Hochschule Sonstiges

Aus Infoboerse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Startseite > Themenbereiche > Hochschule > Hochschule Sonstiges

Inhaltsverzeichnis

1 Rauchverbot an Hochschulen

Frage

ich recherchiere gerade für einen Artikel über Rauchverbot an deutschen Hochschulen. Gibt es so etwas wie eine Liste aller rauchfreien Unis bzw. haben Sie eine Idee, wie ich an diese Information kommen könnte, ohne jede Hochschule einzeln zu überprüfen?

Antwort

Es scheint an sehr vielen Hochschulen entsprechende Aktionen oder sogar Regelungen zu geben, eine zentrale Übersicht ist mir jedoch nicht bekannt. Auch beim Studentenwerk und der Hochschulrektorenkonferenz waren keine entsprechenden Informationen zu finden.


2 Alumniforschung Film- und Medienhochschulen

Frage

das ... interessiert sich für die Alumniforschung von Absolventen an Film- und Medienhochschulen. Haben Sie dazu Informationen, mirt denen Sie uns weiterhelfen könnten?

Antwort

Zu Alumni an Film- und Medienhochschulen konnte ich leider nichts finden, aber folgende Quellen zum Thema Alumni sind vielleicht hilfreich:

Hochschulmarketing http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1198 Am Seitenende sind auch ein paar Quellen zur Alumniarbeit.

alumni-clubs.net http://www.bildungsserver.de/db/mlesen.html?Id=22568

Unister: Alumnis http://www.bildungsserver.de/db/mlesen.html?Id=17090

CHE: Alumni http://www.che.de/cms/?getObject=274&getName=Themen+thematisch&tabelle=Themen&pk_eintrag=76&name=Alumni&getLang=de

Weiterhelfen können vielleicht auch folgende Einrichtungen: Informations- und Dokumentationssystem Hochschule http://ids.hof.uni-halle.de/ Institut für Hochschulforschung http://www.hof.uni-halle.de/

Quellen zur Literaturrecherche finden Sie unter http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=27


3 Web 2.0 an Hochschulen

Frage

ich benötige Ihre Hilfe. Ich möchte gern wissen, wieviele Hochschulen Web 2.0 nutzen. Leider kann ich nichts auf der Homepage finden und schreibe Sie deshalb an.

Antwort

Eine entsprechende Information oder Umfrage ist uns nicht bekannt, aber folgende Quellen helfen vielleicht weiter:

Studien, Projekte und Untersuchungen zum Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2847

Studie zur "e-Readiness der deutschen Hochschulen" http://www.campus-innovation.de/node/44

Portal www.e-teaching.org das sich auf den Einsatz digitaler Medien in den Hochschulen spezialisiert hat. Hochschulübersicht zu E-Learning: http://www.e-teaching.org/hochschule

Anbieter ist das Institut für Wissensmedien http://www.iwm-kmrc.de/index.html bei dem Sie sicherlich einen Ansprechpartner zum Thema Social Software finden.


4 Fördermöglichkeiten für E-Learning-Projekte

Frage

ich bin wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht von .... Seit mehreren Jahren sind wir im Bereich Zivilrecht mit E-Learning-Produkten erfolgreich im Rahmen der ... aktiv. Gerne möchten wir mit neuen Projekten deutschlandweit E-Learning-Projekte anbieten. Könnten Sie uns bitte mit weiteren Informationen über Fördermöglichkeiten behilflich sein, insbesondere auch, was Verlage und Vertrieb angeht?

Antwort

Konkrete Fördermöglichkeiten können wir Ihnen leider nicht nennen, folgende Quellen könnten für die weitere Suche jedoch hilfreich sein:

Die Förderung des Einsatzes digitaler Medien in der Hochschullehre: Programme und Maßnahmen. Einrichtungen http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2846 Bei den auf der Seite genannten Einrichtungen kann man Ihnen vielleicht Hinweise geben.

Forschungsförderung allgemein http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=374

Fördermöglichkeiten des Bayerischen Wissenschaftsministeriums http://www.stmwfk.bayern.de/foerderung/index.html

Weitere Einrichtung im Bereich e-learning an Hochschulen:

http://www.iwm-kmrc.de/ http://www.campus-innovation.de/ http://www.e-teaching.org/


5 Handzettel oder Arbeitsblatt zu "Suche im Internet"

Frage Können Sie mir einen Handzettel oder ein Arbeitsblatt zu "Suche im Internet" zusenden, das ich für meinen Studenten verwenden kann...

Antwort Ich denke, dass es mit einem Handzettel oder Übungsblatt nicht getan ist, wenn das Thema "Internetrecherche" behandelt werden soll. Das "Internet" ist unglaublich umfangreich und divers. Da gibt es einmal Suchmaschinen (Google, Yahoo...), die auch unterschiedlich funktionnieren und auf verschiedene zu findende Inhalte abgestellt sind wie z.B. Google Scholar http://scholar.google.de/schhp?hl=de Weiter gibt es Fachportale (z.B. Fachportal Paedagogik http://www.fachportal-paedagogik.de/, Fachkataloge (z.B. http://www.paperball.de/ (kostenpflichtig! http://www.bildungspresse.de/e) und spezifische Datenbanken (z.B. nur (wissenschaftliche) Zeitschriften http://rzblx1.uni-regensburg.de/ezeit/fl.phtml?bibid=UBR&colors=7&lang=de&notation=D und , und ...

Für mich wäre neben "Suchstrategien" mindestens so wichtig, dass auch eine gute Portion Skepsis mit vermittelt wird. Studenten sollten ein "Gefuehl" entwickeln, was eine verläßliche, zutreffende Quelle , was ein verläßlicher Text etc. sein könnte. Leider gibt es da überhaupt keinen Gewissheit, Sicherheit, nur "Anzeichen fuer" wie z.B. "Wer bietet die Quelle, den Text an, etc... Aber: Das Internet ist GRUNDSAETZLICH nicht verläßlich, denn es ist "aktiv" d.h. Eine Internetadresse (=URL) unter der gestern ein guter Text stand, kann heute schon einen ganz anderen Text anbieten.

Grundsätzlich sind deshalb "Fachportale" verläßlicher als Dinge, die über allgemeine Suchmaschinen gefunden werden... Das, was in Fachportale aufgenommen wird, wurde mindestens zum Zeitpunkt der Aufnahme geprüft; Fachportale enthalten auch weniger "gebrochene Links" weil diese systematisch repariert werden. Im Deutschen Bildungsserver brechen täglich zahlreiche Links von den ca 30 000 Onlineressourcen, weniger von Institutionen...

Wenn es um Literatursuche geht, empfehle ich "Literaturrecherche" mit allen Unterseiten im Bildungsserver: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=27

Im Bildungsserver gibt verschiedene Unterrichtseinheiten zum Thema, zumeist an Hand eines spezifischen Themas so z.B. http://www.verkehrswerkstatt.de/treffer/

Zu empfehlen ist eine animierte PowerPoint-Präsentation: Portale, Datenbanken und Serviceangebote (Dauer ca 30 Min.) http://www.dipf.de/bildungsinformation/01_iz-bildung_angebot.ppt

oder spezifischer: Einführung in die Datenbankrecherche (bezogen auf den Deutschen Bildungsserver und das Fachportal Pädagogik); Animierte PowerPoint-Präsentation, 53 Folien; 1,9 MB; mit Notizen; Stand: Juli 2006; Präsentationsdauer ca. 45 min http://www.dipf.de/bildungsinformation/02_iz-bildung_datenbankrecherche.ppt

Die da gezeigten Suchstrategien sind fast überall anwendbar.

In der Regel bietet jede Hochschul- bzw. Universitätbibliothek neben Einfuehrungen in Bibliothekssuche auch Einführungen in Internetrecherchen.


6 Umrechnung Notensystem Niederlande - Deutschland

Frage

ich absolviere zur Zeit meinen Master an der ... in den Niederlanden. Meinen Bachelor-Abschluss habe ich auch an dieser Universität erworben. Da meine Studienzeit sich dem Ende zuneigt, beginnt nun die Bewerbungsphase um eine Einstiegsposition auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Um meinem zukünftigen deutschen Arbeitgeber eine bessere Vorstellung über meine Studienergebnisse zu ermöglichen, wollte ich nachfragen, ob es eine offizielle Umwandlungstabelle von dem niederländischen Notensystem (0-10) in das deutsche Notensystem (1-6) gibt.

Antwort

Leider konnte ich keine konkrete offizielle Tabelle zur Umwandlung der Noten vom Niederländischen System in das Deutsche ausfindig machen.

Die Seite des Deutschen Bildungsservers „Vereinheitlichung der Strukturen der Hochschulbildung in Europa“ liefert Ihnen allgemeine Informationen, die Ihnen weiterhelfen können: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=4195

Weitere Ansprechpartner für Ihre Fragestellung finden Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen: http://www.kmk.org/zab/home1.htm und bei der Hochschulrektorenkonferenz unter der Rubrik Mobilität und Anerkennung: http://www.hrk.de/de/hrk_international/137.php

Zur Orientierung finden Sie hier Beispiele für die Umrechnungen der Noten:

http://149.222.90.18/_data/3-Umrechnung_auslaendischer_Noten.pdf

http://www.uni-muenster.de/Rektorat/abuni/ab021204.html

Sie könnten aber auch bei der Studienberatung Ihrer Uni nachfragen, ob die Noten in ECTP-Punkte übertragen werden können. Zur Information über dieses Leistungspunktsystem siehe: Eruopäisches System zur Anrechnung, Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen (ECTS) –Kernpunkte http://europa.eu.int/comm/education/programmes/socrates/ects/index_de.html


7 Anerkennung deutscher Hochschulabschlüsse in Griechenland

Frage

a graduate of the ... University has submitted his Zwischenprufungszeugnis in to our organisation for official recognition (copy attached 1). His studies to this University took place and were completed from ... until .... We would be grateful if you could inform about the academic status of this degree in relation to the three-cycle structure (Bachelor/Master/Doctorate). Is it equivalent to a first cycle degree?

