Studienwahl Studienberatung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Infoboerse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 +
{{BC Hochschule}}
 +
 
===Termine Latinumsprüfung, Rheinland-Pfalz===
 
===Termine Latinumsprüfung, Rheinland-Pfalz===
  

Version vom 14. Juni 2007, 16:11 Uhr

Startseite > Themenbereiche > Hochschule > Studienwahl Studienberatung

1 Termine Latinumsprüfung, Rheinland-Pfalz

Frage

derzeit studiere ich in an der Universität in ... und benötige für mein Studienfach das Latinum. Um den schnellst möglichen Weg zu gehen, mache ich einen Sprachkurs und muss im Anschluss daran eine staatlich anerkannte Latinumsprüfung (Schule o.ä.) ablegen. Wo kann ich mich über Termine informieren sowie über Schulen in meiner Nähe; und wo kann ich mich zu so einer Prüfung anmelden?

Antwort

Informationen zum Prüfungsverfahren und zur Anmeldung (egal ob Sie einen Kurs an der Universität oder einen privaten Sprachkurs besuchen) finden Sie auf folgender Seite der Uni Mainz: http://www.klassphil.uni-mainz.de/140.php

Die Anmeldung erfolgt entweder über die Hochschule (Hochschulvorbereitungskurse) oder direkt beim Kultusministerium (sonstige Teilnehmer). Für die Ergänzungsprüfung Latein zuständig ist die Abteilung 4C des Kultusministeriums. http://www.mbwjk.rlp.de/bildung/aufgaben/abteilung-4c.html?0= Dort wird man Ihnen genaue Auskünfte geben können.


2 Informationen zu Dualem Studium und berufsbegleitendem Studium

Frage

für den ... recherchiere ich das Thema berufsbegleitendes Studieren. Dabei geht es mir sowohl um das Konzept des Dualen Studiums für Abiturientinnen und Abiturienten (Stichwort: Berufsakademien/Fachhochschulen) als auch um das Studium während einer bereits bestehenden Berufstätigkeit (etwa an Fernuniversitäten). Ich würde mich auf das Feedback eines/r Gesprächspartner/in freuen, die/der zu den unterschiedlichen Facetten Stellung nehmen kann: Zum Dualen Studium: Welche Bedeutung hat das Duale Studium in den vergangenen 30 Jahren erlangt (auch auf dem Hintergrund der neuen Bachelor-Studiengänge)? Wie groß sind die Karrierechancen? Für wen bietet sich diese Kombination an? etc. Zum berufsbegleitenden Studium (nach einigen Jahren Berufstätigkeit): Was ist die Motivation der Studierenden? In welchen Berufszweigen ist ein spätes Studium besonders sinnvoll? Wie wird sich das berufsbegleitende Studium entwickeln (Stichwort: Lebenslanges Lernen)? Welche Rolle spielt der Arbeitgeber? etc. Vielleicht gibt es Studien zum Thema? Auf Ihr Feedback freue ich mich!

Antwort

Auf den folgenden Übersichtsseiten des Bildungsservers finden Sie Hintergrundinformationen zu dualem und berufsbegleitendem Studium, die Ihnen bei einigen Ihrer Fragen hoffentlich weiterhelfen werden. Auf der Seite "duales Studium" http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=4444 finden Sie mehrere Studien und bildungspolitische Berichte, die sich mit der Entwicklung dualer Studienangebote befassen, außerdem Übersichten zu bestehenden Angeboten; siehe dazu auch die Seite "Studium an Berufsakademien" http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=4446. Zur Entwicklungsperspektiven des berufsbegleitenden Studiums siehe Anrechnung beruflicher Qualifikationen auf ein Hochschulstudium http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=4445 Übersicht: Berufliche Qualifikationen und Hochschulstudium http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=4442


