Der Seewolf

Aus Weltliteratur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Seewolf (englisch: The Sea-Wolf) ist ein Roman des amerikanischen Schriftstellers Jack London. Der 1904 erschienene Roman wurde bald zum Bestseller.

1 Inhalt

In letzter Sekunde wird der Literaturkritiker Humphrey van Weyden nach einem Schiffsunglück in der Bucht von San Francisco von dem Robbenfangschiff "Ghost" aus dem eiskalten Wasser gerettet. Doch statt ihn an Land zu bringen, behandelt ihn der Kapitän der "Ghost", Wolf Larsen, wie einen Gefangenen und fügt ihn einfach in seine Mannschaft ein, als wäre er sein Eigentum. Humphrey muss auf dem Robbenschoner zum ersten Mal in seinem Leben harte Arbeit verrichten. Er wird als Küchenjunge eingestellt und arbeitet sich im Laufe der Geschichte zum Steuermann hoch. Der Seewolf, wie Kapitän Wolf Larsen genannt wird, macht seiner Mannschaft das Leben zu Hölle, wann immer er Zeit dazu findet, tyrannisiert und demütigt er sie. Humphrey wird von Zeit zu Zeit zum Kapitän gerufen, der mit ihm über Literatur und den Sinn des Lebens diskutiert. Doch allmählich begreift Humphrey, dass der Kapitän weder Gewissen noch Skrupel besitzt, wenn es um seinen eigenen Vorteil geht. Sein einziger und ebenbürtiger Rivale ist sein Bruder, "Death" Larsen, welcher ihm in Grausamkeit und Niedertracht in nichts nachsteht und der den Robbenfänger "Macedonia" befehligt. Eines Tages nimmt die "Ghost" erneut Schiffbrüchige auf, unter ihnen die Schriftstellerin Maud Brewster. Sie ist die einzige Frau unter Männern, und Humphrey verliebt sich in sie. Um Maud vor dem Kapitän zu schützen, flüchtet er mit ihr auf eine Insel. Auf der "Mühsalinsel" harren sie einige Zeit aus. Während dessen wird die "Ghost" von der "Macedonia" geentert, die Mannschaft übernommen und der Kapitän, der zunehmend an einem Gehirntumor leidet, auf dem Wrack seinem Schicksal überlassen. Das Wrack wird just auf die "Mühsalinsel" zugetrieben, wo die Auseinadersetzungen zwischen Larsen und Humphrey wieder aufflammen. Der Seewolf stirbt, nachdem er erblindet und gelähmt nur noch vor sich hin vegetiert, an Bord seines Robbenschoners. Humphrey van Weyden und Maud Brewster werden von einem Zollkutter gerettet.

2 Literatur

3 Weblinks


Dieser Artikel ist ein Originalartikel des Weltliteratur-Wiki und steht unter der Creative Commons Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland. Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. CC-by-sa.png

Meine Werkzeuge