Mr ... has also submmited a Magister Artium degree by the Universitat ... (copy attached 2). We would like you to inform us if he has transferred academic credits from his previous studies at the ... University in order to get the Magister Artium degree by the Universitat ....

Antwort

I forwarded your request to the German ENIC-NARIC-Centre, that is: Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen im Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (ENIC-NARIC Centre) Central Office for Foreign Education in the Secretariat of the Standing Conference of the Ministers of Education and Cultural Affairs in the Federal Republic of Germany (ENIC-NARIC Centre) P.O. Box 2240 D-53012 Bonn Germany Phone: +49 228 501 264 Fax: +49 228 501 229 E-mail: zab@kmk.org Web site(s): http://www.kmk.org/zab/home.htm

See also: http://www.enic-naric.net/index.aspx?c=Germany

Concerning this matter, ZAB ist the institution responsible. In case you have further questions, please contact them directly.


8 Initiierung Studiengang Integrationslehrer

Frage

Nachträglich zum Integrationsgipfel möchte ich Ihnen einen Vorschlag zur Integration unterbreiten. Als Lehramtsstudentin bin ich schon in Kontakt mit Berliner Schulklassen getreten und habe folgende Erfahrung gemacht:

Gerade die Lehrer, die über Fremdsprachen- und Kulturkenntnisse der (in, meinem Fall) türkischen und arabischen Schüler verfügen, können diese besonders gut erreichen, kompetent über verschiedene Religionen diskutieren und im Zweifelsfall auch mit den Eltern der Schüler sprechen, die manchmal weniger gut deutsch sprechen als ihre Kinder. (Was dann oft dazu führt, dass die eigenen Kinder beim Lehrerbesuch übersetzen)

Ich frage sie: was kann ich dafür tun, dass ein Studiengang, oder Aufbaustudiengang zum Integrationslehrer etabliert wird? Idealerweise mit Fremdsprachenerwerb und Religionskunde.

Können Sie entsprechende Impulse geben?

Besonders interessant wäre dieses Angebot z.B.:für Haupt und Realschulen in Neukölln oder Wedding.

Antwort

Auf dem Deutschen Bildungsserver finden Sie umfangreiche Informationen zum Thema "Interkulturelle Bildung" unter http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=789. Am besten scheint mir, Sie sehen sich dort einmal um, welche Projekte diesbezüglich bereits existieren, damit Sie sich ein Bild von der Lage machen können.

Konkrete Anregungen, wie ein Studiengang aufgebaut werden kann, vermag ich Ihnen nicht zu geben - bitte wenden Sie sich hierfür an den Berliner Bildungsserver, den Sie unterhttp://www.bildungsserver.de/db/mlesen.html?Id=10823 erreichen. Dort finden Sie Ansprechpartner, die Ihnen weiterhelfen können.

2. Antwort

Wie meine Kollegin kann auch ich Ihnen nicht sagen wie am besten bei der Einrichtung eines solchen Studiengangs vorzugehen ist. Wir selbst haben hier keine Einflußmöglichkeit. Auskünfte dazu kann Ihnen die Senatsverwaltung für Wissenschaft geben: http://www.berlin.de/sen/wissenschaft/

Ansonsten kann ich Sie nur auf bereits existierende Qualifizierungsmöglichkeiten im Bereich Interkulturelle Bildung hinweisen:

Interkulturelle Lehrerfortbildung http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=3996

Interkulturelle Erwachsenenbildung/Weiterbildung http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=3700

Über die verschiedenen Studien- und Hochschulführer http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=212 können Sie auch nach weiterführenden Studiengängen zum Thema Interkulturelle Bildung, Ausländerpädagogik etc. suchen


9 Hochschulfinanzierung

Frage

Informationen zur Geschichte der Hochschulfinanzierung

Antwort

Im Internet finden sich in verschiedenen Publikationen eher verstreut nur kurze Hinweise auf ein Hörgeld (Hörergeld, Kolleggeld). Ein paar inhaltliche Stichpunkte: "Bis 1970 zahlten Studierende ein so genanntes Hörergeld oder Hörgeld, das etwa zwischen 150 und 300 Mark pro Semester betrug. 1970 boykottierten Studierende in Hamburg erfolgreich das Hörergeld. Am 16. April 1970 beschlossen die Ministerpräsidenten der Länder im Zuge der Hochschulreform, das Hörergeld abzuschaffen." http://www.net-tribune.de/article/200607-306.php nt net-tribune: (Background) - Studiengebühren gab's schon einmal

Erwähnung findet das Hörgeld online auch unter folgenden Links, allerdings weniger unter dem Aspekt "Studiengebühr" als unter dem Aspekt einer leistungsorientierten Professorenbesoldung: http://www.dashoefer.de/ED-PROF/Probe.pdf Die historische Entwicklung der Professorenbesoldung (Kapitel 1); Lesebprobe aus: Christian Blomeyer: Professorenbesoldung

http://www.bund-freiheit-der-wissenschaft.de/content/ot_32bpf_e.htm Erwin Scheuch: Leistungsmessung in der Wissenschaft (Bund Freiheit der Wissenschaft, Politisches Forum)

Heutzutage wird eine Wiedereinführung eines Hörgelds o.ä. als Leistungsanreiz wohl verschiedentlich diskutiert, siehe z.B.

http://www.che.de/downloads/CHE_personalreform.pdf CHE Centrum für Hochschulentwicklung: Personalreform für die Wissenschaft, unter: Elemente leistungsorientierter Besoldung (S. 33)

http://www.bwl.tu-darmstadt.de/vwl/forsch/veroeff/papers/ddpie_105.pdf Volker Caspari: Kontrolle und Leistungsprämien: Effizienzsteigerungen oder negative Auslese und Effizienzverlust? (Darmstadt Discussion Papers in Economics) (S. 7)

http://dip.bundestag.de/btp/14/14146.pdf Deutscher Bundestag, Plenarprotokoll (25.01.2001), Dienstrechtsreform an Hochschulen (S. 145)

Zusammenhängende und fundiertere Informationen bietet wohl eher z.B. folgender Zeitschriftenaufsatz, der nicht online vorliegt:

Haug, Volker: Das Kolleggeld - die Geschichte eines Leistungselements in der Hochschullehrerbesoldung. Köln : Kohlhammer, 1999, in: Zeitschrift für Beamtenrecht (1999, 4) , (S. 113-116)


10 Verzeichnis deutscher Hochschulen

Frage

Zusendung eines Verzeichnisses der Hochschulen in Deutschland

Antwort

Bitte bachten Sie, der Deutsche Bildungsserver ist ein Internetkatalog, es kann lediglich auf Informationen und Institutionen im Internet verwiesen werden, schriftliches Informationsmaterial kann nicht zur Verfügung gestellt werden. Eine Übersicht über deutsche Hochschulen erhalten Sie beim Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz HRK http://www.hochschulkompass.de/ , die Gesamtliste erscheint wenn Sie in der Rubrik "Hochschule suchen" im leeren Formular auf den Button "weiter" klicken. Von Interesse wäre evt. auch die Bildungsserver-Übersichtsseite Hochschulverzeichnisse http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=264


11 Hochschulranking

Frage

Ich wollte ein Hochschulranking der deutschen Hochschulen finden und zwar ähnlich dem ranking im UK (Times Good University Guide oder Guardian). Leider komme ich immer wieder auf eine alphabetische Liste. Was mache ich da falsch?

Antwort

Die uns bekannten Hochschulrankings finden Sie auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1244 zusammengestellt. Das CHE bietet verschiedene Sortiermöglichkeiten bei der Darstellung an. Bei Fragen zur Darstellung des Ranking wenden Sie sich am besten direkt an den Anbieter.


12 Suche nach Doktorvater

Frage

Betreuer/ Betreuerin für eine Disseration im Bereich Sozialpädagogik gesucht

Antwort

Leider können wir Ihnen bei der Vermittlung eines Betreuers/ einer Betreuerin für Ihre Dissertation nicht weiterhelfen. Ich kann Sie lediglich auf unsere Quellen zu Tipps und Hilfen für die Promotion http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=4590 verweisen. Dort finden Sie zum Beispiel im Doktorandenforum auch Hinweise zur Suche nach einem Doktorvater: http://www.doktorandenforum.de/


13 Selbstfinanzierung des Studiums

Frage

Wie viele Studenten bezahlen ihr Studium selber? Ich benötige allgemeine Informationen für dieses Thema.

Antwort

Informationen zur Studienfinanzierung finden Sie in den folgenden Studien:

http://www.sozialerhebung.de/pdfs/Soz18_Hauptbericht_internet.pdf Wirtschaftliche und soziale Situation der Studierenden im Jahre 2006 - 18. Sozialerhebung des DSW Deutschen Studentenwerks (Studienfinanzierung ab S. 15)

http://www.bmbf.de/pub/studiensituation_und_studentische_orientierungen_2005.pdf 9. Studierendensurvey: Studiensitutation und studentische Orientierungen

und auf folgenden Bildungsserver-Übersichtsseiten:

http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2710 Forschung über Studierende

http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2604 Studienfinanzierung. Studiengebühren

Weitere Informationen gibt es evt. bei den folgenden Einrichtungen, gegebenenfalls empfiehlt sich eine direkte Nachfrage:

http://www.his.de/abt2/index21_html HIS Hochschulinformationssystem GmbH: Studierendenforschung

http://www.studentenwerke.de/main/default.asp?id=03100 Deutsches Studentenwerk: Studienfinanzierung

http://www.statistik-portal.de/Statistik-Portal/de_jb04_jahrtab50.asp Statistisches Bundesamt: Studierende


14 Prüfungs- oder Studienordnung für Rentenantrag

Frage

seit längerem versuche ich eine Bescheinigung, Studien- oder Prüfungsordnung für die damalige Staatliche Ingenieurschule Duisburg zu bekommen. Für meinen Rentenantrag benötige ich dringend eine Bescheinigung bzw. eine Studien- oder Prüfungsordnung, aus der hervorgeht, dass zu der Zeit (1968-1970) ein 2-jähriges Praktikum als Alternative zum Abitur (was ich nicht habe) für den Studienbeginn Voraussetzung war. Nur dann werden meine Praktikumszeiten angerechnet.