3 Zugangsvoraussetzungen Duales Studium

Frage

im Berufschul-Insider habe ich Ihren Bericht über "Duales Studium etc." gelesen. Nun habe ich versucht mich auch der Internetseite u.a. über die Zugangsvoraussetzungen zu informieren, bin aber nicht so richtig schlau daraus geworden. Vielleicht können Sie mir noch einen Hinweis darauf geben, wo ich Antworten auf meine Fragen bekommen kann. Es handelt sich um den Bachelor im Bereich Sozialpädagogik/Sozialarbeit. Ich möchte Informationen zu den Zugangmöglichkeiten, darüber, in welcher Form welche Fortbildungen oder Praxiserfahrung anerkannt wird und welche Präsenz erforderlich ist.

2. Frage

Meine Frage war etwas unklar, da haben Sie recht. Ich bin Erzieherin mit langjähriger Praxiserfahrung und habe eine große Anzahl an Fort- und Weiterbildungen besucht. Aus den Niederlanden kenne ich einen Bachelor Studiengang "Social Work", bei dem mit Hilfe eines Portfolios die Einstufung in ein höheres Semester möglich ist. Bei entspechender Vorerfahrung ist für den Studienabschluss zum Teil sogar nur noch die Diplamarbeit zu schreiben. Ich habe Ihren Artikel so interpretiert, als wenn es diese Möglichkeit nun auch in Deutschland gäbe. Wenn dies der Fall ist, dann hätte ich großes Interesse daran. Ich bin bei meinen eigenen Recherchen noch nicht fündig geworden. Möglicherweise habe ich aber auch etwas fehlinterpretiert. Vielleicht können Sie mir hierzu eine genauere Antwort schicken oder mir schreiben, wo ich konkret fragen kann, das wäre nett.

Antwort

Leider sind ihre Angaben recht ungenau, so dass Ihre Anfrage nicht konkret beantwortet werden kann. Sie schreiben von Zugangsmöglichkeiteiten, in welcher Form welche Fortbildungen oder Praxiserfahrungen anerkannt werden - meinen Sie damit Regelungen zum Studium ohne Abitur?, außerdem fragen Sie, welche Präsenz erforderlich ist, suchen Sie einen Fernstudiengang? Ferner ist die Rede von einem Bachelorstudiengang Sozialpädagogik, außerdem erwähnen Sie das duale Studium, es wird aber nicht deutlich, ob Sie einen dualen Studiengang suchen. - Falls Sie sich auf das Studieren ohne Abitur beziehen: Es gibt jeweils unterschiedliche Regelungen dazu in den einzelnen Bundesländern. Meist gilt: erforderlich sind ein mittlerer Bildungsabschluss, eine abgeschlossene Berufsausbildung und mehrjährige Berufspraxis oder ein Abschluss in einem Weiterbildungsberuf, z.B. als Meister, staatlich anerkannter Erzieher, etc. Die Hochschulzulassung steht in Zusammenhang mit der beruflichen Qualifikation und wird für einen bestimmten, dem Beruf verwandten Studiengang gewährt. In einigen Bundesländern werden zusätzlich eine Zugangsprüfung, ein Eignungsgespräch oder ein Probestudium verlangt. Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen in einzelnen Bundeländern finden Sie unter folgendem Link http://www.wege-ins-studium.de/voraussetzungen.html Am ehesten wenden Sie sich an die jeweilige Hochschule, dort wird man Ihnen die jeweils konkreten Zulassungsvoraussetzungen nennen können. - Nach entsprechenden Studiengängen können Sie beim Hochschulkompass http://www.hochschulkompass.de recherchieren. (Wählen Sie dazu den Pfad: Studium/Grundständige Studienmöglichkeiten/erweitertes Suchformular) Dort können Sie auch folgende besonderen Studienformen auswählen: Fernstudium oder Teilzeitstudium wenn Sie z.B. berufsbegleitend studieren wollen oder duales Studium, wenn Sie gleichzeitig einen Berufsabschluss erwerben möchten. Nach dualen Studiengängen können Sie auch hier http://www.ausbildungplus.de/jsp/suche/ifsucheerweitert.jsp?interesse_id=1&layout=1 (Datenbank Ausbildung Plus) recherchieren.

