Sublimation

Aus Klimawandel
Version vom 9. Januar 2013, 15:52 Uhr von Dieter Kasang (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Die direkte Umwandlung eines festen Stoffes in den gasförmigen Zustand, ohne dass vorher der flüssige Zustand durchschritten wird. Durch Sublimation verwande…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die direkte Umwandlung eines festen Stoffes in den gasförmigen Zustand, ohne dass vorher der flüssige Zustand durchschritten wird. Durch Sublimation verwandelt sich Eis direkt in Wasserdampf um, ohne davor zu Wasser zu werden. Voraussetzung für die direkte Umwandlung von Eis in Wasserdampf ist kalte und trockene Luft.

Dieser Artikel ist ein Originalartikel des Klima-Wiki und steht unter der Creative Commons Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland. Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können in einigen Fällen durch Anklicken dieser Mediendateien abgerufen werden und sind andernfalls über Dieter Kasang zu erfragen. CC-by-sa.png
… weitere Daten zur Seite „Sublimation
Meine Werkzeuge