Antwort

Ich kann Sie lediglich an das Universitätsarchiv verweisen: http://www.ub.uni-duisburg-essen.de/archiv/archiv.shtml Dort müßte man Ihnen weiterhelfen können.

Einen Versuch wert wäre eventuell auch der Fachbereich selbst: http://www.uni-duisburg-essen.de/ingenieurwissenschaften/


15 Schulungsfilm zu Atombombenangriff

Frage

für mein Seminar an der ... bin ich auf der Suchenach Schulungsfilmen zu "Schutzmaßnahmen" im Falle einesAtombombenangriffs, die den US-amerikanischen "Duck-and-cover"-Filmenaus den 50er Jahren nachempfunden waren und in den 1970er Jahren indeutschen Schulen gezeigt wurden. Könnten Sie mir die Titel dieserFilme nennen und mich darüber informieren, ob und an welchen Stellendiese noch erhältlich/ausleihbar sind?

Antwort

Konkrete Filme kann ich Ihnen leider nicht nennen, anbei finden Sie jedoch ein paaar Einrichtungen, die möglicherweise weiterhelfen können:

Landesbildstellen/Medienzentren http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=525

Moving Images Archive http://www.lehrer-online.de/moving-images.php?sid=25664572691051056619213471347950

FWU Institut für Film und Bild http://www.fwu.de/

IWF Wissen und Medien gGmbH http://www.iwf.de/IWF


16 Ansprechpartner Fachbereiche Informatik

Frage

ich suche für eine Praktikums-Recherche alle Ansprechpartner an deutschen Hochschulen / Fakultäten / Instituten, die für Studienfächer in Zusammenhang mit "Software" zuständig sind (also Name und Kontaktdaten wie E-Mail, Telefon etc.). Meist werden dies vermutlich die Dekane einer Fakultät für Informatik sein. Leider finde ich keine Gesamt-Übersicht dazu, mir liegen aber genügend Webseiten mit der Auflistung der deutschen Hochschulen und deren Links vor. Es geht sicherlich so, nur ist es wahnsinnig mühsam, jede einzelne Hochschul-Webseite manuell danach zu durchsuchen. Eine Anfrage über den Bildungsserver der Wiki-Infobörse habe ich auch schon gestartet, bisher ohne Erfolg. Eine Übersicht aller Informatik-Dekanate der Hochschulen wäre mir schon eine große Hilfe !

Antwort

Über eine Liste der Dekane für Informatik verfügen wir auch nicht, aber folgende Ansprechpartner könnten hilfreich sein:

Allgemeiner Fakultätentag http://www.fakultaetentag.de/index.html Fakultätentag Informatik: http://www.ft-informatik.de/

Vorsitzende der Fachbereichstage http://www.hrk.de/de/adressen_und_links/159_1451.php Fachbereichstag Informatik http://www.fbti.de/

Gesellschaft für Informatik http://www.gi-ev.de/


17 Fortsetzung des Studiums nach Nichtbestehen einer Prüfung

Frage

ich habe an der ... BWL studiert. Leider habe ich meinen Drittversuch in Mathematik nicht bestanden. Nun meine Frage. Besteht noch die Möglichkeit in Deutschland an einer Fachhochschule bzw. an einer Universität zu studieren?

Antwort

Leider können wir Ihnen zu dieser Frage keine verbindliche Auskunft geben. Zu dieser Frage müßte es Regelungen in entsprechenden Studien- oder Prüfungsordnungen oder im Landesrecht geben.

Zu landesrechtlichen Fragen können Sie sich an die jeweiligen Wissenschaftsministerien wenden http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=328 Übersicht zum Hochschulrecht auf unserem Server: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=226 Zu den Prüfungs- und Studienordnungen müssen Sie sich an die einzelnen Hochschulen wenden. Vermutlich können die Hochschulen diese Frage selbst entscheiden.


18 Übersetzung Diplomanhang

Frage

ich haette an Sie eine grosse Bitte: Schicken Sie mir bitte den Diplomanhang (Suplement) auf deutsch (Musterdruck). Ich bewerbe mich um eine Stelle in Deutschland und brauche dafur die Ubersetzung von meinem Diplomanhang (Suplement).

Antwort

Musterexemplare für den Diplomzusatz auf deutsch und englisch stellt die HRK Hochschulrektorenkonferenz zur Verfügung:

http://www.hrk-bologna.de/bologna/de/home/1997_2224.php Diplomzusatz Beispiele


19 Erreichbarkeit von Studierenden, Studentenportale

Frage

Eine dänische Universität sucht deutsche Absolventen für Promotionsstudiengänge und hat sich an uns mit der Frage nach einer geeigneten online Plattform gewandt, mit der möglichst viele Interessierte erreicht werden.

Antwort

Folgende Seiten auf unserem Server verweisen auf Internetquellen, über die Studierende direkt erreicht werden können:

Mailinglisten/Newsletters für Studierende http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=441

Campusleben und Karriere (Journals) http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2632

Internet Communities und Studentenportale http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2793

E-Journals/Mailinglisten für den wissenschaftlichen Nachwuchs http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1756

Sowie die Auslandsämter der Universitäten, deren Adressen Sie über den Hochschulkompass ermitteln können: http://www.hochschulkompass.de/kompass/xml/index_hochschule.htm


20 Studierendenvertretungen

Frage

ich recherchiere derzeit zum Thema Studierendenparlamente. Es soll um die Frage gehen, wie wichtig sind diese Studierendenvertretungen heute noch und wie wählen die Studierenden. Gibt es eine Publikation vom Bildungsserver zu diesem Thema?

Antwort

Allgemeine Informationen zur verfassten Studierendenschaft finden Sie im Bildungsserver-Wiki,

http://wiki.bildungsserver.de/index.php?title=Studierendenparlament Wikipedia: Studierendenparlament (weitere interne Links zu Asta, verfasster Studentenschaft,..)

weitere Informationen gibt es evt. über den http://www.fzs.de/index.html (fzs) e.V. - freier zusammenschluss von studentInnenschaften - Dachverband von Studierendenvertretungen in Deutschland. oder über die auf folgender Bildungsserver-Übersichtsseite gelisteten Einrichtungen http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1205 Forschung über Hochschule Von Interesse wäre evt. folgende Publikation: Literaturhinweis: Gieseke, Ludwig: Die verfaßte Studentenschaft : ein nicht mehr zeitgemäßes Organisationsmodell von 1920 / Ludwig Gieseke. - 1. Aufl.. - Baden-Baden : Nomos-Verl.-Ges., 2001. - 105 S. ; 23 cm (Bonner Schriften zum Wissenschaftsrecht ; Bd. 6) Weitere Publikationen können Sie mit den Schlagwörtern "Studentenvertretung", "Studentenparlament" u.ä. in der FIS Bildung Literaturdatenbank recherchieren, Hinweise zur Verfügbarkeit gibt es im jeweiligen Datensatz http://www.fachportal-paedagogik.de/fis_bildung/fis_form.html


21 Zertifizierung Weiterbildungsstudiengang

Frage

Wie ist hinsichtlich der Zertifizierung eines Weiterbildungsstudiengangs vorzugehen? - Welche gesetzliche Grundlage (auch Verordnungen) greift hier? - Wer wäre für Zertifizierung dieses WB Studiums zuständig?

Antwort

Auskünfte zur Zertifizierung kann ich Ihnen leider nicht geben, aber die Hochschulrektorenkonferenz http://www.hrk.de/de/service_fuer_hochschulmitglieder/153.php oder der Akkreditierungsrat http://www.akkreditierungsrat.de/ können Ihnen sicher weiterhelfen.

Weitere Informationen zur Akkreditierung: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1240 sowie zum Hochschulrecht: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=30


22 Bologna-Prozess in Deutschland und Frankreich

Frage

Informationen für einen Vergleich der Umsetzung des Bologna-Prozesses in Deutschland und Frankreich

Antwort

Zu den von Ihnen genannten Themenschwerpunkten anbei einige Links. Auf den Bildungserver-Übersichtsseiten müssten Sie evt. die passenden Unterseiten oder Einzelquellen noch heraussuchen.