2. Antwort

Bei dem Artikel, auf den Sie sich beziehen, handelt es sich wohl um die Pressemitteilung, die auf die Informationssammlung "Berufliche Qualifikationen und Studium" verweist. Die Presssemitteilung kann nur Stichpunkte nennen, ausführlichere Informationen sind den Online-Verweisen zu entnehmen. Aus den verlinkten Inhalten des Unterpunkts "Anrechnung beruflicher Qualifikationen auf ein Studium" geht hervor, dass sich die Anrechnung beruflicher Leistungen auf Studienleistungen noch im Entwicklungsstadium befindet und und in Projekten entprechende Kriterien und Anrechnungsverfahren erarbeitet werden. Konkrete, differenzierte Regelungen gibt es dafür noch nicht. Dies ist weniger eine Frage der Interpretation als der Lektüre. Allgemeinere Anhaltspunkte gibt der ebenfalls enthaltene Beschluss der Kultusministerkonferenz KMK http://www.kmk.org/doc/beschl/anrechnung.pdf zur Anrechnung von außerhalb des Hochschulwesens erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten auf ein Hochschulstudium, dies dürfen demnach maximal 50 Prozent sein. Wie gesagt, wenden Sie sich am besten an die jeweilige Hochschule, dort wird man Ihnen am ehesten konkrete Bedingungen oder Möglichkeiten der Anrechnung nennen können. Vielleicht können Sie auch nähere Informationen bei der Deutschen Gesellschaft für Sozialarbeit http://www.dgsinfo.de/dgswer.shtml bekommen, die auch Informationen zu Bachelor- und Master-Studiengängen in der Sozialen Arbeit http://www.deutsche-gesellschaft-fuer-sozialarbeit.de/klassen.shtml#3 veröffentlicht hat. Einen Überblick über Bachelor-Studiengänge in der Frühpädagogik finden Sie auf der folgenden Bildungsser-Übersichtsseite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=3432 , vielleicht gibt es hier in größerem Umfang Möglichkeiten zur Anerkennung. Weitere Informationen zu Entwicklungen in der Aus- und Weiterbildung von Erzieher/innen finden Sie unter http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2405


4 Studium Tiermedizin im Ausland

Frage

Ich strebe ab dem Wintersemester das Studium der Tiermedizin an. Nach Möglichkeit möchte ich dieses Studium in Deutschland antreten, jedoch halte ich mir auch die Option eines Auslandsstudiums offen.Bisher konnte ich lediglich nur ein Studium der Tiermedizin in Ungarn als Alternative ausfindig machen.Meine Frage an sie ist nun ob sie mir weiter Informationen über das Studium der Tiermedizin im Ausland zukommen lassen können,in welchen weiteren Ländern Europas ich Tiermedzin Studieren kann bzw wo ich evtl. mir weitere Informationen beschaffen kann.

Antwort

Eine Zusammenstellung von Informationsquellen zum Thema Auslandsstudium finden Sie auf der Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=499

Spezifische Länderinformationen finden Sie zum Beispiel beim DAAD: http://www.daad.de/ausland/index.de.html

Zu den Bildungssystemen anderer Länder finden Sie Internetquellen über das Angebot Bildungssysteme International: http://bildungssysteme-international.dipf.de/

Bei den länderspezifischen Informationsquellen zum Hochschulwesen können Sie dann auch nach Studiengängen suchen. Tiermedizin werden Sie sicherlich in den meisten Ländern studieren können. Welche Sprachkenntnisse Sie benötigen und wie die Zulassungsbedingungen aussehen müssen Sie für jedes Land individuell recherchieren. Deutschsprachige Studiengänge dürften sich überwiegend auf Österreich und die Schweiz beschränken.


