welche Lehrbücher im Unterricht Verwendung finden? Dann kann man sich diese schon mal vor Beginn des Referendariats anschauen.

Antwort

Übersichten zu den zugelassenen Schulbüchern finden Sie auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=522

Eine Übersicht zu Mailinglisten, Newsletters und Foren für Lehrerinnen und Lehrer finden Sie unter http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=474 Eventuell kann Ihnen die zuständige Schulredakteurin, Frau König, weitere nennen (Christina.Koenig@fwu.de).

Folgende Quelle konnte ich in unserer Datenbank finden:

Referendar.de Eine Seite für Referendare und Referendarinnen http://www.bildungsserver.de/db/mlesen.html?Id=13124

Hinweise auf Foren etc. können Sie manchmal auch auf den Webseiten einzelner Studienseminare finden: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=632 Die Seminare sind auch recherchierbar über die einzelnen Länderseiten: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2521

Ein weiterer Anlaufpunkt wären die Lehrerverbände. Viele können Sie über unsere Institutionendatenbank recherchieren: http://www.bildungsserver.de/institutionen.html Wählen Sie bei Art der Institution "Verband" und suchen Sie nach dem Schlagwort Lehrer.


59 Studium Grundschullehramt, Einstellungschancen Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz

Frage

Nächstes Jahr werde ich, wenn alles klappt, Grundschullehramt studieren. Jedoch habe ich einige Fragen, auf die ich von den Universitäten keine befriedigende Antwort bekommen habe.

Es wird ja jetzt zum Beispiel an der Hochschule in Heidelberg das Fach ,,Alltagskultur und Gesundheitspädagogik" angeboten. In der Grundschule gibt es dieses Fach als eigenständiges Unterrichtsfach nicht (wenn ich es richtig verstanden habe!) und deswegen wollte ich fragen, ob dieses Fach Zukunftsperspektive hat und "bevorzugt" wird, oder ob das Fach Kunst (das wäre meine andere Option) "beliebter" ist. Also kurz gesagt: Welche Kombination ist vielversprechender/wird bevorzugt: Mathe mit Kunst oder Mathe mit Alltagskultur und Gesundheitspädagogik.

Meine zweite Frage, bei der sich viele Meinungen teilen, ist diese: Wie ist es nach dem Studium, wenn ich in Baden-Wüttemberg studiert habe und dann in einem anderen Bundesland/Rheinland-Pfalz unterrichten oder mein Referendariat machen will? Gibt es da Komplikationen oder Nachteile für mich?

Antwort

Ich kann leider keine verbindliche Aussage darüber machen, mit welcher Fächerkombination Sie bessere Einstellungschancen haben. Wenn Ihnen die Studienberatung nicht weiterhelfen kann, informieren Sie sich am besten direkt bei den Ministerien über die Lehrämter und Rahmenbedingungen. Hilfreich ist vielleicht auch, die Stellenausschreibungen daraufhin zu analysieren, welche Kombinationen nachgefragt werden. Allerdings läßt dies keine verlässlichen Rückschlüsse darüber zu, ob dies auch in sechs Jahre noch so ist, als grobe Orientierung dürfte es aber hilfreich sein. Weitere Anhaltspunkte erhalten Sie über die Lehrerbedarfsprognosen der Ministerien. Bei der Fächerwahl sollten Sie auch beachten, ob die Fächer auch in anderen Bundesländern von Relevanz sind oder eine bestimmte Kombination den Wechsel erschweren würde.

Hier nun für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz einige Webseiten, auf denen Sie sich zu den genannten Fragestellungen informieren können:

Lehrerbedarf und Lehrpersonalentwicklung in den Bundesländern http://www.bildungsserver.de/Lehrerbedarf-und-Lehrpersonalentwicklung-in-den-Bundeslaendern-5530.html

Beruf Lehrer in Baden-Württemberg: http://www.kultusportal-bw.de/servlet/PB/menu/1191003/index.html?ROOT=1146607 Einstellung in den Schuldienst in Baden-Württemberg: http://www.kultusportal-bw.de/servlet/PB/menu/1189823/index.html?ROOT=1146607 Fächer an den Grundschulen in Baden-Württemberg: http://www.bildung-staerkt-menschen.de/unterstuetzung/schularten/GS/faecher

Informationen zum Studium des Grundschullehramts mit Fächerkombinationen in Rheinland-Pfalz (als Verlgeich zu Ba-Wü): http://www.uni-koblenz-landau.de/studium/studienangebot/lehramt/bachelor-lehramt/schularten/grundschule Bewerbungsverfahren und Stellenausschreibungen an Schulen in Rheinland-Pfalz http://www2.add.rlp.de/icc/ADD/broker?uMen=23a14bb1-aff2-ff33-e2dc-13e9246ca930 Lernbereiche an der Grundschule in Rheinland-Pfalz: http://grundschule.bildung-rp.de/lernbereiche.html


Zur Frage der Anerkennung von Lehramtsbefähigungen in den Bundesländern und Wechselmöglichkeiten nach Studium oder Referendariat:

Einen allgemeinen Überblick zur Mobilität von Lehrern und zur Anerkennung von Lehramtsbefähigungen bietet die Kultusministerkonferenz auf der Seite: http://www.kmk.org/bildung-schule/allgemeine-bildung/lehrer/anerkennung-der-abschluesse.html

Beschlüsse der KMK zum Personal im Schulwesen finden Sie unter: http://www.kmk.org/dokumentation/veroeffentlichungen-beschluesse/bildung-schule/allgemeine-bildung.html#c7549

Zu den Bedingungen in einem bestimmten Bundesland kann Ihnen das jeweilige Kultusministerium Auskunft geben. http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=580

Wenn Sie in Baden-Württemberg studieren und später nach Rheinland-Pfalz in den Vorbereitungsdienst oder Schuldienst wechseln möchten, sollten Sie sich vorher beim Kultusministerium Rheinland-Pfalz vergewissern, ob z.B. das Fach "Alltagskultur und Gesundheitspädagogik" anerkannt wird. Im Zweifel wäre zu überlegen, ob Sie nicht mit einer "klassischen" Kombination wie Mathematik und Kunst mehr Möglichkeiten haben.


Meine Werkzeuge