Mit der Föderalismusreform geht die Zuständigkeit für die Hochschulen im Wesentlichen an die Länder über, siehe dazu:

http://www.bildungsserver.de/db/mlesen.html?Id=10596 Hochschulrahmengesetz

http://www.bmbf.de/_search/searchresult.php?URL=http%3A%2F%2Fwww.bmbf.de%2Fde%2F8680.php&QUERY=hochschulrahmengesetz+und+abschaffung BMBF: Abschaffung des Hochschulrahmengesetzes

Die staatlichen Zuwendungen an Hochschulen erfolgen zunehmend leistungsbezogen, Näheres auf der folgenden Seite unter Zielvereinbarungen, leistungsbezogene Mittelvergabe u.ä. http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2781 Hochschulsteuerung

Das in diesem Zusammenhang öfter gebrauchte Schlagwort Hochschulautonomie wird auf den Seiten des CHE Centrums für Hochschulentwicklung verschiedenlich erläutert: http://www.che-concept.de/cms/?getObject=5&getName=CHE&getLang=de

Übersicht und Chronologie zur Exzellenzinitiative, mit der 2. Förderrunde scheint doch vorläufig Schluss zu sein, für eine in weiterer Ferne stattfindene 3. Runde stehen die Termine wohl noch nicht fest http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2380 Exzellenzinitiative Kurzinformationen und Übersichten bei DFG und Wissenschaftsrat http://www.dfg.de/forschungsfoerderung/koordinierte_programme/exzellenzinitiative/index.html DFG zur Exzellenzinitiative

http://www.wissenschaftsrat.de/exini_start.html Wissenschaftsrat zur Exzellenzinitiative

Zur Hochschulzulassung siehe auch die Unterseiten zu Reform und Auswahlverfahren http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1246 Hochschulzulassung

sowie http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2175 Studienplatzvergabe

Die übergeordnete Seite enthält Unterseiten mit Übrsichtstabellen, gesetzlichen Regelungen u.ä. http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2604 Studiengebühren / Studienfinanzierung

Zum Vergleich der Hochschulreform s. u., zum direkten Vergleich mit Frankreich siehe z.B. die Diss. Change of degrees oder den Artikel zur deutschen Umsetzung. http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=3421 Deutschland und andere europäische Länder im Vergleich: Entwicklungen im Bologna-Prozess - Berichte. Studien

http://wiki.bildungsserver.de/index.php/Gemeinsam_betreutes_Promotionsverfahren_/_Cotutelle_de_th%C3%A8se Deutsch-Französische Promotionsverfahren (Bildungsserver Bildungs-Wiki)


23 Hochschulrecht Hessen Prüfungsordnung Fachhochschule

Frage

Wie lange hat man Zeit, eine nicht bestandene Prüfung, in diesem Falle eine Vordiploms-Klausur nachzuholen (Bundesland Hessen). Es handelt sich um ein Fachhochschulstudium. Alle bis dahin absolvierenden Prüfungen wurden in der Regelstudienzeit geleistet bzw. bestanden.

Antwort

Rechtliche Auskünfte können wir leider nicht geben. Über die Regelungen zur Prüfung kann Ihnen der zuständige Fachbereich der Fachhochschule Auskunft geben.

Quellen zum Hochschulrecht in Hessen finden Sie über die Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=803


24 Europäische Förderprogramme Hochschulbau

Frage

im Rahmen der Vorbereitung einer Forschungsarbeit sollen die möglichen deutschen und europäische Förderprogramme, die für den Hochschulbau in Anspruch genommen werden können, untersucht werden. Dabei soll eine detaillierte Darstellung von Förderbedingungen, Programmgrößen und die Zielsetzung des Förderinstruments untersucht werden. Durch eine Internet-Recherche sind wir auf Ihre Homepage gestoßen. Wir würden uns freuen wenn Sie uns diesbezüglich Informationen zur Verfügung stellen könnten.

Antwort

Informationen zu Förderprogrammen für den Hochschulbau liegen bei uns nicht vor, Sie müssten sich an zuständige Institutionen wenden. Wie bekannt, wird die Gemeinschaftsaufgabe Hochschulbau abgeschafft. Der 35. Rahmenplan für den Hochschulbau gilt von 2006 - 2009 http://www.bmbf.de/pub/rplan_35.pdf . Nach Abschaffung der Gemeinschaftsaufgabe Hochschulbau sind die Länder zuständig. Für den Übergang stellt der Bund 2007-2013 jährlich Mittel zur Verfügung, siehe auch die Pressemitteilung des BMBF http://www.bmbf.de/press/1993.php und die Vorhaben der Überleitungsförderung im Anhang http://www.bmbf.de/_media/press/pm_20070703-144Anlagen.pdf . Demgemäß müssten Sie sich direkt an das BMBF wenden oder an die Wissenschaftsministerien der Länder http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=328 . Auskunft geben kann evt. auch die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz GWK http://www.gwk-bonn.de/ , siehe auch http://www.gwk-bonn.de/index.php?id=199 Forschungsbauten und Großgeräte an Hochschulen Informationen zum Überleitungsverfahren gibt auch der Wissenschaftsrat http://www.wissenschaftsrat.de/ , siehe http://www.wissenschaftsrat.de/texte/7615-06.pdf Empfehlungen des Wissenschaftsrates zu Anmeldungen der Länder zum Überleitungsverfahren von der Gemeinschaftsaufgabe Hochschulbau zur Förderung von Forschungsbauten

Mit der baulichen Hochschulentwicklung ist auch HIS Hochschulinformationssystem GmbH befasst, evt. könnten Sie auch dort Auskunft bekommen. http://www.his.de/abt3/ab32


25 Hochschulranking einer Fachhochschule

Frage

Platzierung der FOM Fachhochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH im Hochschulranking

Antwort

Informationen zum Studiengang Wirtschaft FOM gibt es im Che/Zeit-Ranking unter http://ranking.zeit.de/che9/CHE?module=Fachbereich&do=show&id=410106 , (weiteres siehe auch Zeit: Che/Zeit-Ranking http://ranking.zeit.de/che9/CHE ) Die Informationen sind nach CHE-Angaben eingeschränkt, weil " die Hochschule auschließlich berufsbegleitende Studiengänge anbietet, daher wurde keine Studierendenbefragung durchgeführt", Angaben von Absolventen sind vorhanden. Ob Daten zum Hochschulvergleich vorhanden sind, müssten Sie selbst in Erfahrung bringen, da hierfür eine (kostenfreie) Registrierung erforderlich ist. Evt. könnten Sie sich auch direkt an CHE wenden, um in Erfahrung zu bringen, ob weitere Informationen zu privaten Bildungseinrichtungen bzw. berufsbegleitenden Bildungsangeboten o.ä. vorliegen. http://www.che.de/cms/?getObject=50&getName=CHE-HochschulRanking&getLang=de CHE: CHE-Ranking

Studiengänge der FOM wurden von der Akkreditierungsagentur Fibaa akkreditiert http://www.fibaa.de/index.htm FIBAA - INTERNATIONALE AGENTUR ZUR QUALITÄTSSICHERUNG UND AKKREDITIERUNG VON STUDIENGÄNGEN UND INSTITUTIONEN

Informationen zu FOM finden sich (wie beim CHE-Ranking) unter dem Hauptsitz. Wenn man bei Fibaa den Navigationspunkt "akkreditierte Studiengänge" anklickt, dann Nordrhein-Westfalen, findet man im unteren Teil der Liste FOM und die Bewertungen einzelner Studiengägne im PDF-Format. http://www.fibaa.de/ger/bachelor.htm FIBAA: akkredierte Studiengänge

Für weitere Informationen müssten Sie evt. direkt an Fibaa wenden.

Den Akkreditierungsbericht des Wissenschaftsrates finden Sie unter http://www.wissenschaftsrat.de/texte/6093-04.pdf Stellungnahme zur Akkreditierung der Fachhochschule für Oekonomie & Management (FOM) – Fachhochschule für Berufstätige in Essen

weitere Informationen müssten Sie gegebenenfalls beim Wissenschaftsrat erfragen.

http://www.wissenschaftsrat.de Wissenschaftsrat


26 Beurteilungsrichtlinien im Studium

Frage

können Sie mir einen Tipp geben, an wen ich mich als Studierender bei Fragen zu Beurteilungsrichtlinien im Studium wenden kann?

Antwort

Zu dieser Frage kann ich Sie nur an Ihren Fachbereich und das Dekanat verweisen.

Allgemeine Informationen zum Prüfungswesen haben wir auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1257 zusammengestellt.

Informationen zur "Messung/Vergleichbarkeit studentischer Leistungen an europäischen Hochschulen: ECTS. Diploma Supplement" finden Sie auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2564


27 Anrechnung einer Ausbildung auf ein Studium

Frage

Ich absolviere eine duale Ausbildung zur staatlich geprüften Assistentin für Hotelmanagement. Im Anschluss an diese Ausbildung möchte ich gerne noch studieren. Ich interessiere mich für ein Studium im Bereich BWL, Tourismus- oder Eventmanagement. Da meine Ausbildung bereits einige betriebswirtschaftliche Inhalte (z.B. Marketing, Kosten-und Leitungsrechnung, Rechnungswesen, Recht, Touristische Leistungsträger) und ebenfalls viele praktische Erfahrungen (zehn Monate Auslandspraktikum), sowie die Erstellung einer wissenschaftlichen Facharbeit und drei Fremdsprachen beinhaltet, hätte ich gerne gewusst, ob es möglich wäre, eine Anzahl an Semestern an einer FH, Uni oder an einem berufsbegleitenden Fernstudium einzusparen.