5 Berufsbegleitendens Masterstudium Betriebswirtschaft Fachhochschule

Frage

Ich möchte gerne ein berufsbegleitendes Studium machen. Ich habe bereits durch ein duales Studium (Studium und Ausbildung) den Bachelor of Arts erlangt. Nun möchte ich mich weiter qualifizieren ohne meinen Beruf aufgeben zu müssen. Ich würde gerne einen Master nebenher studieren. Der Master sollte entweder die Ausrichtung allgemeine Betriebswirtschaft oder den Schwerpunkt Controlling oder Finance haben. Der MBA kommt für mich ehr nicht in Frage, da dieser sehr teuer ist (in der Regel um die 10.000€). Vorzugsweise sollte der Master an einer FH angeboten werden. Ich wohne in ... und könnte ungefähr 1Std. Fahrtzeit in Kauf nehmen. Optimal wäre bei einem Studiengang Blockunterricht von max. 2 Wochen. Könnten Sie mir hierzu weitere Informationen geben, da ich gerne noch diese Jahr beginnen möchte.

Antwort

Eine umfassende Übersicht über Studiengänge gibt der Hochschulkompass http://www.hochschulkompass.de/ , mittels dessen Sie eine differenzierte Suche nach Sie interessierenden Studiengängen durchführen können. Leider lassen sich Suchergebnisse nicht abspeichern so dass Sie die Suche selbst durchführen müssten. Sie müssten zunächst auf "Studium", dann "weiterführendes Studienangebot" und schließlich "erweitertes Suchformular" (unten links) klicken. Im erweiterten Suchformular können Sie verschiedene Merkmale auswählen, wie z.B. Hochschultyp (FH), Bundesland oder Hochschulort, Abschluss (Master), Studienfächer und Studienschwerpunkte, Studienform (Teilzeit, Fernstudium), u. a. Eine Recherche z.B. für NRW mit FH, Master, Teilzeit, Betriebswirtschaft ergibt sechs Treffer, ob diese für Sie in Frage kämen, müssten Sie selbst recherchieren, die Suche lässt sich variieren. Es gibt z.B. einen berufsbegleitenden Master-Studiengang technische Betriebswirtschaft an der TFH Bochum, einen Master-Studiengang Entrepreneurship an der FH Aachen u.a. Allerdings sind die Zielgruppen unterschiedlich und weiterführende Studiengänge häufig kostenpflichtig bzw. kostspielig, vom MBA abgesehen. Evt. käme für Sie auch ein Fernstudium in Frage, siehe dazu auch die Bildungsserver-Übersichtsseite Fernstudienangebote http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=245


6 Masterstudiengang beim Paritätischen Wohlfahrtsverband

Frage

ich habe erfahren, dass über den Verbund der Paritätischen Wohlfahrtspflege der Studiengang des Masters (Social, Art, Economic) angeboten wird. Hierzu hätte ich gerne Informationen über Preise, Klausur- und Prüfungswesen, Prüfungs- und Seminarfächer, usw.

Antwort

Der Deutsche Bildungsserver verweist lediglich auf Internetquellen, über einzelne Studiengänge können wir nicht informieren. Am besten wenden Sie sich direkt an den Paritätischen Wohlfahrtsverband: http://www.paritaet.org/ Der Studiengang wird vermutlich über dessen Bundesakademie angeboten http://www.paritaetische-akademie.de/start.htm


7 Qualifizierung in Architektur, Studium ohne Abitur

Frage

ich interessiere mich für eine Aus- bzw. Weiterbildung im Bereich Architektur (Architekt FH bzw. Innenarchitekt). Ich weiß allerdings nicht, welche Voraussetzungen erforderlich sind, um mein Ziel zu erreichen. Ich habe einen mittlere Reife Abschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Kauffrau für Grundstücks- und Wohnungswirtschaft. Ich bin berufstätig, ist es möglich mein Ziel nebenberuflich zu erlangen. An wen kann ich mich wenden? Welche Möglichkeiten gibt es und was muss ich als nächstes tun?

