Die Stadt der Blinden

Aus Weltliteratur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Stadt der Blinden (Ensaio sobre a cegueira, wörtlich „Essay über die Blindheit“) ist ein Roman von José Saramago, der 1995 erschien.

1 Inhalt

Ein Mann steht an einer roten Ampel und wartet auf Grün, doch plötzlich ist er blind. Er sieht nur noch ein weißes, intensives Licht, das alles überblendet. Ein freundlicher Helfer bringt ihn nach Hause und stiehlt ihm danach seinen Wagen. Der blinde Mann fährt schließlich mit seiner Frau zu einem Augenarzt, doch dieser steht vor einem Rätsel und kann die Blindheit nicht erklären. Noch am gleichen Abend erblindet auch der Augenarzt. Er alarmiert die Behörden über den Ausbruch der rätselhaften Seuche, welche sofort damit beginnen, ein „Internierungslager“ für die Erblindeten in einer ehemaligen Irrenanstalt einzurichten. Erster Insasse wird der Arzt mit seiner Frau - die als einzige nicht erblindet ist - sein. Das Lager füllt sich nach und nach mit den ebenfalls erblindeten Patienten aus seiner Praxis, dem ersten Blinden und dem Mann, der dessen Auto gestohlen hat. Vorerst sind sie nur zwanzig internierte Personen, doch die Blindheit greift wie eine Seuche um sich, immer mehr Menschen erliegen ihr, schnell füllt sich das Lager über seine Kapazitätsgrenzen hinaus an. In einer eindringlichen Art und Weise schildert der Autor die Zustände im Lager, wie die Insassen - sich weitgehend selbst überlassen - oft tagelang auf ihre Verpflegung warten, wie sie um Betten kämpfen, in ihren Fäkalien leben müssen, einzelne Insassengruppen die anderen drangsalieren und misshandeln und diese zusätzlich dem Terror der sie bewachenden Soldaten ausgesetzt sind, welche die Blinden aus Angst, selbst zu erblinden, teilweise rücksichtslos erschießen.

2 Verfilmung

Unter dem Titel Die Stadt der Blinden wurde der Roman von dem brasilianischen Regisseur Fernando Meirelles filmisch umgesetzt. Die Hauptfiguren des Augenarztes und seiner Frau werden dabei von Mark Ruffalo und Julianne Moore gespielt. Premiere feierte der Film am 14. Mai 2008 bei den Filmfestspielen von Cannes


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Die Stadt der Blinden aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Meine Werkzeuge