Antwort

Eine geregelte Anerkennung beruflicher Qualifikationen auf ein Hochschulstudium gibt es derzeit noch nicht, entsprechende Aktivitäten befinden sich noch in der Projektphase. Sie könnten sich zunächst an die jeweilige Hochschule wenden, um sich nach Anerkennungsmöglichkeiten zu erkundigen. Weitere Ansprechpartner wären evt. das Bologna-Zentrum der Hochschulrektorenkonferenz HRK, das sich auch mit Leistungspunktesystem und Modularisierung befasst

http://www.hrk-bologna.de/bologna/de/home/2000.php ECTS / Modularisierung - Bologna-Zentrum der Hochschulrektorenkonferenz HRK

oder die Initiative ANKOM Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge. Im Rahmen des Projekte wurden entsprechende Realisierungsmöglichkeiten untersucht, evt. könnten Sie dort Auskunft über bestehende Anerkennungsmöglichkeiten bekommen.

http://ankom.his.de/index.php ANKOM – Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge


28 Tutorien an Hochschulen

Frage

ich bin für das Tutorienprogramm der ... verantwortlich. Dies ist eine neues Gebiet für mich mit vielen neuen Herausforderungen. Gerne würde ich nun in Kontakt mit Hochschulen und Verantwortlichen in Kontakt treten und mich über das Thema Tutorien an Hochschulen austauschen. Wir unterscheiden hier bei uns zwischen Orientierungs- und Fachtutorien. Mir geht es vor allem um Fragen wie: Organisation von Tutorien, Angebotsbreite und –tiefe, Einarbeitung und Betreuung der Tutoren und Tutorinnen, Schulungsangebote, Literaturhinweise, Erfahrungswerte.

Meine Frage an Sie ist nun, ob Sie wissen, ob es für diesen Bereich bereits etwas gibt oder an wen ich mich wenden könnte. Außerdem finde ich wenig Infos dazu auf der Seite des Deutschen Bildungsservers.

Antwort

Zum Thema Tutorenprogramme und Tutorenqualifizierung haben wir in der Tat nicht sehr viele Informationen. Am ehesten interessant für Sie sein könnte: TUT-Initiative zur fakultätsübergreifenden Tutorenqualifizierung http://www.bildungsserver.de/instset.html?Id=6764

Möglichkerweise kommen Sie über die Materialsammlung zur Hochschuldidaktik weiter:

http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2790 Hochschuldidaktik. Materialien und Arbeitshilfen

http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1749 Didaktik in der Hochschullehre - Weiterbildung. Programme

http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=251 Hochschuldidaktik allgemein

Z.B. das hochschuldidaktische Netzwerk Nordrhein-Westfalen http://www.hdw-nrw.de/ mit dem Portal Lehridee http://www.lehridee.de/docs/index.html, das Materialien, Konzepte, etc. enthält. Mit dem Suchwort Tutorien u.ä. erhält man eine Reihe von Treffern, z.B. Methoden für Tutorien - Literatur für Tutoren http://www.uni-duesseldorf.de/ttt/?kat=Literaturdatenbank

In der FIS Bildung Literaturdatenbank http://www.fachportal-paedagogik.de/fis_bildung/fis_form.html kann man mit der Abfrage: (Schlagwörter: TUTOR oder TUTORENSYSTEM oder TUTORIN oder TUTORIUM) und (Schlagwörter: HOCHSCHULE) weitere Literatur zum Thema finden. Die Datenbank dürfte über die Universitätsbibliothek zugänglich sein.


29 Status der Abschlüsse von Musikhochschulen

Frage

I am researching the value of European High Musical Titles. So, I write you for asking which is the legal value of High Musical Titles of State Conservatories in your country.

Questions are:

- Are they considered university or not university titles?

- Are they considered as a Grade /independent career with all/full effects, or only with some effects? (academy effects, or effects for public competitions).

- How many years must the students study to obtain de Higher Musical Title in any isntrumental speciality?

- Is there any law that confer that titles an specific and legal value?

- How long will take to set up bolonia accord in musical conservatories and, at the moment, which is the actual situation?

Antwort

Unfortunately we cannot answer your questions in detail but the following organisations should be able to help you:

The German Universities of Music http://www.die-deutschen-musikhochschulen.de/ association of all 23 universities of music

Arbeitskreis der Musikbildungsstätten in Deutschland (working group of music education institutions outside universities) http://www.musikbildungsstaetten.de/ via the map you can contact the institutes individually

German Rectors' Conference: international department http://www.hrk.de/eng/hrk_international/hrk_international.php

Zentralstelle fuer auslaendisches Bildungswesen (central office for foreign education): http://www.kmk.org/zab.html they can help you with questions on the recognition of foreign qualifications


30 Umrechnung niederländisches / deutsches Notensystem

Frage

ich bin Student an der niederländischen Hogeschool ... und befinde mich kurz vor dem Abschluss meines Bachelor Studienganges. Ich möchte mich als Berufseinsteiger bei deutschen Firmen bewerben und möchte daher gerne in Erfahrung bringen, ob es eine offizielle Umrechnungstabelle des niederländischen Notensystems in das deutsche Notensystem gibt. Die Firmen möchten immer gerne eine Vergleichbarkeit schaffen und meine Hogeschool bietet leider keine solche Übersicht an. Ich habe bei verschiedenen deutschen Universitäten Notentabellen gefunden, welche die beiden Notensysteme miteinander vergleichen, jedoch weichen diese leicht voneinander ab. Daher meine Frage, ob es eine generelle Reglung diesbezüglich gibt und wo ich diese finden kann.

Antwort

Offiziell mit Fragen der Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise befasst ist die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen ZAB http://www.bildungsserver.de/instset.html?Id=1926 der Kultusminsterkonferenz KMK. Sie müssten sich zunächst dorthin wenden, evt. auch an das Bologna-Zentrum http://www.hrk-bologna.de der Hochschulrektorenkonferenz HRK, das sich auch mit Fragen der internationalen Anerkennung und Vergleichbarkeit von Studienabschlüssen und Studienleistungen befasst http://www.hrk-bologna.de/bologna/de/home/2037.php. Der Vergleichbarkeit von Noten / Abschlüssen dienen sollen auch ECTS http://www.hrk-bologna.de/bologna/de/home/2000.php und Diplomzusatz http://www.hrk-bologna.de/bologna/de/home/1997_2224.php, evt. müssten Sie sich von Ihrer Hochschule ein Diploma Supplement ausstellen lassen


31 Karriereberatung für Studierende

Frage

Ich bin auf der Suche nach einem Coach/Mentoren die/der sich mit meinem "Leben" auseinandersetzen könnte. Ich habe bereits Bachelor in den Kulturwissenschaften gemacht, möchte den Master machen und nun stelle ich fest es ist gar nicht so einfach einen geeignete Beruf zu finden. Vor allem deswegen, weil ich noch nicht ganz entschlossen bin was ich nach meinem Master weiter machen möchte.

Antwort

Bitte beachten Sie, der Deutsche Bildungsserver ist ein Internetkatalog für Bildungsinformation, d.h. es kann lediglich auf Einrichtungen, Anlaufstellen und im Internet vorhandene Informationen anderer Anbieter verwiesen werden, individuelle Beratungen oder Empfehlungen können nicht geleistet werden. Anbei einige Links, die Ihnen hoffentlich weiterhelfen werden.

http://career-service-network.de/wir.php Career Service Network - Das studentische Netzwerk für Geistes- und Sozialwissenschaftler unterstützt Absolventen beim Berufseinstieg

Die Career Center der Universitäten leisten auch Hilfe beim Berufseinstieg, evt. könnten Sie sich mit dem Career Center Ihrer Hochschule in Verbindung setzen, eine Übersicht der Career Services an Hochschulen http://www.hs-kompass2.de/kompass/xml/m22320.htm finden Sie auf der Website von Careerservice Netzwerk Deutschland e. V. - Dachverband der Career Service Einrichtungen an deutschen Hochschulen http://www.csnd.de/

Mentoring-Programme an Hochschulen bieten Unterstützung für Studentinnen, Absolventinnen oder Nachwuchswissenschaftlerinnen, häufig mit speziellen Schwerpunkten, Übersichten gibt es unter folgenden Links

http://www.forum-mentoring.de/programme/zielgruppen/uebersicht.html Forum Mentoring-Programme an Hochschulen: Übersicht nach Zielgruppen

http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=3941 Mentoring-Programme für Nachwuchswissenschaftlerinnen

Portale und Netzwerke zu Karriere und Berufsplanung siehe auch http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=5389

und das Coachingnetz Wissenschaft

http://www.coachingnetz-wissenschaft.de/index.htm Coachingnetz Wissenschaft


32 Englischsprachige Hochschulveranstaltungen

Frage

War spricht für oder gegen englischsprachige Hochschulveranstaltungen?

Antwort

Spezifische Dokumente zum Angebot englischsprachiger Lehrveranstaltungen habe ich auf Anhieb nicht gefunden, jedoch finden Sie auf den Seiten der folgenden Einrichtungen, die teils auch beraten, Informationen und Ansprechpartner zur Internationalisierung von Hochschulen und Studienangeboten, mit den jeweiligen Anbietern müssten Sie sich selbst in Verbindung setzen.

http://www.daad.de/hochschulen/index.de.html DAAD: Internationalisierung - Informationen für deutsche Hochschulen

http://www.che-concept.de/cms/?getObject=274&name=Internationalisierung&tabelle=Leitbilder&pk_eintrag=6&getLang=de Che Centrum für Hochschulentwicklung: Internationalisierung

Das Bolgona-Zentrum der HRK berät Hochschulen zur Umsetzung des Bologna-Prozesses, da hierzu auch die Mobilität im Europäischen Hochschulraum zu rechnen ist, könnten Sie sich evt. dorthin wenden.

http://www.hrk-bologna.de/bologna/de/home/1923.php Bologna-Zentrum der HRK Hochschulrektorenkonferenz: Informationen für Hochschulen

Die Abt. Forschungs- /Lehrmanagement von HIS Hochschulinformationssystem GmbH befasst sich zwar nicht explizit mit Internationalisierung, jedoch auch mit Lernformen und Lehrmanagement, evt. könnten Sie sich dort erkundigen.

http://www.his.de/abt3/ab33/FuL HIS Hochschulinformationssystem GmbH - Lehrmanagement

Weitere Informationen auf folgender Bildungsserver-Übersichtsseite

http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1198 Hochschulmarketing / Internationalisierung


33 Bologna-Verordnung

Frage

Für aktuelle Recherche Arbeit benötigen wir dringend die Bologna-Verordnung.