Antwort

Wenn Sie ein Studium anstreben, sollten Sie sich zunächst erkundigen, unter welchen Bedingungen Sie im entsprechenden Bundesland ohne Abitur studieren können. Entsprechende Informationen finden Sie unter: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=3578 Die Studienberatungsstellen der einzelnen Hochschulen können Sie ebenfalls beraten.

Nach Studienfächern und Hochschulen suchen können Sie in den verschiedenen Hochschulführern: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=212 Manche Studiengänge werden auch in berufsbegleitender Form oder als Fernstudium angeboten.

Wenn Sie eine Qualifizierung im Bereich Architektur außerhalb der Hochschule suchen, kann ich Sie auf die verschiedenen Datenbanken zur Kurssuche verweisen: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=5225 Welche Voraussetzungen Sie für die einzelnen Kurse benötigen, erfahren Sie bei den jeweiligen Anbietern.


8 Studienmöglichkeiten im Bereich Behindertenpädagogik

Frage

Ich bin sehr stark an einem Studium im Fachbereich Sonder- bzw. Behindertenpaedagogik interessiert und versuche seit mehreren Wochen Informationen zu Studienmoeglichkeiten zu bekommen. Leider sind die meisten Internetseiten nicht besonders informativ; hinzu kommt, dass ich momentan ein einjaehriges Praktikum an einer Schule fuer Kinder mit geistigen Behinderungen in Neuseeland absolviere, was meine Suche nach hilfreichen Informationen stark erschwert, da ich die Universitaeten nicht direkt besuchen kann und viele der angegebenen Internetseiten Fehlermeldungen anzeigen, wenn man auf spezifische Informationsfelder klickt. Aus diesem Grund habe ich gehofft, dass sie mir eventuell in Bezug auf Bewerbungsfristen, Semesterbeginn, Anforderungen fuer eine Bewerbung, etc. weiterhelfen koennen.

Antwort

der Deutsche Bildungsserver bietet Informationen zum Studium und zur Studienwahl gebündelt ab Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=117 fan. Für ein erste Übersicht über Studienmöglichkeiten sollten Sie die Seite http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=2169 aufrufen. Insbesondere die URL http://www.studienwahl.de Studiengang suchen z.B. Sonderpädagogik gibt eine gute Übersicht über Studienmöglichkeiten in Deutschland Termine wie Bewerbungsfristen, Semesterbeginn etc. entnehmen Sie bitte den jeweiligen Homepages der Universitäten Dortmund z.B. die Seite http://www.zfs.uni-dortmund.de/einschreibung/termine.html

Andere Informationen als die, die im Internet zu finden sind, liegen mir nicht vor.


9 Hochschulranking Erziehungswissenschaft

Frage

ab dem Wintersemester 2007/2008 moechte ich an einer deutschen Universitaet Erziehungswissenschaften studieren. Nach einem gelungenen Abitur, praktischer Erfahrung und einem einjaehrigen Auslandsaufenthalt als Au Pair habe ich mich fuer diesen Studiengang entschieden. Nach ausfuehrlicher Recherche im Internet wuerde ich mich nun sehr freuen, wenn sie mir professionellen Rat geben koennten, welche Universitaeten in Deutschland die fuehrenden paedagogischen Institute sind. Vielleicht koennen sie mir auch Ratschlaege geben, wo ich mich weiter informieren kann?

Antwort

Welche Hochschule in der Erziehungswissenschaft "führend" ist, läßt sich nicht so einfach beantworten. Je nach pädagogischen Schwerpunktgebiet können verschiedene Universitäten in unterschiedlichen Bereichen einen guten Ruf genießen. Möglicherweise kann man Ihnen bei der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft Auskünfte dazu geben: http://www.dgfe.de/

Vielleicht helfen Ihnen auch die Informationen auf der Seite Hochschulranking ein wenig weiter: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1244


Meine Werkzeuge