Dürren in Ostafrika: Versionsgeschichte

Aus Klimawandel

Auswahl des Versionsunterschieds: Markiere die Radiobuttons der zu vergleichenden Versionen und drücke die Eingabetaste oder die Schaltfläche am unteren Rand.
Legende: (Aktuell) = Unterschied zur aktuellen Version, (Vorherige) = Unterschied zur vorherigen Version, K = Kleine Änderung

1. Juli 2024

7. Juli 2023

6. Juli 2023

5. Juli 2023

4. Juli 2023

  • AktuellVorherige 21:2521:25, 4. Jul. 2023Dieter Kasang Diskussion BeiträgeK 10.118 Bytes +835 Bytes Keine Bearbeitungszusammenfassung
  • AktuellVorherige 20:3520:35, 4. Jul. 2023Dieter Kasang Diskussion Beiträge 9.283 Bytes +9.283 Bytes Die Seite wurde neu angelegt: „== Klimatische Verhältnisse == 65% der Region gilt als arid und semiarid, nur 5% als humid. 2015 lebten 330 Mio. Menschen ist Ostafrika, die sich nach Prognosen bis 2050 mehr als verdoppeln werden. Die Bevölkerung ist primär von der Landwirtschaft und vom Nomadentum anhängig. Die Ernährung der Bevölkerung ist bis zu 80% vom Regenfeldbau abhängig, der mehr als 40% zum Bruttoinlandprodukt beiträgt.<ref name="Haile 2020">Haile, G. G., Tang, Q., Hosse…“