Antwort

Zum Thema Bologna gibt es zahlreiche Dokumente, welches Dokument Sie genau meinen wird aus Ihrer Anfrage leider nicht deutlich. Auf den folgenden Seiten finden Sie die zentralen Dokumente auf europäischer und deutscher Ebene zusammengestellt:

Die Bologna-Konferenzen. Hintergrunddokumente http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=3401

Der Reformprozess zur Umstellung auf Bachelor- und Master-Abschlüsse - Beschlüsse http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2542

Bei weiteren Fragen zu Bologna kann Ihnen das Bologna-Zentrum der Hochschulrektorenkonferenz Auskunft geben: http://www.hrk-bologna.de/bologna/de/index.php

Allgemeine Informationen zu Bologna: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1824

Allgemeine Informationen zur Einführung von Bachelor und Master: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2534


34 Kontakt Studienabbrecher

Frage

Suche nach Studienabbrechern, die bereits versuchen (oder planen) ihren Abschluss nachzuholen. Können Sie mir evtl. Kontakte zu solchen Personen vermitteln?

Antwort

Ansprechpartner wären vielleicht solche, die auch in der Praxis mit Studienabbruch/Studienabbrechern zu tun haben. Ob diese gern über ihre Situation sprechen oder jene gerne Informationen über ihre Klienten geben, weiß ich natürlich nicht. Auf der Seite Studienabbruch http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=4605 finden sich auch Einrichtungen, die mit Beratung für Studienabbrecher befasst sind wie das Hochschulteam der Agentur für Arbeit Kiel, das eine Beratungsbroschüre erstellt hat oder das Berufsförderungswerk Essen, das berufliche Alternativen bietet. Ansprechpartner allgemeiner wären also evt. die Hochschulteams der Agenturen für Arbeit, evt. auch die Prüfungsämter der Hochschulen.


35 Migrant Studium Förderung

Frage

für einen Übersichtsartikel zum Thema, wie mehr Migranten für ein Studium gewonnen und darin gefördert werden können, suche ich Beispiele. Wie fördert Ihre Universität Migranten? Wie spricht sie diese vielleicht direkt an - von der Werbekampagne bis zum Stipendienprogramm. Gibt es Modelle, für Bewerber mit Migrationshintergrund eigene Platzkontigente zu vergeben, sie im Bewerbungsverfahren extra zu berücksichtigen oder ihnen im Studium zu helfen.

Antwort

Entsprechende Förderaktivitäten finden wohl eher dezentral, auf Ebene der Bundesländer oder einzelner Universitäten statt, anbei einige Links zum Thema. Bei KISSWIN, dem Kommunikations- und Informationssystem für den wissenschaftlichen Nachwuchs findet sich eine Übersicht über Fördermaßnahmen von Studienstiftungen für Migranten. Evt. lohnt sich eine weitergehende Recherche oder direkte Anfrage bei den Stiftungen, da einige von diesen wohl noch weitere Aktivitäten hinsichtlich Migrantenförderung entwicklen.

http://www.kisswin.de/foerderung/diversity/migration.html KISSWIN: Fördermaßnahmen von Studienstiftungen für Migranten

Weitere Links zur Bildungs (und Studien-)Förderung für Migranten: http://access-frsh.de/hauptmenu/foerderung/foerderinstrumente0.html Agentur für Bildungs- und Berufszugänge für Flüchtlinge und MigrantInnen in Schleswig-Holstein: Förderinstrumente

http://www.integration-in-deutschland.de/cln_117/nn_1414130/SubSites/Integration/DE/03__Akteure/Programm/Bildung/bildung-node.html?__nnn=true Integrationsportal: Bildung

http://www.fulbright.de/diversity Fulbright Kommission: Diversity Initiative

Hier eine Veranstaltung zum Thema, evt. können die Veranstalter weitere Informationen geben: http://www.studieren-in-niedersachsen.de/arbeitskonferenz-migrationshintergrund.htm Studienkoordinierungsstelle Studienberatung Niedersachsen: Arbeitskonferenz Studierende mit Migrationshintergrund, 8./9.2.10

Nach weiteren Förderaktivitäten könnte man evt. bei den Wissenschaftsministerien recherchieren, da diese wie erwähnt wohl eher auf Länder- oder Universitätsebene stattfinden.


36 Kurs/ Qualifizierung in der Hochschuldidaktik

Frage

ich stehe nun etwa acht Wochen vor der Aufnahme einer Tätigkeit in der universitären Lehre. Meine Frage an Sie ist nun, gibt es ein Seminar, das mir die Grundzüge der pädagogischen Vermittlungsweisen nahebringt?

Antwort

Ein bestimmtes Seminar können wir nicht empfehlen. Möglichkeiten zur Suche nach Weiterbildungsangeboten finden Sie unter: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=5225

Insbesondere folgende Datenbanken sind zu empfehlen: IWWB http://www.iwwb.de/metasuche/ KURSNet http://infobub.arbeitsagentur.de/kurs/index.jsp

Weiterbildung in den Bundesländern: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1201

Beratung und Information zur Weiterbildung: http://www.iwwb.de/beratung/

Speziell zur Didaktik in der Erwachsenenbildung finden Sie Informationen auf den Seiten:

Didaktik - Arbeitstechniken - Veranstaltungsorganisation http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=5489

Qualifizierung von Dozentinnen und Dozenten in der Erwachsenenbildung http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=5311

Allgemeine Informationen für Dozenten: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=4510

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung bietet eine Übersicht zur Weiterbildung für Weiterbildner/innen: http://www.die-bonn.de/service/links/links.asp?Kategorien_ID=36 sowie die Datenbank Qualidat: http://www.die-bonn.de/qualidat/

Desweiteren haben wir Informationen zur Hochschuldidaktik unter: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=121

Die TU Berlin bietet beispielsweise hochschuldidaktische Fortbildungen an: http://www.zek.tu-berlin.de/v-menue/wissenschaftliche_weiterbildung/hochschuldidaktik/ Ähnliche Angebote gibt es sicher auch an anderen Hochschulen.


37 Rückerstattung Studiengebühren

Frage

Wenn man die Studiengebühren für das kommende Semester bereits überwiesen hat, aber den Studienplatz aus unvorhersehbaren Gründen nicht annehmen kann, bekommt man in diesem Fall die Studiengebühren zurückerstattet?

Antwort

Bitte beachten Sie, der Deutsche Bildungsserver ist ein Internetkatalog, es kann lediglich auf Informationen und Institutionen im Internet verwiesen werden, rechtliche Auskünfte oder eine individuelle Beratung können nicht gegeben werden. Sie müssten sich am ehesten zunächst an die Hochschule selbst wenden. In der Online-Broschüre des Innovationsministeriums NRW zu Studiengebühren http://www.innovation.nrw.de/downloads/Broschuere_Studienbeitraege_2009.pdf gibt es den Hinweis, dass Beurlaubte nicht gebührenpflichtig sind (S. 19) sowie eine Telefonnummer und E-Mail-Adresse für Beratung bei weiteren Fragen (S. 20), evt. könnten Sie sich dorthin wenden. Weitere Informationen siehe auch

http://www.innovation.nrw.de/hochschulen_und_forschung/hochschulrecht/gesetze/studienbeitrag/index.php Studienbeitragsrecht NRW

http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=194 Rechtsberatung für Studierende


38 Fachkräftemangel Hochschulabsolvent

Frage

Voraussichtlicher künftiger Fachkräftemangel bei Hochschulabsolventen

Antwort

Anbei einige Links zum Thema demographischer Wandel mit Materialien, Abbildungen und Ansprechpartnern. Sollten Sie z.B. geeignete Diagramme nicht auf Anhieb finden, müssten Sie sich evt. mit den betreffenden Einrichtungen direkt in Verbindung setzen.

Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft http://www.vbw-bayern.de/agv/vbw-Themen-Brennpunkt-Arbeitslandschaft_2030--29737.htm?cid=burdafocus hat Studien zur Arbeitsmarktentwicklung in Deutschland und Bayern durchgeführt, siehe

http://www.vbw-bayern.de/agv/vbw-Themen-Brennpunkt-Arbeitslandschaft_2030-Arbeitslandschaft_2030_Die_Auswirkungen_der_Wirtschaftskrise_auf_Deutschland--29737,ArticleID__8609.htm Arbeitslandschaft 2030: Die Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf Deutschland


Evt. von Interesse wäre auch

http://www.ksta.de/ks/images/mdsLink/AG_2.pdf NRW 2025 Bericht an die Zukunftskommission des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen

Materialien und Recherchemöglichkeiten gibt es beim Zentrum für demographischen Wandel ZDWA http://www.zdwa.de/ mit dem Dateninformationssystem online Demodata, weitere Informationen evt. beim Max-Planck-Institut für demographische Forschung http://www.demogr.mpg.de/de/default.htm oder dem Mannheimer Forschungsinstitut Ökonomie und demographischer Wandel MEA

http://www.mea.uni-mannheim.de/. Weitere Forschungseinrichtungen Demographie auf folgender Bildungsserver-Übersichtsseite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=5129

Das Centrum für Hochschulentwicklung CHE http://www.che-consult.de/cms/?getObject=537&getLang=de hat einen Datenatlas Demographierisiko- und Marketing-Bewertung von und für Hochschulen

http://www.che.de/downloads/AP127___CHE_Datenatlas_Hochschulsystem.pdf erstellt. Hier liegt der Schwerpunkt mehr bei den Hochschulen, weitere Materialien gibt es laut Angabe im Atlas evt. auf Nachfrage


39 Student Depression Burnout

Frage

Ich habe gelesen, dass immer mehr Studenten an Depressionen oder Burnout leiden.Ich finde dieses Thema sehr wichtig, da es immer noch als Tabu-Thema in unserer Gesellschaft gilt. Das möchste ich ändern. Leider finde ich keinen Beleg zu dieser Behauptung. Nun zu meiner Frage: Haben sie Zahlen und Statistiken zu dieser Behauptung.

Antwort

Fertige Zahlen kann ich Ihnen zu dem Thema leider auch nicht nennen, evt. könnten Sie sich zunächst an Einrichtungen wenden, die sich mit psychologischer Beratung für Studenten befassen, vielleicht kann man Ihnen dort weiterhelfen, siehe z. B.

http://www.gibet.de/ Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen e.V. (GIBeT)


http://www.studentenwerke.de/main/default.asp?id=04101 Psychologische Beratung der Studentenwerke

Weitere Einrichtungen auf folgender Bildungsserver-Übersichtsseite:

http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=192 Psychologische Beratung

Evt. könnten Sie sich auch bei Einrichtungen nachfragen, die sich mit Studierendenforschung befassen. Die AG Hochschulforschung der Universität Konstanz führt regelmäßig den Studierendensurvey durch, ein Untersuchungspunkt bezieht sich auf Schwierigkeiten und Belastungen in Studium und Lebenssituation.

http://cms.uni-konstanz.de/ag-hochschulforschung/ Universität Konstanz. AG Hochschulforschung: Studierendensurvey

Mit Studierendenforschung und Befragungen von Studierenden befasst sich auch HIS Hochschulinformationssystem, ob mit für Sie relevantenThemen, müssten Sie evt. dort in Erfahrung bringen.

http://www.his.de/abt2/index21_html HIS Hochschulinformationssystem: Studierendenforschung

Weitere Informationen auf folgenden Bildungsserver-Übersichtsseiten:

http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1205 Hochschulforschung

http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2710 Studierendenforschung

Das statistische Bundesamt hält neben den allgemeinen Informationen z.T. noch Datenbanken und spezielle Informationen bereit, die teils kostenpflichtig sind, evt. könnten Sie sich auch dorthin wenden.

http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Presse/abisz/Hochschulen,templateId=renderPrint.psml Statistisches Bundesamt: Hochschulstatistiken


40 Hochschulmarketing

Frage

ich bin auf der Suche nach Anregungen / Vorlagen / Konzepte für Hochschulmarketing. Für Ratschläge, Informationen oder idealerweise Konzepte betr. Hochschulmarketing wäre ich Ihnen sehr dankbar. Folgende Bulletpoints sind mir in diesem Zusammenhang eingefallen:

- Akquise, - Anzeigen, - Messen, - Online-Tools, [gratis] - Enstiegsangebote, - Schnupperkurse, - Absolventengewinnung an den Unis - Stipendienvergabe mit Medienpräsenz

Antwort

Bitte beachten Sie, der Deutsche Bildungsserver ist ein Internetkatalog für Bildungsinformation, d.h. es wird lediglich auf Einrichtungen und im Internet vorhandene Informationen anderer Anbieter verwiesen, hinsichtlich spezifischer Inhalte oder Ratschläge müssten Sie sich evt. direkt mit den Anbietern in Verbindung setzen, die sich stärker inhaltlich mit Hochschulmarketing befassen. Informationen zum Hochschulmarketing finden Sie auf folgender Bildungsserver-Übersichtsseite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1198.

Der Bundesverband Hochschulkommunikation http://www.bundesverband-hochschulkommunikation.de/ unterhält verschiedene Arbeitskreise, die sich mit einschlägigen Themen beschäftigen.

Der Arbeitskreis Initiative Qualität von Hochschulkommunikation http://www.uni-kassel.de/presse/IQ_HKom stellt z.B. Informationen zu Projekten

http://www.uni-kassel.de/presse/IQ_HKom/projekte/Welcome.ghk und Materialien http://www.uni-kassel.de/presse/IQ_HKom/materialien/ bereit.

Der Verein Pro Wissenschaft e.V. http://www.prowissenschaft.de/index.html bietet auch Seminare und anderweitige Unterstützung im Bereich Wissenschaftskommunikation an.

Informationen zum Themenfeld Marketing gibt es auch beim Centrum für Hochschulentwicklung CHE

http://www.che-concept.de/cms/?getObject=274&name=Marketing&tabelle=Themenfelder&pk_eintrag=22&getLang=de.

Die Beratungsgesellschaft CHE Consult http://www.che-consult.de/cms/?getObject=371&getMeta=407&getLang=de versendet auch einen Hochschulmarketing Newsletter.

Die oben genannte Bildungsserver-Übersichtsseite enthält auch Informationen zu Adressen von Ansprechpartnern, Themen wie Alumniarbeit oder Hochschulkampagne Ost. Informationen zur Internationalisierung, den Programmen des DAAD oder des Audits Internationalisierung der HRK für Hochschulen finden Sie unter http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=8224.


41 Abkürzung Doktortitel

Frage

Ich habe folgende Frage:

ich habe an der Charite zum "DOCTOR RERUM MEDICARUM" promoviert. Es existieren 2 verschiedene Abkürzungen für diesen Titel:

1. Dr. rer. med. 2. Dr. rer. medic.

Auf der Urkunde ist die 2 Version angegeben. Diese ist aber äußerst unpraktisch, die lange Abkürzung ist kaum auf einen Stempel zu bekommen, wird in öffentlichen Verzeichnissen oft "verschluckt" und dann völlig falsch angegeben (z.B. Dr.rer. oder Dr.med.).

Darf ich auch die kurze Variante verwenden (Dr.rer.med) oder wäre dies "Titelmißbrauch" (für Schilder, Visitenkarten etc.)? Muss ich mir "offiziell" bestätigen lassen, dass ich den Titel anders als in der Urkunde abkürzen darf? Wenn ja, wo kann ich dies vornehmen lassen?

Antwort

Das zuständige Wissenschaftsministerium wäre in diesem Fall der Berliner Senat für Bildung, Wissenschaft und Forschung http://www.berlin.de/sen/wissenschaft-und-forschung/index.html

Auf der Webseite gibt es einen Infopunkt zur Ermittlung des richtigen Ansprechpartners bei Fragen zu Bildung, Wissenschaft und Forschung http://www.berlin.de/sen/bwf/service/infopunkt/

Evt. könnten Sie sich auch an das Promotionsbüro der Charité http://promotion.charite.de wenden.

Weitere Informationen gibt es evt. unter

http://eacea.ec.europa.eu/education/eurydice/documents/european_glossary/046DE.pdf Europäisches Glossar zum Bildungswesen, Band 1, zweite Ausgabe: Prüfungen, Abschlüsse und Titel

bei http://eacea.ec.europa.eu/education/eurydice/index_en.php Eurydice – Information on Education Systems and Policies in Europe


42 Anerkennung SAE-Studiengang

Frage

ich absolviere derzeit ein sogenanntes Diploma STUDIUM am SEA Institute in Hamburg. Im Anschluss danach soll dann das Bachelor of Arts (Honours) Studium (ein Jahr), in Berlin stattfinden. Ich habe über verschiedene Foren im Internet Informationen darüber erhalten, dass das SAE überhaupt nicht berechtigt ist ein Diplom herausszugeben. Stimmt das? Angeblich wird dieses Bachelor Dipolm von der Middlesex University in England verliehen. Ist dieses DIPLOM dann wirklich international, also AUCH IN DEUTSCHLAND anerkannt und kann man dann in Deutschland weiterstudieren - auch OHNE FACHHOCHSCHULREIFE? Oder hat man dann durch das am SAE erlangte DIPLOM automatisch auch die Fachhochschulreife erlangt?

Antwort

Eine Einschätzung und Beurteilung einzelner Bildungseinrichtungen können wir leider nicht vornehmen. Am besten wenden Sie sich mit Ihrer Frage an die Hamburger Senatsverwaltung für Wissenschaft und Forschung: http://www.hamburg.de/bwf/ Dort wird man Ihnen vermutlich sagen können, welchen Status die Einrichtung hat. Private Hochschulen können sich staatlich anerkennen lassen. Fragen Sie beim SAE einfach mal nach, ob eine staatliche Anerkennung im Sinne des Hamburger Hochschulgesetzes (Achter Teil) vorliegt: http://www.landesrecht.hamburg.de/jportal/portal/page/bshaprod.psml?showdoccase=1&doc.id=jlr-HSchulGHArahmen&st=lr

Wenn es sich bei dem SAE-Abschluß um einen anerkannten britischen Studienabschluß handelt, können Sie sich über die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen der Kultusministerkonferenz über die Anerkennung in Deutschland informieren: http://www.kmk.org/zab.html In der dort aufgeführten Datenbank ANABIN http://www.anabin.de/ finden Sie Informationen zur Anerkennung und Einstufung ausländischer Bildungsnachweise. Für Großbritannien: http://www.anabin.de/scripts/SelectLand.asp?SuchLand=3

Zuständige Stellen in Deutschland zur Anerkennung: http://www.anabin.de/xml/xmlStellenListen.asp?Gruppe=A

Bachelor- und Masterstudiengänge können sich nach vorgegebenen Qualitätstandards akkreditieren lassen. Informationen dazu finden Sie bei der Hochschulrektorenkonferenz http://www.hrk.de/de/service_fuer_hochschulmitglieder/153.php oder dem Akkreditierungsrat http://www.akkreditierungsrat.de/ Vielleicht ist dort das SAE bekannt.

Weitere Informationen zur Akkreditierung: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1240

Üblicherweise benötigen Sie für ein Studium die Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder das Abitur. Zunehmend ist jedoch auch ein Studium ohne Hochschulzugangsberechtigung möglich. Informationen dazu finden Sie auf der Seite Studium ohne Abitur http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=3578 Im Rahmen der Hochschulgesetzgebung des jeweiligen Bundeslandes können die staatlichen Hochschulen ihre Zulassungsregelungen selbst festlegen. Wenn Sie an einer deutschen staatlichen Hochschule weiterstudieren möchten, erkundigen Sie sich am besten direkt bei der jeweiligen Hochschule über die Zulassungsvoraussetzungen und Anerkennung bisheriger Qualifikationen.


43 Qualitätsentwicklung Hochschullehre

Frage

Suche nach Hochschulprojekten, die sich mit Qualitätsentwicklung in der Lehre befassen

Antwort

Zu Ihrer Anfrage in Hinblick auf die Ausschreibung des BMBF http://www.bmbf.de/de/15375.php hinsichtlich bestehender Projekte, die sich mit Qualitätsentwicklung in der Hochschullehre befassen, Folgendes. Es gibt verschiedene Projekte an Hochschulen mit entsprechender Thematik, inwieweit diese Ihren Fragestellungen entgegenkommen oder hilfreich sein könnten, kann ich im Einzelnen leider nicht beurteilen, anbei einige Links.

Im Rahmenprogramm des BMBF zur Förderung der empirischen Bildungsforschung (2008-2013) gibt es den Förderschwerpunkt „Hochschulforschung als Beitrag zur Professionalisierung der Hochschullehre – Zukunftswerkstatt Hochschullehre“ http://www.empirische-bildungsforschung-bmbf.de/zeigen.html?seite=6352. Enthalten ist eine Liste laufender Projekte http://www.empirische-bildungsforschung-bmbf.de/zeigen.html?seite=6883 Im Rahmen des Verbundprojektes Qualitas-Lehre (2009-2011) werden in der Praxis angewandte Steuerungsinstrumente und deren Auswirkungen auf die Qualität der Hochschullehre untersucht. Es sollen Handlungsempfehlungen entwickelt werden, um die Qualität der Bildungsprozesse und Bildungsergebnisse der Hochschulen zu erhöhen. Partner im Projektverbund sind: Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie FiBS, Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin, Universität Bamberg, Universität Bielefeld. http://www.qualitas-lehre.de

Das Hochschuldidaktische Zentrum der TU Dortmund führt eine Reihe von Projekten http://hdz.hdz.tu-dortmund.de/index.php?id=12 durch, von denen einige evt. von Interesse für Sie sein könnten.

Hier noch einige weitere Links:

HRK-Projekt NEXUS zur Beratung der Hochschulen hinsichtlich Konzepten und guter Praxis für Studium und Lehre http://www.hrk.de/de/projekte_und_initiativen/5913.php

Die Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen e.V. http://www.gibet.de/startseite.html unterhält auch einen Arbeitskreis Qualitätsmanagement in der Studienberatung http://www.gibet.de/arbeitskreise/qualitaet.html mit einem angegebenen Kontakt an der H-DA, ob diese Angaben noch aktuell sind, müssten Sie in Erfahrung bringen.

Handbuch Qualitätsmanagement Studium und Lehre der Universität Bayreuth http://www.uni-bayreuth.de/universitaet/qualitaetsmanagement/Dokumente/QM_Handbuch_20100713.pdf

Infos zu: Studiengänge und Hochschulprojekte ausgewählt für Exzellenzpreis Studium und Lehre Rheinland-Pfalz

http://bildungsklick.de/pm/73121/studiengaenge-und-hochschulprojekte-ausgewaehlt-fuer-exzellenzpreis-studium-und-lehre-rheinland-pfalz/

http://www.mbwjk.rlp.de/einzelansicht/archive/2010/may/article/land-zeichnet-herausragende-leistungen-in-der-lehre-an-hochschulen-aus-3

http://www.mbwjk.rlp.de/uploads/media/Tag_der_Lehr_Preistr%C3%A4ger.pdf


44 Adressen von Hochschulen zu bestimmten Fachbereichen

Frage

Gibt es die Möglichkeit, von Ihnen eine Liste mit Adressen und Ansprechpartnern bestimmter Institutionen zu bekommen? Insbesondere interessiere ich mich für Hochschulen und Universitäten in Deutschland, mit den Fachbereichen "Naturwissenschaften", "Agrar- und Forstwissenschaften" (bzw. "Agrar- und Forstwirtschaft"), "Musik" und "Kunst".

Antwort

Prinzipiell geben wir keine Adreßdaten heraus. Zudem finden Sie bei uns keine vollständige Sammlung von Hochschuleinrichtungen sondern nur solche, die sich in unsere Datenbank eingetragen haben und sich vorrangig mit Pädagogik und Erziehungswissenschaften befassen. Andere Fachbereiche lassen sich zwar auch finden, stellen aber nur eine kleine, zufällige Auswahl dar.

Die aktuellsten und vollständigsten Übersichten zu Hochschuleinrichtungen in Deutschland dürften Sie beim Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz http://www.hochschulkompass.de/hochschulen.html oder bei Studienwahl.de finden http://www.studienwahl.de/de/studieren/hochschulinfos.htm Eventuell kann man Ihnen dort eine entsprechende Auswahlliste zur Verfügung stellen.

Weitere Ansprechpartner auf Fächerebene wären:

Allgemeinen Fakultätentag e.V. http://www.fakultaetentag.de/

Konferenz der Fachbereichstage e.V. (KFBT) http://www.fachbereichstag.de/cms/front_content.php


45 Adressliste pädagogischer Hochschulen

Frage

wir sind auf der Suche nach einer Adressliste mit allen pädagogischen Lehrstühlen oder zumindest allen Hochschulen, Universitäten etc. Deutschlands, an denen ein Pädagogikstudium möglich ist. Haben Sie möglicherweise eine Adressliste in elektronischer Form oder können Sie uns einen Ansprechpartner/Verband o.Ä. nennen?

Antwort

Wir selbst haben im Bestand unserer Institutionendatenbank auch pädagogische Fachbereiche gelistet, allerdings ohne Gewähr auf Vollständigkeit. http://www.bildungsserver.de/institutionen.html Im Bereich der Hochschuleinrichtungen arbeiten wir mit der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) zusammen: http://www.dgfe.de/home.html Vielleicht verfügt man dort noch über eine alternative Liste.

Adressen bietet auch die Hochschulrektorenkonferenz: http://www.hrk.de/de/adressen_und_links/adressen_und_links.php

Interessant ist sicher noch der Erziehungswissenschaftliche Fakultätentag (EWFT): http://www.ewft.de/


46 Bücherspende für Hochschulbibliothek im Kosovo

Frage

Suche nach Buchspenden für Germanistik-Bibliothek im Kosovo.

Antwort

Der Deutsche Bildungsserver kann selbst leider keine Buecher spenden, aber folgende Informationen konnte ich fuer Sie finden:

Es gibt ein Literaturspendenprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Hier ist ein Bericht zu Russland: http://www.dfg.de/dfg_profil/geschaeftsstelle/dfg_praesenz_ausland/russland/berichte/2011/110221_literaturspendenprogramm/index.html Fragen Sie einfach direkt bei der DFG nach wie das Programm funktioniert: http://www.dfg.de/service/kontakt_impressum/besucherinformation/index.html

Informationen zum Literaturspendenprogramm gibt es auch beim Deutschen Bibliotheksverband:

http://www.bibliotheksportal.de/nc/themen/foerderdatenbank/foerderprogramme.html?tx_3pcknbdbvdb_pi1[showUid]=39&tx_3pcknbdbvdb_pi1[backtourl]=nc/themen/foerderdatenbank/projekte.html

Eventuell kann Ihnen der Bibliotheksverband weitere Hilfsprogramme nennen: http://www.bibliotheksportal.de/wir-ueber-uns/kontakt.html

Auf folgender Seite finden Sie Informationen und Kontakte zur internationalen bibliothekarischen Zusammenarbeit: http://www.bibliotheksportal.de/bibliotheken/bibliotheken-international/internationale-kooperation.html


Von der Robert Bosch Stiftung gibt es die Deutsche Bibliotheksinitiative Mittel- und Osteuropa "Menschen und Buecher": http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/1090.asp

Ein weiterer Ansprechpartner waere das Goethe-Institut: http://www.goethe.de/


47 Gründung einer privaten Universität in Deutschland

Frage

We wish to expand to your territory and open a private university.

We would like to ask you if you can point us in the direction of the legal framework within your territory.

We would like to know if the use of the title "University" is protected and what are the steps to obtain the title for our business school.

Antwort

I recommend to contact the following organisations for further advice:

The German Rectors' Conference (an association of universities and higher education institutions) http://www.hrk.de/home/

Verband der Privaten Hochschulen e.V. (association of private higher education institutions) http://www.private-hochschulen.net/

Responsibility for higher education lies with the Laender, therefore you should contact the ministry of science and research of the Bundesland where you want to establish your university.

List of ministries of science and reseach: http://www.eduserver.de/zeigen_e.html?seite=328

Laws and regulations on higher education for the federal state and the Laender: http://www.kmk.org/dokumentation/rechtsvorschriften-und-lehrplaene-der-laender/uebersicht-hochschulgesetze.html There are unfortunately no English versions of the legal documents.

Of some help might also be the following publication although it is from 2005: Private Higher Education in Europe - A National Report on Germany http://www.bildungsserver.de/db/mlesen.html?Id=42565

Or you contact one of the private universities to get some advise, here is an example: Jacobs University http://www.jacobs-university.de/quick-facts



Meine Werkzeuge